Neue Rezepte

Rezept für Ziegenkäse-Wolkenbrot

Rezept für Ziegenkäse-Wolkenbrot


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Brot

Ich wollte Kuhmilchfrischkäse in meinem Wolkenbrotrezept durch weichen Ziegenkäse ersetzen. Fügen Sie der Mischung vor dem Backen einige frische Kräuter oder Gewürze hinzu, wenn Sie möchten.

15 Leute haben das gemacht

ZutatenErgibt: 6 Wolkenbrote

  • 2 Esslöffel cremiger Ziegenkäse
  • 2 Eier, getrennt
  • 1/4 Teelöffel Backpulver

MethodeVorbereitung:10min ›Kochen:17min ›Fertig in:27min

  1. Backofen auf 150 C / Gas vorheizen 2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Ziegenkäse und Eigelb glatt rühren.
  3. Eiweiß und Backpulver in eine Glas-, Metall- oder Keramikschüssel geben; zusammen schlagen, bis sich steife Spitzen bilden.
  4. Die Ziegenkäse-Eidotter-Mischung vorsichtig unter das Eiweiß heben, bis es sich gerade verbunden hat und eine hellgelbe Farbe hat.
  5. Den Teig in Hügeln von etwa 10 cm Durchmesser auf das vorbereitete Backblech geben und die Spitzen mit der Rückseite des Löffels flach drücken.
  6. Im vorgeheizten Backofen goldbraun backen, 17 bis 20 Minuten.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Brotrezepte

Füllen Sie das Haus mit dem Duft von frisch gebackenem Brot.

Samen & Korn Hüttenbrot

Ein ausfallsicheres Brotrezept, das den perfekten Laib ergibt – wenn Sie es beherrschen, versuchen Sie, Mehle zu wechseln und die Form zu ändern

Tigerbrot

Mit seiner ikonischen knusprigen Kruste und dem kissenartigen Zentrum ist Tigerbrot ein fantastisches Backrezept, das Sie im Ärmel haben sollten. Unser einfaches Rezept ist einfach und macht ein tolles Wochenendprojekt

Igelrollen

Führen Sie Kinder mit diesem unterhaltsamen und einfachen Vorspeiserezept in die Kunst des Brotbackens ein. Diese Mini-Igelbrötchen sind der süßeste Kuchen, den Sie jemals machen werden

Einfaches Mehlbrot

Dieses hefefreie Brot wird aus jedem normalen Mehl hergestellt, das Sie zu Hause haben. Es ist etwas dichter als ein Hefebrot, aber sehr zufriedenstellend mit Butter bestrichen oder in heiße Suppe getunkt

Naan Brot

Machen Sie Ihre eigenen indischen Fladenbrote zu Hause und Sie werden sie nie wieder kaufen. Köstlich warm gegessen, diese Naans passen ideal zu Ihrem Lieblingscurry

Brioche

Machen Sie hausgemachte Brioche und genießen Sie sie mit Marmelade oder Butter zum Frühstück. Es braucht ein wenig Mühe, aber die Ergebnisse dieses süßen, weichen Brotes sind es wert

Focaccia

Machen Sie eine einfache, hausgemachte Version dieses klassischen italienischen Brotes. Servieren Sie unsere Rosmarin-Focaccia zu Nudelgerichten oder genießen Sie sie zu grünen Salaten

Slow Cooker Brot

Machen Sie einen einfachen Laib mit diesem Slow Cooker-Brotrezept. Dieses einfache Projekt ist perfekt für Anfänger und verwendet starkes Vollkorn- oder Weißmehl

Weiche Burgerbrötchen

Kombinieren Sie die Zutaten für Brioche mit einem Burgerbrötchen-Rezept zu einem köstlich süßen, weichen, leichten Teig. Es könnte auch zu Hot-Dog-Rollen geformt werden

Roggensauerteigbrot

Dieses einfache Roggen-Sauerteigbrot hat einen tiefen malzigen Geschmack, der gut zu geräuchertem Fisch oder gepökeltem Fleisch passt. Roggen hat weniger Gluten als Weizen und erfordert daher eine etwas andere Technik

Veganes Bananenbrot & Walnussbrot

Wir lieben eine Scheibe Bananenbrot mit knackigen Walnüssen und süßen Datteln, warm aus dem Ofen. Diese vegane Version eignet sich hervorragend zum Frühstück oder zu einer Tasse Kaffee am Nachmittag


Ziegenkäse-Karamellisierte Zwiebel-Tarte

Diese Torte ist so sättigend und Sie werden überrascht sein, wie süß die Zwiebeln sind, zusammen mit der leichten Schärfe des Ziegenkäses. Macht ein tolles Mittag- oder leichtes Abendessen mit einem Salat. Ich hoffe, Sie machen diese karamellisierte Zwiebeltorte mit Ziegenkäse.

ZUTATEN für karamellisierten Zwiebelkuchen mit Ziegenkäse

1 Tasse Mehl plus Prise Salz

4 Unzen weicher Ziegenkäse

8 Unzen weicher Block Frischkäse

METHODE

In einen trockenen Topf mit Thymian und Lorbeerblatt geben, Prise Salz und Pfeffer

Mindestens eine Stunde auf niedriger Stufe abdecken, bis sie durchscheinend ist und zu karamellisieren beginnt

Mehl mit Prise Salz in den Prozessor geben, aber für ein paar Sekunden

Kalte Butter hinzufügen, in kleine Stücke schneiden

Einschalten und Eiswasser hinzufügen, der Teig sollte eine Kugel bilden

In eine 9-Zoll-Springform drücken

Backen Sie Teig (auf eine Blechpfanne gelegt) für etwa 10 Minuten, um fest zu werden

Während des Backens Ziegenkäse, Frischkäse und zwei Eier in den Prozessor geben

Teig aus dem Ofen nehmen, einige Minuten abkühlen lassen

Mit einem Schaumlöffel Zwiebeln aus dem Topf schöpfen (Lorbeerblatt wegwerfen) und in eine Tarteform geben

Käsefüllung darübergießen

Das letzte Ei aufschlagen und die weiche Oberseite vorsichtig mit etwas Ei zum Bräunen bestreichen

15-22 Minuten backen, bis sie oben leicht gebräunt sind

Einige Minuten abkühlen lassen und die Springformseiten der Pfanne öffnen, in Scheiben schneiden und servieren! Wenn Sie das mögen, probieren Sie unsere Quiche HIER .


Lauch- und Ziegenkäse-Picknickbrot

Ertrag: dient 6 [mehr für Apps]

Zutaten:

  • 1 runder Laib Brot, 10 Zoll im Durchmesser – jede Sorte, die Sie mögen
  • 1 Knoblauchzehe, halbiert
  • 2 Teelöffel Dijon-Senf
  • 4 Lauch, fein geschnitten, dunkle Blätter weggeworfen
  • 100ml Olivenöl
  • ½ Teelöffel Salz, plus extra nach Geschmack
  • ½ Teelöffel schwarzer Pfeffer, plus extra nach Geschmack
  • 5 Zweige Thymian, nur Blätter, gehackt
  • 2 Eier
  • 150ml Sahne
  • 250g weicher, frischer Ziegenkäse, zerbröselt

Vorbereitung:

Die Zwiebel schälen, halbieren und dann vom Stiel bis zum Wurzelende in dünne Scheiben schneiden.

Heizen Sie den Ofen auf 350 ° F vor. Bereiten Sie die Brotschüssel vor. Schneide über das Brot, um das obere Drittel zu entfernen, und ziehe dann mit den Händen so viel wie möglich von der Mitte des restlichen Brotes heraus, sodass eine knusprige Schüssel entsteht. Für dieses Rezept brauchst du dieses ausgegrabene Brot nicht, also lege es beiseite, um Semmelbrösel zu machen.

Backen Sie die Brotschüssel 10 Minuten lang und reiben Sie dann, sobald sie kühl genug ist, die geschnittenen Seiten des Knoblauchs vorsichtig um die Innenseite des Laibs. Bestreichen Sie die Innenseite mit Senf – verwenden Sie die Rückseite eines Löffels oder, noch besser, einen Backpinsel, um es gleichmäßig zu verteilen. Den ausgehöhlten Laib beiseite stellen und die Ofentemperatur auf 400 ° F erhöhen.

Für die Füllung den Lauch mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Thymian vermengen und 30 Minuten braten, bis er schmelzend weich ist. Abkühlen lassen, dann überschüssiges Öl ablassen. In einem separaten Krug den Pudding herstellen, indem Eier und Sahne verquirlt werden, dann gut mit Salz und Pfeffer würzen.

Beginnen Sie mit dem Zusammensetzen des Laibs: Stellen Sie die Brotschüssel auf ein Backblech und verteilen Sie den Ziegenkäse gleichmäßig auf dem Boden, dann den Lauch darauf. Gießen Sie die Eier und die Sahne in drei Schritten in die Brotschüssel und warten Sie jedes Mal einige Minuten, bevor Sie mehr hinzufügen. Sobald der Pudding hinzugefügt wurde, vorsichtig in den Ofen geben. 10 Minuten backen, dann die Temperatur auf 350 ° F reduzieren und weitere 25-35 Minuten backen, bis der Pudding fest ist. Überprüfen Sie, ob der Pudding gar ist, indem Sie einen Spieß in die Mitte stecken, wenn er nass wird, geben Sie ihm weitere 5-10 Minuten. 45 Minuten bis eine Stunde abkühlen lassen. Es sollte eher wie eine Quiche aussehen, und Sie können es in Scheiben schneiden, um es auf die gleiche Weise zu servieren.


Löffel Konfitüren & Käse

Shiro Pflaume mit Minze mit Myers Creamery Ziegenkäse, frischem Ricotta, Blues aller Sorten, Schweinefleisch, Lamm (warte! das ist kein Käse)

Insel Pflaume mit Kuh- oder Ziegenmilch Brie oder Camembert (probieren Sie Kurtwood Farms Dinah), frischer Chèvre, Triple-Creme

Gesalzener Apfel Karamell mit Stilton, gereiftem Gouda, & Cheddar oder in der Pfanne bestrichen die letzten Minuten des Bratens des Schweinekoteletts

Orcas Birne mit Bucht mit Cypress Grove’s Humboldt Fog, halbweichem Schafskäse (Abbeye de Bel’loc) oder mit Brie überbacken und in Blätterteig gewickelt

Birnen-Balsamico mit Taleggio, Asiago, Cambozola, Humbolt Fog & Blues (natürlich!)

Rhabarber Lavendel mit frischen cremigen Käsesorten wie Ricotta, Brie oder Chevre. Fabelhaft zu zusammengesetzter Butter verarbeitet und die letzten 10 Minuten des Backens auf einem Brathähnchen begossen

Quittenmarmelade mit Manchego, Cheddar, Idiazabal oder einer beliebigen Triple-Creme (delice de Bourgogne für den besonderen Genuss)

Tomatenmarmelade mit Wurstwaren (Salami, Proscuitto, Schinken!), Taleggio, gereiftem Ziegenkäse, Myers Creamery Little Cloud, fast JEDEM Käse, oder mischen Sie es mit mehr Zitronensaft für eine abschließende Glasur auf Fisch oder Hühnchen

Donut-Pfirsich mit Limette mit klebrigen, stinkenden Käsesorten wie Epoisses, Rush Creek Reserve, Cowgirl Creamery Redhawk, Schinken, Schinken, die Liste geht weiter.

Obstgarten Aprikose mit Brie, Camembert, Ziegenkäse und gewaschenem Rindenkäse wie Epoisses, Rush Creek Reserve, Cowgirl Creamery Redhawk und natürlich Wurstwaren (je salziger, desto besser!)

Birne mit Orangenpfeffer auch mit Brie & Camembert - ein Teamfavorit mit einfachem Frischkäse auf einem Bagel und bevorzugt mit Proscuitto.

Kirschfeigenblatt mit frischem Ziegenkäse, Brie & Camembert und herrlichem Klecks auf Pannacotta, Käsekuchen, Keksen und Pfannkuchen

Vanille-Pflaumen-Medley mit scharfem karamelligem Gouda und reichhaltigen, butterfettreichen Triple-Cremes wie St.Andre und Delice de Bourgogne

Scharfe verdammte Pfeffermarmelade wird deine Pfeffergelee-Gewohnheit im Handumdrehen besiegen - glänzt auf Frischkäse, als Dip oder Gewürz und im Grunde alles


Birnen-, Himbeer- und Ziegenkäse-Crostini

  • Autor: Cookie und Kate
  • Vorbereitungszeit: 5 Minuten
  • Kochzeit: 7 Minuten
  • Gesamtzeit: 12 Minuten
  • Ausbeute: 8 Portionen 1 x
  • Kategorie: Vorspeise
  • Methode: Geröstete
  • Küche: N/A
  • Ernährung: Vegetarisch

Diese spätsommerlichen Vorspeisen sind reichlich dekadent, wie ein langes Hochzeitswochenende, aber gestapelt mit genügend gesunden Zutaten, um es zu rechtfertigen, allein zum Abendessen zu essen. An alle meine Single-Damen: gerne ein gutes Stück Vollkornbrot in den Toaster plumpsen und nach Anweisung toppen. Essen ist angerichtet!


Der Viral Baked Feta Pasta TikTok Creator hat neue Rezepte, um Ihre Geschmacksnerven herumzubekommen

Egal, ob Sie zu Hause oder unterwegs sind, es gibt keine Entschuldigung, AWOL nie wieder zu verpassen. Melden Sie sich für unseren Newsletter an und folgen Sie uns auf Instagram.

Jeder ist derzeit verrückt nach einem gebackenen Feta-Pasta-Rezept, das von TikTok-Benutzer @feelgoodfoodie geteilt wird, — aber sie ist noch nicht fertig.

Angeblich ging den Lebensmittelgeschäften in Finnland der Feta-Käse aus, weil so viele Leute das Rezept probierten. Ich habe auch gehört, dass andere Leute sagen, dass es zu salzig ist, also denke ich, dass Ihre einzige Möglichkeit darin besteht, es auszuprobieren.

Wie Sie sehen können, wird nur eine Kirschtomaten mit Olivenöl, Basilikum, Salz und einem ganzen Block Feta gebacken, bevor Sie Pasta hinzufügen. Es ist mein Niveau des faulen Kochens und ich bin dafür hier. Sie können das Ganze entweder 35 Minuten im Ofen backen oder es beschleunigen, indem Sie es 10 Minuten in der Pfanne braten (siehe ihr anderes Video unten).

ABER, um kein One-Hit-Wonder zu sein, hat @feelgoodfoodie den Vibe des gebackenen Feta optimiert, um uns ein paar weitere Rezepte auf ihrem TikTok zur Verfügung zu stellen. Wie dieser für Baked Feta Dip (absolut JA bitte, nimm ihn in und um meinen Mund).

Es gibt auch diese Version des Originals, bei der die Tomaten weggelassen werden. Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, warum Sie das tun wollen, gute Tomaten sind einfach nicht zu schlagen. Trotzdem, wenn Sie so komisch sind und nicht erkannt haben, dass Paprika der Teufel ist, dann machen Sie es auf jeden Fall.

Sie schlägt auch eine Version des OG-Rezepts vor, die stattdessen Ziegenkäse verwendet, was ein großes Ja von mir ist, da Ziegenkäse offensichtlich der beste Käse ist.

Sie kassiert absolut ihren 15-Minuten-Ruhm und ich habe nichts als Applaus für sie. Ich habe auch leicht Speichelfluss, also ist es wahrscheinlich Zeit zum Mittagessen.

Dies könnte sogar mit anderen TikTok-Edelsteinen da oben sein, wie diesem Wrap-Hack (vertrau mir einfach, es wird dein Leben verändern), diesem Waffelbecher-Hack und sogar diesem sehr seltsamen Cloud-Bread-Trend. Ernsthaft, wann wurden die Leute so schlau?

(Leitbild: TikTok / @feelgoodfoodie)

Egal, ob Sie zu Hause oder unterwegs sind, es gibt keine Entschuldigung, AWOL nie wieder zu verpassen. Melden Sie sich für unseren Newsletter an und folgen Sie uns auf Instagram.


Chabrin, Kürbis und Zwiebel Galette

Als Thanksgiving vor der Tür stand, konnte ich an einem kalten Herbstmorgen die Kuchenangst spüren, die sich auf mich einschlich. Kuchen backen war noch nie meine Stärke. Ich hatte ein paar Stunden Zeit, um zu töten, und einige saisonale Zutaten im Kühlschrank bettelten darum, verwendet zu werden. Ich dachte, es wäre an der Zeit, mir etwas auszudenken, was ich zum Thanksgiving-Dinner beitragen wollte. Als Bäcker in meiner Familie schien ein Kuchen die beste Option zu sein. Ich habe mein Lieblingsbackbuch aufgeschlagen, um Ideen zu sammeln, und wurde fast sofort davon abgehalten, einen Kuchen zu backen, Gott sei Dank! Eine wunderschöne Galette rief meinen Namen von der ersten Seite an, zu der ich blätterte.

Eine Galette ist im Wesentlichen ein Kuchen ohne das Gericht. Obwohl diese freistehende „Torte“ nicht dazu gedacht ist, Ihren cremigen Kürbis oder eine andere Vanillepuddingfüllung aus dem Rezeptbuch Ihrer Oma zu halten, schadet es nie, die Dinge umzustellen. Es kann Ihnen sogar helfen, den unausgesprochenen Thanksgiving-Koch zwischen Verwandten zu gewinnen. Eine Galette eignet sich am besten, um mit strukturell vielfältigeren Zutaten wie sautierten Apfelstücken, Birnen, Kürbis oder Wurzelgemüse gefüllt und als köstliche Vorspeise oder Dessert serviert zu werden. Es spart ein schmutziges Gericht und sieht für den Thanksgiving-Tisch genauso beeindruckend aus, wenn nicht sogar noch beeindruckender.

Der Teig, den ich für dieses Rezept verwendet habe, ist etwas zarter als eine durchschnittliche Tortenkruste, daher erfordert er einen aufmerksameren Prozess. Dadurch hat das fertige Produkt eine viel geringere Gefahr eines durchweichten Bodens und ist viel flockiger und einfacher zu handhaben als ein Stück Kuchen. Zögern Sie nicht, ein Gebäckteigrezept zu verwenden, das immer für Sie funktioniert hat. Diese oder jede andere Galette ist vielseitig genug, um mit jedem Gebäckteig Ihrer Wahl hergestellt zu werden.

Die Füllung ist eine einfache Kombination aus karamellisierten Zwiebeln, geröstetem Kürbis, Kräutern, etwas Gewürzen und meinem Lieblings-Ziegenkäse Chabrin! Ich habe Caputos höhlengealtertes Chabrin Reserve verwendet. Dieser Chabrin reift weitere 6 Monate in unseren Käsehöhlen und ist eine zartere, fudgy Version seiner ursprünglichen französisch-baskischen Version. Dieser Käse verleiht der Füllung die perfekte Portion Funk, um die Süße von Kürbis und Zwiebeln auszugleichen, ohne das Gefühl zu haben, dass Sie bei jedem Bissen von einer Ziege in die Zähne getreten werden. Ein junger Chabrin wäre auch eine wunderbare Alternative zum Reserve, ebenso wie jeder andere milde Ziegenkäse (oder jeder andere funky Käse, der Ihren Wünschen entspricht).

Dies ist perfekt zum Servieren vor Ihrem Thanksgiving-Essen oder einfach nur als saisonaler Snack, den Sie mit Freunden oder Lieben teilen können.

Chabrin, Kürbis und Zwiebel Galette
Für 6-8

Flockiger Tortenteig der Tartine-Bäckerei
*Rezept wird von der Originalversion halbiert, um auf eine einzelne Galette zu passen

Um den Teig zu machen, schneiden Sie die Butter in 1-Zoll-Würfel und legen Sie sie in den Gefrierschrank. Messen Sie das Wasser ab, lösen Sie das Salz darin auf und stellen Sie es ebenfalls in den Gefrierschrank. Butter und Wasser etwa 10 Minuten kalt stellen.

Messen Sie das gesamte Mehl auf Ihrer Arbeitsfläche ab. Verteilen Sie das Mehl in einem Rechteck von etwa 1/3 Zoll Tiefe. Die Butterwürfel über das Mehl streuen. Werfen Sie ein wenig Mehl über die Butter, damit Ihr Nudelholz nicht klebt, und beginnen Sie dann mit dem Rollen. Wenn die Butter beginnt, sich in lange, dünne Stücke zu glätten, verwenden Sie einen Bankschaber, um die Seiten des Rechtecks ​​zu schöpfen, damit es wieder die Größe hat, mit der Sie angefangen haben. Wiederholen Sie das Rollen und Schaben 3 oder 4 Mal. Machen Sie in der Mitte eine Mulde und gießen Sie das gesamte Wasser in die Mulde. Mit dem Bankschaber die Seiten des Teigs in die Mitte schaufeln und das Wasser in den Teig schneiden (mit dem Bankschaber mischen). Kratzen und schneiden Sie weiter, bis der Teig eine zottige Masse ist, und formen Sie den Teig dann zu einem Rechteck von etwa 10吊 Zoll. Die Oberseite leicht mit Mehl bestäuben. Das Rechteck ausrollen, bis es wieder halb so groß ist, dann Ober-, Unter- und Seitenfläche wieder auf Originalgröße zusammenkratzen und wieder aufrollen. 3 oder 4 Mal wiederholen, bis ein glatter, zusammenhängender Teig entsteht. Sie sollten ein sauberes Rechteck von etwa 10吊 Zoll haben. Den Teig auf ein großes Backblech legen, mit Frischhaltefolie abdecken und etwa 1 Stunde gut kühlen.

  • 2 Tassen Butternut-Kürbis, in ½-Zoll-Würfel geschnitten
  • 1 EL ungesalzene Butter
  • 1 TL zerdrückte Paprikaflocken
  • 1 große oder 2 kleine süße Zwiebeln, in dünne Streifen geschnitten
  • 1 TL frischer Salbei
  • 1 TL frischer Thymian
  • 1/3 lb Chabrin Reserve Käse, gerieben
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Ei
  • 1 EL Wasser

Ofen auf 350 vorheizen. Während der Teig abkühlt, Butternusskürbis in Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprikaflocken schwenken und auf einer mit Backpapier ausgelegten Blechpfanne 30 Minuten rösten, oder bis der Kürbis sich leicht mit einer Gabel durchstechen lässt.
Während der Kürbis röstet, Butter in einer Pfanne schmelzen und Zwiebeln hinzufügen. 30-40 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, dabei gelegentlich umrühren. Sobald die Zwiebeln halb karamellisiert sind, mit Salz und Kräutern würzen. Bei Bedarf einen Esslöffel Wasser hinzufügen.
Kürbis aus dem Ofen nehmen und vorsichtig mit Zwiebeln mischen. Wenn es kühl genug ist, Chabrin (oder Käse nach Wahl) unterheben und abschmecken.

Wenn der Teig abgekühlt ist, falten Sie den Teig 2-3 Mal über sich selbst und rollen Sie ihn erneut aus, bis Sie einen Kreis von etwa 14 Zoll Breite haben. Zurück auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 10 Minuten kalt stellen, bis es fest ist. Nach dem Abkühlen die Mitte des Teigs mit vorbereiteter Füllung füllen und 3-4 Zoll Teig über der Füllung falten lassen.
Ei und 1 EL Wasser verquirlen und den Teig leicht damit bestreichen. Auf einer mit Backpapier ausgelegten Blechpfanne 50-60 Minuten backen, oder bis die Galette golden aussieht. Mit Sitzsalzflocken nach Wahl belegen.

Ein Clafoutis für jede Jahreszeit

Während die beste Jahreszeit in vollem Gange war (auch bekannt als Kirschsaison), fand ich mich mit haufenweise wunderschönen Kirschen vom Farmers Market wieder. Mit dem intensiven Wunsch, etwas Einzigartiges und Saisonales zu backen, konnte ich kein Rezept finden, das nicht das mühsame Entkernen jeder Kirsche erforderte.

Ein paar Tage später, als sie bei einem Treffen mit Adri über die bevorstehende Tour of France-Klasse sprach, schlug sie vor, dass ich als Dessert einen Clafoutis mache. Der Clafoutis stammt aus Limousin, im südwestlichen Zentralfrankreich. Es ist ein traditioneller französischer gebackener Vanillepudding mit ganzen Kirschen - Betonung auf dem "ganzen" Teil. Der wichtigste Teil des Backens mit ganzen Kirschen ist, dass sie aus der primären Chemikalie im Mandelextrakt bestehen. Das verleiht dem Dessert eine subtile Mandelessenz, die als schöne Ergänzung zum Endprodukt dient. Ich fand schnell heraus, dass die nervige kleine Grube in diesen saftigen Kirschen eine Chemikalie enthält, die Zyanid erzeugt, aber in kleinen Mengen völlig ungefährlich ... versprochen!

Die Basis wird traditionell aus Frühsommerfrüchten hergestellt, ist aber vielseitig genug, um im Wechsel der Jahreszeiten gebacken zu werden. Es ist köstlich, mit verschiedenen Beeren, den prallen Steinfrüchten des Spätsommers oder sogar Stücken von reifen Äpfeln oder Birnen zubereitet zu werden. Was ist daran nicht zu lieben?

Nach einigen weiteren Recherchen war ich endlich bereit, Tartines Rezept auszuprobieren, um mein eigenes Verständnis davon zu gewinnen, wie ein Clafoutis wirklich ist. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten (bei mir selten), war mir aber immer noch unsicher, wonach ich suchte. Ich holte einen leicht wackeligen Pudding aus dem Ofen, der nach Karamell roch und sporadisch von lebendigen Kirschsäften befleckt aussah. Ich gönnte mir ein kleines Stück und nahm den Rest zur Inspektion mit meinen Kollegen, die nur positive Bewertungen zu geben hatten. Obwohl es erfreulich war zu hören, war ich mir nicht sicher, ob es der Clafoutis für mich war, es schien ein bisschen zu nass zu sein.

Nach einigen weiteren Recherchen schien das Rezept von David Lebovitz die zweitbeste Option zu sein und forderte einen Hauch mehr Mehl und weniger Milch. Clafoutis pt. 2 kam zwei Tage später. Mit Pkt. 2, kam mehr zweideutiges Feedback von Mitarbeitern. Da ich das hartnäckige Mädchen bin, das ich bin, bestand ich darauf, es EIN letztes Mal zu machen, bevor ich mich für ein endgültiges Rezept entschied, das ich in der Klasse präsentieren sollte.

Clafoutis pt. 3 kam mit einem ähnlichen Rezept wie pt. 2, allerdings mit einem großen Unterschied. Anstatt frische ganze Kirschen zu verwenden, habe ich die italienischen Luxardo-Kirschen verwendet und etwas Zucker reduziert. Letzteres schien mein Leben nur noch schwieriger zu machen. Nachdem ich von allen Seiten Rückmeldungen hörte, die mir noch weniger Orientierungssinn gaben, war es endlich an der Zeit, meine eigene Backintuition zu nutzen.

Nachdem ich die schöne Rolle entdeckt habe, die sowohl frische Kirschen als auch Luxardo-Kirschen in diesem Dessert spielen, kombiniert mein letztes Rezept das Beste aus beiden Welten. Um die Seltenheit der Verwendung von ganzen Kirschen des ursprünglichen Desserts zu respektieren, blieben sie bestehen. Anstelle des Zuckers habe ich auch etwas Sirup vom Luxardo verwendet. Dieser Sirup gab dem Dessert eine andere Feuchtigkeitsstufe, die ich in David Lebovitz’ Originalrezept nicht fand, und eine reichere Süße, die weißer Zucker einfach nicht lieferte. Es war perfekt, wenn es gekühlt und mit mehr Luxardo-Sirup und einer Kirsche obendrauf beträufelt wurde.

  • 2/3 Tasse Zucker
  • 1 EL Luxardo-Sirup
  • Prise Salz
  • 1 ¾ Tasse Milch
  • ½ Vanilleschote, geteilt
  • ½ Tasse Mehl
  • 3 Eier
  • 1 kg ganze Kirschen (oder Früchte nach Wahl)
  • Rohzucker, plus zusätzlicher Sirup

Auf 375 vorheizen. Eine Keramik-Tortenform oder eine andere flache Auflaufform buttern und die ganzen Kirschen in der gefetteten Pfanne verteilen.
Zucker, Luxardo-Sirup, Salz, Milch und Vanilleschote in einem kleinen Topf vermischen. Kochen, bis sich der Zucker auflöst und die Mischung dampfig ist. Während des Erhitzens Eier in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen. Mehl in die Eimischung sieben und mischen, bis alles gut vermischt ist.
Die Milchmischung vom Herd nehmen und unter Rühren langsam durch ein Sieb in die Eimischung gießen.
Sobald der Teig zusammenkommt, über die Kirschen gießen und 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und die Hitze auf 450 erhöhen. Rohzucker gleichmäßig über die Oberfläche streuen und für 5-7 Minuten in den Ofen zurückkehren, oder bis er karamellisiert aussieht. Herausnehmen und bis zum Servieren auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Ersatz für Kirschen:
-Beeren wie Heidelbeeren, Brombeeren oder Himbeeren können als direkter Ersatz für die ganzen Kirschen verwendet werden.
-Wenn Sie saftigere Steinfrüchte wie Pfirsiche, Nektarinen oder Pflaumen verwenden, reduzieren Sie die Milchmenge um 1-2 EL.
– Schneiden Sie Fruchtstücke in ½ Zoll große Stücke.

Tartufonara

Ich habe eine Erkältung. Oder eine Nasennebenhöhlenentzündung. Oder vielleicht ist es Allergien. Ich habe Symptome, die auf alle drei Möglichkeiten hinweisen, und ich bin verwirrt von der Fähigkeit meines Körpers, sich so zweideutig eklig zu fühlen. Das Wetter wird wärmer, der Himmel ist größtenteils klar, und ich liege mit einer Schachtel Taschentücher und einer Warteschlange oder Wiederholungen von Real Housewives im Bett.

Während das Wetter seine Frühlingsknicke ausgleicht, trainiere ich die Knicke in meinen Nebenhöhlen. Nach all den Vitaminen, Nahrungsergänzungsmitteln, Tee und Gemüse sehne ich mich nach etwas Beruhigenderem und Warmem (sprich: Pasta). An diesem Vorabend unserer bevorstehenden Cheese Caves Week klingt eine Schüssel heiße Pasta wie das perfekte Ding, um meine Seele zu beruhigen, während ich stundenlang mit der WedMD-Selbstdiagnose verbringe.

Dieses kranke Mädchen möchte Carbonara, aber es fehlen Zutaten und es hat keine Energie, um zu einem Lebensmittelgeschäft zu gelangen. Besagtes krankes Mädchen hat jede Menge Käse im Kühlschrank (schließlich, wer glaubst du, dass ich bin?) Ein schönes Stück Grotte Tartufo lag auf meinem Käsehaufen und bettelte darum, auf meiner "kinda sorta" Carbonara gerieben zu werden. Grotte Tartufo schmilzt nicht wie Käse im alpinen Stil und wird eher auf heißen Nudeln verwelken, als sie zu beschichten. Ich begann mir eine reine weiße Iteration von Carbonara vorzustellen und schaute von dort aus nicht zurück. So lernte Grotte Tartufo eine teilweise Pasta Carbonara kennen und so entstand der Arbeitstitel. Freunde, lernt Tartufonara kennen. Teilweise Carbonara, aber meistens Carbonara-Technik, die auf jede Menge Käse und Pasta angewendet wird.

Verwenden Sie dieses Rezept als leere Leinwand und fügen Sie anderen Käse, Frühlingsgemüse oder nicht viel anderes für Ihre eigene (Zutat hier einfügen)-Onara hinzu. Nach einer Schüssel davon fühlte ich mich besser und ich hoffe, Sie auch.

Pasta Tartufonara
Dient 6-8

  • koscheres Salz
  • 1 Pfund bronzefarbene, gefärbte Pasta (Dies ist kein klassisches Rezept, daher gibt es keine Regeln! Wir haben es auf Calamarata geliebt, aber eine lange Nudel wie Spaghetti würde es traditioneller machen)
  • 4 Eier
  • 1 Tasse Parmigiano Reggiano, fein gerieben
  • 3 Unzen Grotte Tartufo, grob gerieben oder gehackt.

Einen großen Teil des Wassers zum Kochen bringen und mit koscherem Salz würzen. Nudeln hinzufügen und kurz nach al dente kochen. (Die Pasta wird fertig gekocht, wenn Sie mit der Sauce werfen, aber da dies nicht bei Hitze passiert, möchten wir, dass die Pasta nur wenige Minuten und nicht Minuten fertig ist)

Während die Pasta kocht, Eier und Parmigiano in einer großen Schüssel verquirlen, bis sich eine hellgelbe Paste bildet. Wenn die Nudeln fast fertig sind, um aus dem Wasser gezogen zu werden, nehmen Sie eine Tasse Nudelwasser aus dem Topf und träufeln Sie, während Sie das Ei und die Parmpaste verquirlen, langsam das Nudelwasser in die Paste. Dadurch wird das Ei temperiert, damit es nicht zu Quark wird und eine seidige Sauce entsteht. Nehmen Sie die Nudeln direkt in die Schüssel mit Ei und Käse und werfen Sie sie zum Überziehen und Fertiggaren. Fügen Sie nach Bedarf mehr Nudelwasser hinzu. Geben Sie kurz vor dem Servieren Grotte Tartufo und alle anderen Zutaten hinzu, die Sie hinzufügen möchten (denken Sie an blanchierte Erbsen, gehacktes Gemüse oder knusprigen Prosciutto). Sofort servieren.

Alle Wege führen zu Cookies

Manchmal führt das Leben einen direkt dorthin zurück, wo du angefangen hast. Ich bin in Salt Lake City von einer griechischen Mutter und einem Louisianan-Vater aus dem Cajun-Land geboren und aufgewachsen. Als ich aufwuchs, half ich meiner Mutter beim Kochen für verschiedene Feiertage – manchmal Cajun, manchmal Griechisch und manchmal eine Mischung aus beidem. Ich verließ das College in Atlanta, Georgia und ging dann nach England, um einen Abschluss in Ethnobotanik zu machen in köstliche Produkte für den größeren Weltmarkt. Als ich nach der Schule wieder nach Hause zu SLC zog, fühlte ich mich verloren und dachte, ich würde wieder umziehen. Aber stattdessen habe ich mich in Caputos gewagt und hier alle Möglichkeiten gesehen. Vier Jahre später bin ich hier.

Das erneute Leben in Salt Lake hat mir eine schöne Zeit mit meinen Eltern verschafft und mir wertvolle Lektionen im Backen und Kochen beigebracht. Als jüngstes von 5 Mädchen mangelte es meiner Mutter nie an Hilfe in der Küche. Jetzt ist das Backen mit meiner Mutter weniger Sweatshop und mehr eine Lektion in produktivem Gezänk (das meine ich im besten Sinne, Mom!). Wenn ich zum Beispiel eine Rezeptänderung vorschlage, die ihr nicht gefällt, antwortet sie mit „hmmm, das werde ich berücksichtigen“. Wenn ich jedoch etwas vorschlage, das ihr gefallen könnte, lautet die Antwort: "Lass es uns versuchen und sehen, wie es läuft."

Dieses Koulourakia-Rezept war nicht anders – Koulourakia sind wahrscheinlich einige der bekanntesten griechischen Kekse, da sie butterartig, nicht zu süß und perfekt zum Eintauchen in Tee und Kaffee sind. Normalerweise zu Ostern hergestellt und gegessen, aber das ganze Jahr über schön, werden sie im Allgemeinen in großen Mengen hergestellt und zu Windungen oder Kränzen geformt, die elegant und kompliziert aussehen, aber schnell zu formen und zu backen sind. Dieses Rezept sollte ungefähr 60 Kekse ergeben, was nach viel klingen mag, aber ich versichere Ihnen, es ist die perfekte Menge. Ich esse sie gerne zum Frühstück, getunkt in Earl Grey Tee oder Kaffee.

Unser Familienrezept verlangt nach ein paar warmen Gewürzen wie Zimt, Anis und Orangenschale sowie etwas Metaxa, einem griechischen Brandy (als Ersatz eignet sich gut Whiskey). Wer eine klassischere Variante möchte, lässt diese Gewürze weg. Egal, ob Sie ein Frühstück zum Mitnehmen oder einen Snack mit Freunden benötigen, Koulourakia sind ein perfekter Genuss für jeden Anlass.

KOULOURAKIA
Ergibt ungefähr 60 Kekse
Gesamtzeit: 1 h 15 min

  • 1 K Butter weich
  • 1 c Zucker
  • 3 Eier (1 Eiweiß zum Eierwaschen aufbewahren)
  • 1/4 c Vollmilch
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 5 c Mehl
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Anis
  • 1/2 Teelöffel gemahlene Muskatnuss
  • 1/2 Teelöffel Orangenschale (getrocknet oder frisch)
  • 2 Esslöffel Metaxa oder Whisky

In einer Rührschüssel Butter schaumig schlagen. Zucker, Eier, Vanille, Milch und Whisky dazugeben und einarbeiten lassen. Stellen Sie sicher, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben!

In einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver, Zimt, Anis, Muskatnuss, Orangenschale einsieben. Mischen Sie die Zutaten so, dass sie gleichmäßig verteilt sind, und fügen Sie sie dann langsam zu den feuchten Zutaten hinzu, bis sie eingearbeitet sind. Lassen Sie den Teig etwa 15-20 Minuten ruhen. Nach dem Ruhen den Ofen auf 350 vorheizen und eine Oberfläche bemehlen, um mit dem Rollen der Kekse zu beginnen.

Für den Twist etwa einen Esslöffel Teig zu einem langen dünnen Stück rollen und halbieren (siehe Diagramm). Dann ein Bein zweimal über das andere drehen. Für einen Kranz können Sie noch einige Male drehen und die Enden der Drehung verbinden. Zum Backen benötigen Sie ca. 4-5 Bleche mit Alufolie ausgelegt. Lassen Sie zwischen den einzelnen Keksen etwa 5 cm, da sie aufgehen. Wenn alles ausgerollt ist, das restliche Eiweiß mit einem Schuss Wasser verrühren, bis es etwas schaumig ist. Mit einem Backpinsel auf die Oberseite der Kekse auftragen. Wenn Sie ein glänzenderes Finish wünschen, fügen Sie dieser Mischung auch ein Eigelb hinzu.

20-25 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind und die Kekse beim Aufnehmen nicht mehr am Blech kleben. Wir drehen sie alle 8 Minuten oder so zwischen den Racks, damit jedes Keksblatt gleichmäßig bräunt. Koulourakia lässt sich gut einfrieren und hält sich gut in einem Glas auf der Arbeitsplatte. Meine Wette ist, dass sie nicht allzu lange halten müssen!

Grotte Caputo – Besser mit dem Alter

Dies ist die OG der Käsehöhlen von Caputo. Dieser Oldie but Goodie stammt aus unseren frühen Cave-Tagen und wurde mit zunehmendem Alter nur besser. Nach mindestens 16 Monaten in den Höhlen entsteht Grotte Caputo mit der begehrten Aminosäurekristallisation, die oft als „Geschmackskristalle“ bezeichnet wird, zusammen mit einem reichen Geschmack und einer leicht krümeligen (sprich: perfekter Tafelkäse) Textur.

Grotte Caputo ist immer ein Publikumsliebling und lässt sich am besten als Hybrid aus pikantem Asiago und einem süßen, nussigen 4 Jahre alten Gouda mit Noten von braunem Zucker, Sahne, Gras und Kaffee beschreiben.

Bestellen Sie Ihre hier oder schauen Sie in einem unserer Geschäfte in Utah vorbei, um eine Probe zu erhalten!

New Year’s Day Cotechino a la Olympia Provisionen

Wenn jemand ein oder zwei Dinge über fabelhafte Salumi weiß, dann ist es unser Freund und Held Eli Cairo. Eli ist einer unserer beliebtesten SLC-Expats und der Besitzer/Meister von Olympia Provisions. Wir haben das große Glück, der einzige Händler seines Cotechino zu sein, der Basis des beliebtesten Neujahrsgerichts in Italien, das im kommenden Jahr Glück und Wohlstand bringen soll. Hier’s Elis eigenes Rezept:

Wahrscheinlich eine meiner Lieblingsessentraditionen aller Zeiten besteht darin, mich mit super zarten Linsen zu verschlingen, die mit einer saftigen, geschmacksintensiven Wurst gekocht wurden… FAKT. Die Tradition kommt aus der Region Emilian-Romagna in Italien, wo man glaubt, dass je mehr Cotechino und Linsen Sie am Neujahrstag essen, desto mehr Glück und Reichtum werden Sie im nächsten Jahr haben… WAHRSCHEINLICHE FAKTEN. Ich bin ein abergläubischer Grieche, der die Gelegenheit, Glück zu haben und erfolgreich zu sein, nicht ausschlagen kann… FAKT.

Cotechino ist bekannt für seine einzigartige Textur (leicht „klebrig“ von der Haut) und seine großen Aromen (süßer Zimt und scharfe Chiliflocken). Ich mache es einmal im Jahr, um Glück zu haben, und dieses Jahr möchte ich es mit euch allen teilen! Denn wer kann im kommenden Jahr nicht ein bisschen mehr Glück gebrauchen?

Elias Kairo

COTECHINO CON LENTICCHIE
TRADITION EINES NEUEN JAHRES

Bedient 6 leicht verkaterte, bald Glückspilze am Neujahrstag

  • ½ Tasse natives Olivenöl extra
  • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
  • 2 kleine Karotten, gewürfelt
  • 2 kleine Selleriestangen, gewürfelt
  • ½ Pfund grüne Linsen
  • 3 Liter Hühnerbrühe
  • 1 Bund Thymian, gewaschen und mit Metzgergarn zusammengebunden
  • 2 Esslöffel Sherry-Essig
  • 1 Cotechino, geschält und in ½ Zoll Scheiben geschnitten
  • Salz nach Geschmack
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln, schräg geschnitten
  1. Heizen Sie Ihren Ofen auf 350F vor.
  2. Stellen Sie einen mittelgroßen Topf mit dicht schließendem Deckel bei mittlerer Hitze auf Ihre Herdplatte. Fügen Sie Olivenöl, Zwiebel, Karotten und Sellerie hinzu. 15 Minuten unter Rühren mit einem Holzlöffel kochen, dabei darauf achten, dass sie nicht anbrennen. Sie suchen ein wirklich zartes Gemüse mit minimaler Farbe.
  3. Fügen Sie die Linsen hinzu und rühren Sie sie gut um. 2 Liter Hühnerbrühe hinzufügen und unter Rühren zum Köcheln bringen, um sicherzustellen, dass die Linsen nicht am Boden der Pfanne anbrennen. Sobald die Linsen zu köcheln beginnen, fügen Sie den Thymianbund und eine gute Prise Salz hinzu. Place a lid on top of your pot and place it in your oven for one hour.
  4. At the hour point check your lentils. You are looking for a really tender lentil. NO CRUNCH AT ALL!! If they need a bit more time check that there is enough liquid. They should be “soupy” if they need more liquid add the remainder of the chicken stock.
  5. When you are happy with the texture of you perfectly tender lentils remove them from your oven and place them on a very low heat on your stove top. Add the sherry vinegar give it a good stir taste for salt then add the sliced sausages to the lentils. Place the lid on top and allow the sausages to heat through. About ten minutes.
  6. At this point you should take out the champagne that you so wisely did not finish from last night and pour a glass for yourself. Add the scallion to the lentils (not the champagne), and portion into 6 bowls. Remember that the more you eat the luckier you will be and how much we here at op appreciate you all.

The Carrots that Saved Me

I was fully prepared to skip Thanksgiving this year. I’d phoned in my regretful absence to all invitations with the hopes of spending my Thanksgiving alone. I’ve been really enjoying the quiet of my home and wanted to let that particular gratitude sink. I’m grateful for my able body, my safe space that is home, and my own growth and newfound comfort in being myself all on my own. Plus, I hate being told what to make or how to do it. Cereal sounded just fine. The ol’ turkey day classics seemed wholly unappetizing to me this year.

You’ll be shocked to know that we sample many, many things at Caputo’s meetings. Once your surprise subsides, carry on reading. At one such meeting yesterday while discussing the many things I love to make with honey in this particular season, my fennel pollen and honey glazed carrots came up. Yelena’s face lit up, Matt made a weird grunty noise, and just like that, I was planning a Thanksgiving meal, all for me. These are the carrots that put me back in the mood to celebrate, even if it’s a party of one. A turkey is simply out of the question when cooking for one, but the rest of what I’m making is easily scaled down for one eater, plus leftovers, of course. Cranberries, stuffing, carrots, root veg gratin, and the smallest chicken I can find are on the menu this year, followed by a tarte tatin that will likely be brought to work the next week.

So here you have it, the carrots that inspired a real Thanksgiving. When I’m long gone from this world, I hope my family and friends continue to enjoy this dish for generations to come. They’re one of my favorite recipes, and, this year, they saved me.

Fennel Pollen and Honey Glazed Carrots
Serves 4 as a side

  • 30 petite carrots or 16-20 medium carrots, peeled and cut to a uniform(ish) size
  • 3 Esslöffel ungesalzene Butter
  • 1-2 large spoonfuls honey
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 teaspoon fennel pollen

Heat a large stainless steel skillet and melt butter over medium heat. Add carrots in one even layer, and raise heat to just to medium high. Turn carrots a few times over the course of about 15-20 minutes so all sides are browned and carrots are tender, but still slightly crisp in the center. Drizzle a spoonful of honey over the carrots, toss, and keep on the heat for another 1-2 minutes. Add salt to taste and finish with the sprinkling of ¾ of the fennel pollen. Toss once more and transfer to a serving dish and finish with the remaining fennel pollen, and maybe some flaky salt, before serving.

Basque Piparras

Spain is underrated. Spanish food is even more underrated than Spain itself. The Land of Cervantes is similar to Italy as far as culinary ethos goes. Simple, high quality ingredients are key for simple, delicious recipes. It’s a wonderful ethos to live by and makes cooking and home entertaining a breeze.

Meet the Basque Piparra. This long, slender pepper looks very similar to a green beans and is native to the Basque region of Spain. It’s traditionally quite sweet and unassuming when fresh, but these little peppers are almost always preserved in an acidic brine and stored away to use for tapas and pintxos year round. You’ll see these most often in a pintxo called a Gilda, a toothpick speared through an olive, a Basque piparra, and a white anchovy (aka boquerones), then sometimes repeated on the same toothpick. It’s a briny, salty snack that does exactly what every bartender wants… for you to keep drinking. I love serving these at parties. Minimal effort and no heat application are the way to go when you’re expecting company, nothing can really go wrong.

Want to enjoy your Basque Piparras in more than one way? Their acidic, briny flavor is the perfect matched for smoked fish dishes and tinned seafood. Try dicing them up and mixing into an aioli for sandwiches or spearing into your next Bloody Mary. They’re even mild enough to adorn your next cheese board. The only danger of popping open an jar is closing it up again after your first pepper. This little taste of the Basque region is quite addictive, you’ll be ready for a siesta in no time.

Greek Week – Melomakarona

Greek Week is in full swing across all locations, but we hope this week of festivities leaves the lasting flavors of Greece with you long after Greek Week ends. Take Mary Caputo’s very own recipes to your kitchen and share a taste of Greece with the ones you love most.

Don’t feel like cooking? We’ll have samples of both Mary’s spanakopita and melomakarona at our locations throughout the week.

Greek Week – Spanakopita

Greek Week is in full swing across all locations, but we hope this week of festivities leaves the lasting flavors of Greece with you long after Greek Week ends. Take Mary Caputo’s very own recipes to your kitchen and share a taste of Greece with the ones you love most.

Don’t feel like cooking? We’ll have samples of both Mary’s spanakopita and melomakarona at our locations throughout the week.

A Pie Thing (Sort Of)

Confession: I threw a tantrum yesterday. A foot-stomping, fuming, then whining, good ol’ fashioned tantrum. I was not hungry, nor was I tired. I was simply HOT. There is no cute word to describe hot-angry like the newly coined ‘hangry’, but I experience this feeling from July to mid-August annually. I am more than grateful for any air conditioning I encounter and am halfway through the apology texts needing to be sent for the previous day’s episode.

You know what sounds like a prime situation for another hot-angry tantrum? Baking. A. Pie. And you’ll never guess what I’d been dreading since June. Pioneer (aka Pie and Beer) Day. I love spending this day with my favorite Utah pals, but I detest the thought of heating up an oven, keeping it piping hot, and laboring for hours for even the most decadent of pies.

So this year, I’m making a pie–but not really pie–thing. It’ll feel like a pie, smell like a pie, kids might even be fooled into calling it a pie. But alas, it’s a tart in pie’s clothing. A simple tart dough baked for less 40 minutes gets filled with a sweet, tart citrus curd and topped with fresh fruit. It’ll satisfy the want for pie without the hours of cutting fruit, mixing then chilling crusts, par-baking, then baking, then cooling (and adding more darn heat to your home). This is another ‘take the reins’ type of recipe, too. I’m using lime and berries, but you can substitute any other citrus (or any acidic fruit juice) to make your curd and top it with whatever your heart desires.

I am pleased. I am cool. I am zen. I am full of lime curd tart, and I will not throw a pie- and heat-induced tantrum this Pioneer Day.

Lime Curd Tart (cough, pie, cough)
Serves 8-10

  • 1¼ cups all-purpose flour
  • ¼ Tasse Kristallzucker
  • ¼ teaspoon salt
  • ½ cup cold butter, cubed
  • 1 großes Ei
  • 2 dashes lime bitters (vanilla extract will work just fine, too!)
  • 3 large eggs, or 1 large egg plus 3 large egg yolks
  • Zest of 2 limes
  • 1/2 cup lime juice, about 5 limes
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 6 tablespoons unsalted butter, cut into chunks
  • 1/4 Teelöffel Salz

Mix flour, sugar, and salt with a pastry blender or two forks. Add cubed butter and mix until mixture becomes crumbly and resembles coarse meal. Add egg and bitters and keep mixing until the dough is no longer dry and starts to clump together, adding cold water if needed. Turn dough to a lightly floured surface and form into a ball. It should come together easily without being sticky. Flatten ball slightly with your hands to form a thick disc. Either wrap with plastic wrap and refrigerate for up to 3 days or roll out the dough.

On a lightly floured surface, roll the dough out into an 12-inch circle, then place gently into a 9-inch tart pan. Trim edges and freeze for about 30 minutes (prevents shrinkage!). Preheat oven to 375F and place rack in the center. Bake crust for 30 minutes until golden brown and dry. Auf ein Kuchengitter geben und vollständig abkühlen lassen.

While the tart dough is baking, you can prepare your lime curd.

Whisk the eggs (or egg and yolks) in a small nonreactive saucepan to blend. Whisk in the lemon zest, juice, sugar, salt, and butter. Continue whisking over medium heat until the butter is melted and the mixture is thickened and beginning to simmer around the edges. Take care not to boil the mixture as it will cause the eggs to curdle. Remove from the heat and scrape into the strainer, pressing gently on the solids and scraping the bottom to release large bits. Refrigerate until chilled before using, for up to one week.

To assemble, remove tart from pan and set on a wooden board or plate. Scoop curd into the tart shell and smooth to the edges. Top with fresh fruit, whipped cream, or creme fraiche.

Enjoy Your 4th – A Grilling Menu, Simplified

USA’s 242nd birthday falls right in the middle of the week. Some of you will have a few days off, some will have just the holiday. Either way, you should be spending time enjoying your company, not sweating in the kitchen or over your grill for hours on end. We’ve created an easy, 4th worthy menu that’s perfect for carrying from your kitchen to your outdoor table or packing along with you to your favorite firework viewing spot. Make your salad and condiment options a few days in advance for the smoothest, most delicious 4th yet. This year, we’re outsourcing for dessert. We have plenty of ideas to help create a tasty treat of your own, but we have the ice cream queen herself right here in SLC. If you don’t know Alexa Norlin and Normal Ice Cream, get thee to their truck asap, it’s parked right inside Trolley Square on the east side (or you can buy here treats at our Downtown and 15th locations, too!).

  • Grilled Olympia Provisions sausages and sauerkraut with caramelized onions and pancetta potato salad
  • Watermelon and Feta salad with mint and Viola olive oil
  • Normal Ice Cream’s choco-tacos

Pok Pok & Pancetta Potato Salad
Serves 6 as a side dish

  • 2 pounds red potatoes, diced
  • 1/2 pound pancetta, diced
  • 1 yellow onion, diced
  • ¼ cup Pok Pok honey vinegar
  • ¼ Tasse Olivenöl
  • 1 Esslöffel Vollkornsenf
  • salt & pepper, to taste
  • chives, chopped, for garnish

Bring a large pot of water to a boil. Add in diced potatoes and boil until tender, about 10 to 12 minutes. Drain potatoes and place in a large mixing bowl.
While the potatoes are boiling, add pancetta to a cold large skillet. Heat over medium heat and cook until crisp, about 6-8 minutes. Remove pancetta with a slotted spoon, leaving the fat behind.

Add onion to same skillet and cook 5 minutes until onions are soft. Whisk in Pok Pok vinegar, olive oil, mustard, salt, and pepper until heated through, 1 to 2 minutes.
Pour sauce over cooked potatoes. Stir in pancetta and chives. Serve hot immediately, or chill overnight to serve cold. Make up to 3 days in advance.

Watermelon and Feta salad
Serves 8 as a side

  • one medium watermelon
  • 1/2 pound feta, crumbled
  • 1 handful mint, leaves picked
  • 1 Teelöffel koscheres Salz
  • condiment grade olive oil (we love Viola, always)

Trim the rind from the watermelon and cut into bite size cubes and chill (can be done up to 5 days in advance). When ready to serve, coarsely chop mint and toss with melon, feta, and salt. Drizzle with olive oil and serve chilled.

Caramelized Onions

Heat one or two handfuls of your sliced onions and olive oil in a large skillet over medium heat. As onions begin to soften, add another handful and stir. Repeat until all your onion is added. Continue to cook over medium heat until the onions reach a soft yellow gold. Reduce heat to medium low and cook for another 20-25 minutes until dark in color. If onions begin to stick or the bottom of your pan starts to burn, add a tablespoon or two of water. This will absorb the color and flavor and cook back into your onions. Once the onions have reached your desired color and flavor, stir in a pinch of salt. Use immediately or store for up to two weeks.


Mother’s Day 2017

Mother’s Day – this Sunday in the UK, is a great time to indulge in something a little different – whether you’re being spoilt or spoiling your own mother. In years gone by we have covered some pretty special ways to celebrate this day (see the links below) – whether this be with food, gifts or just tokens of appreciation.

I live too far away from my own mother to visit on the day so have sent my gift on ahead but I know we’ll have a telephone chat to catch up on the week’s news. Afterwards I am hoping my own children (one away on holiday, but one near home) will also make contact and that we’ll exchange news and thanks to one another. Afterwards I plan to have this brunch dish which I think neatly straddles breakfast (which is great in bed if you’re lucky enough to get it), and afternoon tea (another treat!).

I think it’s lightness, crunchiness and fruitiness will mean it won’t spoil my appetite for a bigger meal later but prove satisfying and nourishing enough to keep the hunger at bay. I plan to make these crostini with toasted baguette slices but you can use other cracker or bread offerings that your pouch will tolerate. Why not try out the ‘cloud bread’ (recipe here) instead if carbs are a problem. There are also other protein based crackers out there to try as well as an infinite variety of crispbreads.

Your second option is with your choice of cheese – I’ve used soft crumbly goat’s cheese in this recipe but if you don’t like it then use a low-fat cream cheese instead.

And the 3rd option is between choosing a sweet or savoury drizzle to finish off the moreish mouthfuls – if you’re opting for sweet then consider sugar-free or low-sugar syrups (I like Sweet Freeedom ones) or a chocolate-based variation (like Choc Shot). But for savouriness (with a sweet edge) my favourite has to be a balsamic glaze (I use the Waitrose Balsamic Dressing brand).

I have given quantities for 10 slices/crostini using ½ standard baguette but do feel free to double up if there’s a few of you around…

‘WONDER WOMAN’ RASPBERRY & GOAT’S CHEESE CROSTINI

Zutaten

low-fat cooking spray or mist

75 g/3 oz soft crumbly goat’s cheese

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

about 3 tbsp sugar-free syrup of your choice or balsamic glaze/dressing

  1. Preheat the oven to 180 C/350 F/gas 4.
  2. Cut the baguette/French stick into 10 thin slices, place on a non-stick baking sheet, spritz with low-fat cooking spray or mist and bake in the oven until golden and crisp, about 10 minutes.
  3. When cool enough to handle, spread each slice generously with goat’s cheese and top each with 2 raspberries, a basil leaf and a good grind of pepper.
  4. Lay on a serving dish and drizzle with sugar-free syrup or balsamic dressing glaze to serve.

V suitable for Vegetarians

Some further ideas:

Viva Strawberry Smoothie (click for recipe here)

Roasted Vegetables with Halloumi Cheese (click for recipe here)

Marinated Strawberries with Granola (click for recipe here)

Bariatric Banoffee Pots (click for recipe here)

Black Forest Chocolate and Cherry Bariatric Cupcakes (click for recipe here)


Leek and Goat’s Cheese Picnic Loaf

Yield: serves 6 [more for apps]

Zutaten:

  • 1 round loaf of bread, 10 inches in diameter – any kind you like
  • 1 garlic clove, halved
  • 2 Teelöffel Dijon-Senf
  • 4 leeks, finely sliced, dark leaves discarded
  • 100ml olive oil
  • ½ teaspoon salt, plus extra to taste
  • ½ teaspoon black pepper, plus extra to taste
  • 5 sprigs of thyme, leaves only, chopped
  • 2 Eier
  • 150ml heavy cream
  • 250g soft, fresh goat’s cheese, crumbled

Vorbereitung:

Peel, halve, and then thinly slice the onion from stem to root end.

Preheat the oven to 350°F. Prepare the bread bowl. Slice across the loaf of bread to remove the upper third, then use your hands to pull out as much of the middle of the remaining loaf as you can, creating a crusty bowl. You won’t need this excavated bread for this recipe, so set it aside to make breadcrumbs.

Bake the bread bowl for 10 minutes, then, once it’s cool enough to handle, gently rub the cut sides of garlic around the inside of the loaf. Coat the inside with mustard – use the back of a spoon or, even better, a pastry brush, to help you spread it evenly. Set the hollowed-out loaf aside and increase the oven temperature to 400°F.

To make the filling, toss the leeks with the olive oil, salt, pepper and thyme and roast them for 30 minutes until meltingly soft. Leave to cool, then drain off any excess oil. In a separate jug, make the custard by whisking together the eggs and cream, then season well with salt and pepper.