Neue Rezepte

Hugh Achesons Minz-Meuterei-Rezept

Hugh Achesons Minz-Meuterei-Rezept


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Zutaten

Einfacher Rosensirup

  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Teelöffel Rosenwasser

Minze Meuterei

  • 1 1/2 Unze Captain Morgan White Rum
  • 1/2 Unze einfacher Rosensirup
  • 1 Minzzweig
  • Sprudelwasser
  • zerstoßenes Eis
  • 1 Gurkenspeer
  • 1 Teelöffel frische Minze, in Stücke gerissen
  • 1/2 Unze frisch gepresster Zitronensaft

Richtungen

Einfacher Rosensirup

Fügen Sie dem Sufar eine Tasse heißes Wasser hinzu und rühren Sie, bis sich der Sufar vollständig aufgelöst hat. Das Rosenwasser hinzufügen, auf Raumtemperatur abkühlen und den Sirup bis zur Verwendung kühl stellen.

Minze Meuterei

Füllen Sie eine Julep-Tasse mit Crushed Ice. Die zerrissene Minze unterrühren. Fügen Sie den Captain Morgan White Rum, Zitronensaft, einfachen Rosensirup hinzu und füllen Sie ihn dann mit Club Soda auf, bis die Tasse fast voll ist. Die Tasse mit einem Hügel aus mehr Crushed Ice auffüllen und mit einem Gurkenspieß garnieren. Reiben Sie den Minzzweig zwischen Ihren Handflächen, um das natürliche Öl auszudrücken, und garnieren Sie ihn mit der Gurke. Mit Strohhalm servieren.


'Top Chef'-Juror Hugh Acheson verrät ein Rezept, um den Memorial Day zu versüßen

Chefkoch Hugh Acheson teilte in Zusammenarbeit mit Maple aus Kanada ein sättigendes Rezept mit Fox News mit warmem Urgetreide-Farro und frischem Gemüse (Foto von Rick Kern/WireImage via Getty Images)

Das Kochen am Memorial Day bietet normalerweise viel Fleisch, Grillen und. mehr grillen.

Wer aber trotzdem den inoffiziellen Sommeranfang feiern möchte und weder die Mittel noch die Lust zum Grillen hat, kann sich einem süßeren und ebenso sättigenden Gericht zuwenden.

„Obwohl viele von uns noch zu Hause sind, heißt das nicht, dass wir es nicht zu einem besonderen Gedenktag mit unseren Familien machen können. Mit all dieser zusätzlichen Zeit können wir den Feiertag feiern, indem wir köstliche Gerichte aus Zutaten kreieren, die viele von uns zu Hause haben“, so Hugh Acheson, Richter von „Top Chef“, der mit Fox News sprach.

Acheson teilte in Zusammenarbeit mit Maple aus Kanada ein Füllungsrezept mit Fox News mit warmem Urgetreide-Farro und frischem Gemüse. Das Rezept verwendet "Gewürze, die die meisten zur Hand haben", zusammen mit einem "persönlichen Favoriten, reinem kanadischem Ahornsirup", sagte Acheson.

Farro-Salat mit echter Ahornsirup-Vinaigrette, Karotten, Erbsen, Paprika und Minze

Das Rezept verwendet "Gewürze, die die meisten zur Hand haben", zusammen mit einem "persönlichen Favoriten, reinem kanadischem Ahornsirup". (Hugh Acheson)


Hugh Achesons Minz-Meuterei-Rezept - Rezepte

Wenn dich der Muttertag einschleichen sollte, habe ich einige Lösungen, denn Mütter bewegen die Welt. Seien wir immer nett zu ihnen und besonders am Muttertag.

Ruf deine Mutter an. Erinnere sie daran, dass du sie schätzt.

Blumen. Blumen sind ein guter Anfang. Sie müssen nicht etwas sein, das Sie von der Gangkappe in Ihrem Lebensmittelgeschäft abgeholt haben (aber wenn sie es sind, mehr Kraft für Sie), da der Muttertag praktisch bei bestem Blumenwachstumswetter stattfindet. Schauen Sie auf Ihrem Heimweg bei Ihrem Bauernmarkt oder am Straßenrand vorbei.

Handgefertigte Karten. Handgemachte Karten sind ein Gewinn, egal wie man sie betrachtet. Lassen Sie Ihre Kinder etwas Haut im Spiel bekommen (und einen Marker an ihren Händen) und tun wir nicht so, als wäre Ihre Handschrift besser. Wenn sie zusammen auf dem Kühlschrank landen und Ihre Freunde sie sehen, werden Ihre Freunde denken, dass Ihre Kinder sie alle gemacht haben.

Ein Essen kochen. Wahrscheinlich hast du mein Kochbuch schon Eine neue Wende im Süden, und du hast dich einmal durchgekocht. Schnappen Sie sich ihr Lieblingsrezept daraus und machen Sie sich an die Arbeit.

Gib ihr ein Geschenk. Du hast nicht daran gedacht - dafür ist es zu spät. Aber Sie sind ein lösungsorientierter Typ. Hier ist, was zu tun ist. Geben Sie ihr etwas, das noch nicht zum Verkauf steht (weil Sie die physische Kopie eigentlich nicht haben müssen.) Was steht noch nicht zum Verkauf? Gut, dass Sie gefragt haben. Mein neuestes Kochbuch. Es heißt Die breite Gabel: Rezepte für die weite Welt von Gemüse und Obst und es kommt am Dienstag raus. Hier können Sie ein signiertes Exemplar vorbestellen. Das Buch ist ein Gemüse-zentrierter Blick auf das Kochen durch die Jahreszeiten mit Fotografien von meiner guten Freundin Rinne Allen, Rezepten und witzigen Kommentaren von Ihnen. Sehen Sie sich das Foto unten an, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie Ihr fertiges Produkt aussehen wird. Ja, genau so wird es aussehen.


Fingerling-Kartoffeln mit Frühlingserbsen und Hummer


Schließlich, wenn Sie sich eingestehen wollen, dass es Ihnen nicht in den Sinn gekommen ist (bewundernswert), dann machen Sie ein Familienprojekt aus der Erstellung einer Erinnerung. Die Crew von TasteBook hat gerade ein Projekt, bei dem Sie im Wesentlichen aus den Rezepten, die Sie die ganze Zeit verwenden, ein Familienkochbuch erstellen können. Dies sind benutzerdefinierte Kochbücher, die Hardcover-Bindebücher sind. Mit einem Preis von 35 US-Dollar für ein 50-seitiges Buch ist es ein hochgradig anpassbares Kochbuch, mit dem Sie Ihre Rezepte, Fotos und eine Widmungsseite hinzufügen können. Außerdem können Sie Ihr Titelbild auswählen und es selbst betiteln. Erfahren Sie hier mehr über TasteBook.

Kein schlechter Deal, wenn man einen Tag zu spät kommt. Und wenn Sie am Muttertag keine Zeit haben möchten, Ihr Buch zu gestalten, können Sie die rechts abgebildete IOU auswählen.



Chefkoch Hugh Acheson verrät einige seiner leckersten Slow Cooker-Rezepte

Es braucht einen verdammten Koch, um Slow Cooker sexy zu machen, aber wir werden verdammt sein, wenn Hugh Acheson es nicht getan hat. Im September haben wir uns mit ihm getroffen, um über das Essen des Südens zu sprechen, sein Bestreben, die komplizierten, dunklen, aber inspirierenden Wurzeln dieser Küche zum Leben zu erwecken und natürlich über sein neues Kochbuch gehänselt zu werden Der Koch und der Slow Cooker.

Jetzt, wo es in den Regalen ist, entstauben wir unsere vernachlässigten Slow Cooker (oder kaufen sie zum ersten Mal) und entdecken, dass diese alten Gadgets der Schlüssel zu einer köstlichen, entspannten Zukunft sind. Mit den einfallsreichen Rezepten von Küchenchef Acheson bereiten Sie alles von Brühen über ganze Hühner bis hin zu Gelees in Ihrem Slow Cooker zu, während Sie gleichzeitig Geld sparen, besser essen und Zeit haben, ein neues Hobby zu beginnen, ein Buch zu lesen oder mehr wahrscheinlich noch einmal durch Instagram scrollen …

Unten ist ein Vorgeschmack auf einige unserer Lieblingsrezepte von Der Koch und der Slow Cooker.

Pho mit Chuck und Rib Eye

Nachdruck von The Chef and the Slow Cooker. Fotos Copyright © 2017 von Andrew Thomas Lee Nachdruck von The Chef and the Slow Cooker. Copyright © 2017 Fried Pie, LLC. Lebensmittelfotos (ohne Grütze) Copyright © 2017 von Andrew Thomas Lee. Herausgegeben von Clarkson Potter/Publishers, einem Impressum von Penguin Random House, LLC

Zutaten:

  • 1,5 q Pho-Brühe*
  • 0,5 Pfund Beef Rib-Eye (vorzugsweise Rib-Eye-Kappe)
  • Chuck aus dem Pho-Brühe-Rezept, gekühlt und gekocht
  • 1 Pfund Stabnudeln, 30 Minuten in kaltem Wasser eingeweicht und dann abgetropft
  • 4 Tonnen Sojasprossen
  • 1 c frische Minzeblätter
  • 1 c frische Korianderblätter
  • 1 c frische Basilikumblätter
  • 1 TL Sesamöl
  • 2 Limetten, halbiert
  • Hoisin-Sauce nach Geschmack
  • Sriracha nach Geschmack
  1. Gießen Sie die Brühe in einen Topf und erhitzen Sie sie knapp unter dem Siedepunkt, halten Sie sie bei dieser Hitze.
  2. Füllen Sie gleichzeitig einen weiteren großen Topf mit 4 Liter Wasser und bringen Sie es zum Kochen.
  3. Das Rib Eye gegen die Faser in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben in 4 Portionen teilen.
  4. Die eingeweichten Nudeln in das kochende Wasser geben, 30 Sekunden kochen lassen und dann gut abtropfen lassen. In einer Schüssel die Nudeln mit dem Sesamöl vermischen. Beiseite legen.
  5. Das Rib Eye aufteilen und auf 4 Suppenschüsseln verteilen. (Die heiße Brühe kocht das Rib-Eye und erwärmt das Futter). Reisnudeln, Sojasprossen, Minze, Koriander und Basilikum gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen. Gießen Sie die heiße Brühe (je nach Belieben) hinzu und geben Sie zum Schluss eine halbe Limette über jede Portion. Mit dem Hoisin und Sriracha servieren.

Pho-Brühe*
(Slow Cooker Größe 6-plus Quarts Ergibt etwa 3 Quarts)

Zutaten:

  • 2 Pfund Rinder-Schienbeine, vom Metzger in 5 cm lange Stücke geschnitten
  • 2 lbs Rinderfutter, ganz links
  • 1 Pfund Ochsenschwänze
  • 0,5 kg frischer Ingwer, ungeschält, in 4 große Stücke geschnitten
  • .25 c Fischsauce
  • 1,5 EL Zucker
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 0,5 EL ganze Nelken
  • 4 Sternanisschoten
  • 3 mittelgroße gelbe Zwiebeln, ungeschält, halbiert
  • 1 (3 Zoll) Stück Zimtstange
  • 1 Knoblauchzehe, ungeschält
  1. Heizen Sie den Ofen auf 400 Grad Fahrenheit vor und heizen Sie einen Slow Cooker auf der hohen Stufe mindestens 15 Minuten lang vor.
  2. Während der Slow Cooker aufheizt, stellen Sie eine große gusseiserne Pfanne auf mittlere bis hohe Hitze. Das Rapsöl dazugeben und die Zwiebeln mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne geben. Fügen Sie den Ingwer und die ganze Knoblauchzehe hinzu, stellen Sie die Pfanne in den Ofen und braten Sie die Zwiebeln, den Ingwer und den Knoblauch 30 Minuten lang an, bis alles gut verkohlt ist.
  3. In der Zwischenzeit die Ochsenschwänze, Schienbeinknochen und das Futter in einen großen Topf geben und Wasser hinzufügen, um 1 Zoll zu bedecken. Stellen Sie den Topf auf hohe Hitze und bringen Sie die Flüssigkeit zum Kochen. 15 Minuten kochen lassen, dabei häufig an die Oberfläche aufsteigenden Schaum abschöpfen. Nochmals abschöpfen und dann die Knochen und das Fleisch in einem großen Sieb vorsichtig abtropfen lassen, wobei die Flüssigkeit weggeworfen wird. Das abgetropfte Fleisch in den Slow Cooker geben und das verkohlte Gemüse zusammen mit Zimtstange, Nelken, Fenchelsamen, Koriandersamen und Sternanis hinzufügen. Gießen Sie 4 Liter lauwarmes Wasser ein. Fischsauce und Zucker hinzufügen. Mit dem Deckel abdecken und 2 Stunden auf höchster Stufe garen.
  4. Decken Sie den Slow Cooker ab und schöpfen Sie das an die Oberfläche gestiegene Fett ab. Entfernen Sie das Chuck, legen Sie es auf einen Teller und stellen Sie es zum Kühlen in den Kühlschrank (reservieren Sie es für die Herstellung von Pho mit Chuck und Rib Eye). Decken Sie den Slow Cooker wieder ab und kochen Sie die Brühe auf hoher Stufe 6 bis 8 Stunden lang.
  5. Die Brühe abseihen, alle Feststoffe verwerfen und sie jetzt als die köstliche Knochenbrühe trinken, die sie ist, oder sie innerhalb weniger Tage für Pho verwenden. Ansonsten bis zu 6 Monate einfrieren.

Grütze

Foto von NRedmond/Getty Images Foto von NRedmond/Getty Images

(Chef Acheson empfiehlt einen Slow Cooker mit steingemahlenen Körnern, Größe 4 plus Quarts, serviert 6 bis 8 als Beilage)

Zutaten:

  • 2 c grob gemahlene weiße Hominy Grütze
  • 0,5 c (½ Stick) ungesalzene Butter, plus mehr zum Servieren
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  1. Stellen Sie einen Slow Cooker auf die niedrige Stufe. Geben Sie 7 Tassen kaltes Wasser in den Slow Cooker, gießen Sie die Grütze hinein und rühren Sie sie um. Die Butter hinzufügen, mit dem Deckel abdecken und 2 Stunden kochen lassen.
  2. Decken Sie den Herd ab, rühren Sie die Körner gut um, setzen Sie den Deckel wieder auf und kochen Sie unter gelegentlichem Rühren weitere 2 Stunden.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit zusätzlichen Butterstücken zum Schmelzen in den Körnern servieren.

In Bier geschmortes Schweinefleisch Tacos

Nachdruck von The Chef and the Slow Cooker. Fotos Copyright © 2017 von Andrew Thomas Lee Nachdruck von The Chef and the Slow Cooker. Copyright © 2017 Fried Pie, LLC. Lebensmittelfotos (ohne Grütze) Copyright © 2017 von Andrew Thomas Lee. Herausgegeben von Clarkson Potter/Publishers, einem Impressum von Penguin Random House, LLC

(Slow Cooker Größe 7-plus Quarts dient 10 bis 12)

Zutaten:

  • 8 Pfund Schweineschulter mit Knochen
  • 1 (6,5-Unzen) Dose Chipotle-Paprika in Adobo-Sauce
  • 1 (12-Unzen) Dose einfaches Bier
  • 2 c zerbröckelter Cotija-Käse
  • 1 Klar
  • 3 EL frisch gepresster Limettensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 TL Koriandersamen, geröstet und gemahlen
  • .5 TL gemahlener Zimt
  • 24 weiße Maistortillas
  • 4 Limetten, in Spalten geschnitten
  • 3 kleine Zwiebeln, 1 groß gewürfelt, 2 gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
  • Rapsöl
  • Koscheres Salz
  1. Einen großen Slow Cooker auf niedriger Stufe mindestens 20 Minuten vorheizen.
  2. Die Schweineschulter mit Küchenpapier trocken tupfen und rundum mit Salz und Pfeffer sehr gut würzen. Stellen Sie eine große Pfanne bei mittlerer Hitze, fügen Sie das Olivenöl hinzu, und wenn das Öl schimmert, fügen Sie die Schweineschulter hinzu und braten Sie sie 5 Minuten pro Seite goldbraun an. Übertragen Sie das Schweinefleisch in den Slow Cooker.
  3. Die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und das Schmalz in die Pfanne geben. Sobald es geschmolzen ist, die groß gewürfelte Zwiebel hinzufügen und den Knoblauch 5 Minuten kochen lassen, bis er weich ist. Gib dies zusammen mit Koriander, Zimt, Limettensaft, Chipotle in Adobo und Bier in den Slow Cooker. Decken Sie den Deckel mit einem Deckel ab und kochen Sie ihn 12 Stunden lang auf niedriger Stufe, während Sie die restlichen Bierdosen aus Ihrem Sixpack trinken.
  4. Stellen Sie eine große Pfanne bei mittlerer Hitze und fügen Sie einen Hauch Rapsöl hinzu. Grillen Sie die Tortillas, eine oder zwei auf einmal, einige Sekunden pro Seite, bis sie durchgewärmt und toastig sind. Während Sie die Tortillas verarbeiten, stapeln Sie sie und legen Sie sie in eine wiederverschließbare Plastiktüte, um warm zu bleiben.
  5. Das geschmorte Schweinefleisch in ein Serviergefäß geben und mit den warmen Tortillas, gehackten Zwiebeln, Cotija, Limettenspalten und allen anderen Toppings, die Sie lieben, auf einem Taco servieren. (Anmerkung des Autors: Wir sind große Fans davon, etwas scharfe Cholula-Sauce hinzuzufügen!)

Muscadine Gelee

Nachdruck von The Chef and the Slow Cooker. Copyright der Fotos © 2017 von Andrew Thomas Lee Nachdruck von The Chef and the Slow Cooker. Copyright © 2017 Fried Pie, LLC. Lebensmittelfotos (ohne Grütze) Copyright © 2017 von Andrew Thomas Lee. Herausgegeben von Clarkson Potter/Publishers, einem Impressum von Penguin Random House, LLC

(Slow Cooker Größe 4 plus Quarts ergibt 1 Quart)

Zutaten:

  • 1 Pfund Muscadine-Trauben (Sie können dasselbe mit Concord-Trauben oder anderen lokalen Trauben Ihrer Wahl machen.)
  • 2 c Zucker
  • 2 EL Pektinpulver
  • 2 TL Zitronensäure
  1. Den Slow Cooker auf hoher Stufe mindestens 15 Minuten vorheizen.
  2. In einer großen Schüssel Trauben, Zucker und Zitronensäure vermischen. Übertragen Sie die Mischung in den Slow Cooker, decken Sie sie mit dem Deckel ab und kochen Sie sie 2 Stunden lang auf hoher Stufe.
  3. Gießen Sie den Inhalt des Kochers durch ein feinmaschiges Sieb über einer großen Schüssel. Mit einem Löffel die Trauben durch das Sieb streichen, bis nur noch die Kerne und Schalen übrig sind. Entsorgen Sie die Kerne und Häute und geben Sie die abgeseifte Flüssigkeit in den Slow Cooker zurück. Pektin einrühren, abdecken und 1 Stunde auf hoher Stufe kochen.
  4. Nehmen Sie die Mischung aus dem Slow Cooker und lassen Sie sie auf Raumtemperatur abkühlen. Dann in Gläser abfüllen und im Kühlschrank kühlen, damit das Gelee mindestens 1 Stunde fest werden kann. Wir suchen, dass es leicht löffelbar ist, aber an diesem Löffel fürs Leben festhalten. Wenn es fertig ist, machen Sie PB&J.
  5. Das Traubengelee hält sich im Kühlschrank einige Wochen.

Nachdruck von The Chef and the Slow Cooker. Copyright © 2017 Fried Pie, LLC. Lebensmittelfotos (ohne Grütze) Copyright © 2017 von Andrew Thomas Lee. Herausgegeben von Clarkson Potter/Publishers, einem Impressum von Penguin Random House, LLC.


Ganzes Huhn mit Essig, Schalotten, Karotten, Rosinen und Minze Rezept

Sie müssen dieses Gericht am Abend vor dem Servieren beginnen, da das Hühnchen zuerst mit Salz trocken gepökelt wird, eine Methode, die ich vor allem aus Kochbüchern gelernt habe Das Zuni Café Kochbuch, ein wunderbares Kompendium von Rezepten, geschrieben von der verstorbenen Judy Rodgers. Trockenpökeln, einfach aufgrund der Tatsache, dass Salz Flüssigkeit entzieht, der Haut viel Feuchtigkeit entzieht und nach dem Garen eine wunderbare Textur ergibt. Es ist eine großartige Methode, die Sie ausprobieren sollten.

Slow Cooker Größe: 6+ Quarts

Richtungen
Zubereitungszeit: Über Nacht Sole
Kochzeit: 3 Stunden plus 20 Minuten zum Fertigstellen

In einer kleinen Schüssel Meersalz, Paprika, Koriander und Fenchel vermengen und gut vermischen. Tupfe das Huhn mit Papiertüchern so trocken wie möglich. Streuen Sie die Gewürzmischung großzügig über das Hühnchen, dann binden Sie es. Legen Sie das Hähnchen in eine Auflaufform und kühlen Sie es 8 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank.

Die Schalotten in einen Slow Cooker geben und den Essig und die Brühe hinzufügen. Geben Sie das Hühnchen mit der Brust nach oben in den Slow Cooker und verwenden Sie die Schalotten als provisorischen Rost. Den Herd mit dem Deckel abdecken und 2 Stunden auf höchster Stufe garen. Dann die Karotten und die Rosinen in den Herd geben, wieder abdecken und noch 1 Stunde kochen.

Wenn das Hühnchen fertig ist (es sollte an seiner dicksten Stelle 165 ° F erreichen – überprüfen Sie es mit einem Fleischthermometer), heizen Sie den Grill auf hoch vor. Gib das Hühnchen vorsichtig in eine grillsichere Pfanne, lege es mit der Brustseite nach oben und grille es 10 Minuten lang auf der untersten Schiene, um die Haut zu bräunen. Nehmen Sie das Huhn aus dem Grill und lassen Sie es 10 Minuten ruhen.

Zerkleinern Sie genug von den reservierten Karottengrüns, um 1/4 Tasse zu machen.

Legen Sie das Hähnchen auf eine Platte und verteilen Sie die gekochten Schalotten, Karotten und Rosinen darum. Gießen Sie die restlichen Slow Cooker-Säfte als Sauce über das Huhn. Mit Minze und Karottengrün garnieren und servieren.


Hugh Achesons Leitfaden für Fußballnahrung

"Es ist schwer, Georgia Football zu vermeiden", scherzt Küchenchef Hugh Acheson, der Mitte der 1990er Jahre Athen, Georgia, zu seiner Heimatstadt machte und mit Restaurants wie Five & Ten und The National zu nationaler Bekanntheit aufstieg. Aber wer möchte das schon verpassen? Sich auf den Spieltag vorzubereiten, ist im Süden eine eigene Sportart, und in den Stunden vor dem Anpfiff finden Sie auf jedem nahe gelegenen Parkplatz, auf der Veranda oder im Fernsehraum leckere Gerichte.

„Wegen dem, was ich beruflich mache, möchte ich den Einsatz ein wenig erhöhen“, sagt Acheson über seine eigenen Kochtraditionen am Spieltag. "Es gibt nicht nur Hotdogs und Hamburger." Sein Kochbuch, Der Koch und der Slow Cooker, bietet erfinderische Möglichkeiten, mit dem praktischen Gerät eine Menschenmenge zu füttern. Deshalb haben wir Acheson um Tipps und ein paar Rezepte gebeten, um einen perfekten Brotaufstrich zuzubereiten.

„Du gehst zu einem Spiel und das Team hat einen Plan, wie es zu gewinnen ist – hoffentlich. Du willst auch planen“, sagt Acheson. „Legen Sie die Teile an Ort und Stelle, damit Sie einen leichten Morgen haben.“ An kalten Tagen schlägt Acheson vor, zwei Kühler zu verwenden: einen für warmes Essen und einen für kaltes. „Alle Kühler isolieren bei jeder Temperatur im Inneren. Wenn Sie einen ganzen Slow Cooker mit heißer Brühe hineinstellen, hält er die Temperatur, bis Sie ihn vor Ort bekommen und anschließen können.“ Acheson empfiehlt auch, ein paar einfache Vorspeisen zu kaufen oder zuzubereiten. „Hausgemachter Pimentkäse wird immer ein Klassiker sein, dazu viele Gurken, viele Snacks“, sagt er. „Du willst einen guten Aufstrich und dann ein paar heiße Kleinkinder, um warm zu bleiben. Ein Bauch voller Bourbon passt auch dazu.“

„Wenn Sie Strom finden oder einen Generator verwenden können, können Sie einen Slow Cooker mit großem Vorteil verwenden“, sagt Acheson. Denken Sie an Klassiker am Straßenrand wie gekochte Erdnüsse– die Acheson mit Essig und einem Schuss rotem Pfeffer zubereitet – neben Hausmannskost wie Suppen und Eintöpfen. „Du kannst ein Welseintopf vor Ort, indem man den Wels zum Schluss nur noch wildert“, sagt er. Machen Sie einfach die Brühe im Voraus und nehmen Sie den letzten Schliff an der Heckklappe in Angriff. Ein weiterer Favorit ist seiner Thai-inspirierte Hühnersuppe mit Chili, Kokos und Limette. „Das könnte man gekühlt mitbringen und dann auf einem kleinen Brenner oder auf einem Grill oder was auch immer man wollte wieder erhitzen“, sagt er. In jedem Fall sind warme Gerichte der ultimative Publikumsmagnet bei Spielen in der Spätsaison. „Wenn Sie der Typ sind, der heiße, kochende Suppe ausgibt, werden Sie ziemlich schnell ein paar Freunde finden.“

Nervenkitzel mit einem No-Frills-Riegel

Für einfache Cocktails schlägt Acheson vor, im Voraus eine Charge Negronis zu mixen und sie aus einer großen Thermoskanne zu servieren. Was den Bauch voller Bourbon angeht, hält Acheson an zugänglichen, hochwertigen Flaschen fest. „Wir alle lieben den Pappy Van Winkle, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich eine zweite Hypothek brauche“, lacht er. „Es gibt noch andere großartige Bourbons – Maker’s Mark ist ein klarer Klassiker, der immer gut ist, Old Grand-Dad ist großartig und Michter’s, die wir in verschiedenen Whiskyformen lieben.“

Die guten Zeiten enden nicht mit dem Spiel

Nach dem Schlusspfiff kehren viele Fans ins Heckklappenzelt zurück, um den Verkehr abzuwarten oder einen zweiten Wind zu schnappen. „Habe das Zeug nach dem Spiel fast als zweiten Gang“, sagt Acheson. Er empfiehlt, in der Saison Sandwiches wie Pimentkäse und einfache Tomaten einzupacken, um das Verlangen nach dem Spiel zu stillen. „Die Leute sind ausgebucht. Sie werden sich regenerieren wollen, bevor sie ausgehen und einen Sieg feiern – oder einen Verlust trösten.“


In der Küche mit: Hugh Acheson’s Southern Supper


Nach der Antwort des Lesers auf das traditionelle Südstaaten-Rezept der letzten Woche mit Top-Chef-Favorit Kevin Gillespie konnten Grace und ich nicht widerstehen, Ihnen ein komplettes Südstaaten-Menü anzubieten. Die Speisekarte dieser Woche stammt von Küchenchef Hugh Acheson aus Athen, Georgia. Wir hatten großes Glück, dass die Fotografin Rinne Allen sich an uns gewandt hat, um uns anzubieten, das gesamte Fest zu fotografieren, also haben Sie nicht nur drei Rezepte (für gebratenes Hühnchen, Maisbrot und Schachpasteten), aber Sie haben schöne Fotografien, die Ihnen das Gefühl geben, tatsächlich dort zu sein. Hugh vermittelt eine solche Vertrautheit und Begeisterung für seine Art zu essen und den puren Genuss des Essens, ich freue mich so sehr darauf, dass sein Buch nächstes Jahr erscheint -Kristina




Über Hugh: Hugh Acheson ist der Koch/Partner von Five & Ten, The National, Gosford Wine und Empire State South (Eröffnung August 2010). Geboren und aufgewachsen in Ottawa, Kanada, begann er schon in jungen Jahren mit dem Kochen und beschloss, es zu seinem Beruf zu machen, nachdem er sehr lange brauchte, um zu erkennen, dass Akademiker nicht sein Ding waren. Mit 15 Jahren begann er nach der Schule in Restaurants zu arbeiten und so viel wie möglich zu lernen. Achesons Erfahrung umfasst die Arbeit unter Chefkoch Rob MacDonald, wo er im renommierten Restaurant Henri Burger in Ottawa stilisierte französische Küche, Wein und Etikette lernte. Er arbeitete auch in San Francisco als Küchenchef mit Chefkoch Mike Fennelly im Mekka und später als Souschef mit dem berühmten Chefkoch Gary Danko in seinem gleichnamigen Restaurant, wo er seine Liebe zum Einfachen, Reinen und Disziplinierten entdeckte.

KLICKEN SIE HIER für alle drei Rezepte, schönere Fotos und mehr über Hugh nach dem Sprung!

Ausgehend von diesen Erfahrungen entwickelte Hugh einen eigenen Stil, der die Schönheit des Südens mit den Aromen Europas vereinte und im März 2000 das von der Kritik gefeierte Restaurant Five & Ten in Athen, GA, eröffnete.

Seit 2000 hat Hugh Gosford Wine im Jahr 2004 mit Sommelier Ben Giacchino eröffnet, The National im Jahr 2007 mit seinem Küchenkollegen Peter Dale und wird im Sommer 2010 ein Restaurant mit Sitz in Atlanta namens Empire State South eröffnen.

Achesons frische Herangehensweise an die Küche des Südens hat ihm viel Anerkennung eingebracht, darunter Food & Wine's Best New Chef (2002), das AJC Restaurant of the Year (2007), ein vierfacher James Beard-Nominierter für den Best Chef Southeast (2007, 2008, 2009, 2010) und 2007 Rising Star von StarChefs.com. Chefkoch Mario Batali wählte Hugh als einen der 100 zeitgenössischen Köche in Phaidon Press’ Coco: 10 World Leading Master Choose 100 Contemporary Chefs.

Neben zwei Restaurants, einem Weinladen und der Eröffnung eines neuen Restaurants schreibt Hugh ein Kochbuch mit dem Titel A New Turn in the South: The Cuisine of Hugh Acheson. Dieses Buch soll im Herbst 2011 bei Clarkson Potter erscheinen.

Aber das gilt für jeden außerhalb von Athen. Für Athen ist er ein Typ, dem diese Restaurants gehören, er hat eine Augenbraue, eine Frau, die viel besser aussieht als er und zwei kleine Kinder, die sein Augapfel sind.

Für dieses Sommeressen im Garten neben Rebecca Woods’ Idea Shack haben Hugh und Wine Director Steven Grubbs ihre Speisekarte mit einer Auswahl gekühlter Rieslinge kombiniert, die perfekt zur Wärme (= Luftfeuchtigkeit) des Juniabends passten.

Gebratene Hähnchenschenkel über gedünsteten eingelegten Tomaten

4 Hähnchenschenkel
1 Tasse Buttermilch
1 Teelöffel koscheres Salz
Prise Cayenne
Prise getrocknetes Senfpulver
1 Tasse Mehl
1 Esslöffel ungesalzene Butter
1 Esslöffel gehackte Schalotten
1 Tasse gehackte reife rote Heirloom-Tomaten
1 Tasse gehackte eingelegte grüne Tomaten
1/4 Teelöffel gehackter Serrano Chile
1 Esslöffel gehackte frische Minze
1 Esslöffel gehackte glatte Petersilie
1 Esslöffel Hühnerbrühe

Hühnchen und Buttermilch in einen Druckverschlussbeutel geben und fest verschließen. 2 bis 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Stellen Sie eine große gusseiserne Pfanne auf mittlere Hitze und fügen Sie genug Fett hinzu, um einen Zoll tief zu haben. Bringen Sie das Fett auf 325 ° F und halten Sie es bei dieser Temperatur.
Salz, Cayennepfeffer und Senfpulver in eine kleine Schüssel geben und mit einer Gabel vermischen. Hähnchen aus dem Beutel nehmen und in ein Sieb über der Spüle legen. Beutel und Buttermilch wegwerfen. Hähnchen auf eine Blechpfanne legen und gleichmäßig mit der Salzmischung bestäuben.
Geben Sie das Mehl in eine große Einkaufstüte aus Papier und fügen Sie dann das Huhn hinzu. Über die Oberseite des Beutels klappen und gut schütteln, um das Hühnchen mit dem Mehl zu bedecken. Nehmen Sie das Huhn aus dem Beutel, schütteln Sie überschüssiges Mehl ab und legen Sie es auf eine saubere Blechpfanne.
Legen Sie das Hähnchen vorsichtig mit der Hautseite nach unten in das heiße Fett. 10 Minuten kochen lassen und dann umdrehen und weitere 10 Minuten kochen, wobei die Temperatur so konstant wie möglich bei 325 ° F gehalten wird. Nehmen Sie das Hähnchen aus der Pfanne und legen Sie es auf ein Kühlregal, um überschüssiges Öl abzulassen.
Die Butter in einer mittelgroßen Edelstahlpfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Die Schalotte hinzufügen und zwei Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Die roten Tomaten und grünen Tomaten hinzufügen und sieben Minuten kochen lassen. Serrano-Chili, Minze, Petersilie und Brühe dazugeben und weitere drei Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen.
Legen Sie eine halbe Tasse Tomaten auf jeden Teller und legen Sie dann einen Hähnchenschenkel auf jeden Stapel. Essen.

Körnerbrot
Serviert 10-12

Anmerkung von Hugh: Ich mag keinen Zucker in meinem Maisbrot. Das ist für Weicheier.

2 Tassen weißes Maismehl
1/2 Tasse Allzweckmehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel koscheres Salz
3/4 Tasse Vollmilch
3/4 Tasse Buttermilch
1 großes Ei
1/4 Tasse Speckfett
Backofen auf 425° F . vorheizen
In einer großen Schüssel Maismehl, Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen.
In einer separaten Schüssel Milch, Buttermilch und Ei vermischen. Diese nasse Mischung in die große Schüssel mit der trockenen Mischung geben. Zum Kombinieren gut umrühren.
Erhitzen Sie eine 10-Zoll-Gusseisenpfanne bei mittlerer Hitze und fügen Sie das Speckfett hinzu. Wenn das Fett und die Pfanne heiß sind, das heiße Fett zum Teig geben und umrühren. Fügen Sie Teig in die gusseiserne Pfanne hinzu und stellen Sie die Pfanne in den Ofen. 20 Minuten backen.
Vom Herd nehmen, in der gusseisernen Pfanne abkühlen lassen. Sobald es leicht abgekühlt ist, und das Maisbrot auf ein Schneidebrett wenden. Abkühlen lassen. In 10-12 Scheiben schneiden.

Einzelne Zitronenschachpasteten mit Brombeereis
von Shae Rehmel. Fünf & Zehn

Bei diesem Rezept ist es möglicherweise am einfachsten, den Teig und das Eis im Voraus zuzubereiten, um sicherzustellen, dass die Kuchen heiß und das Eis schön kalt ist.

Tortenteig
3 Tassen Allzweckmehl
1 Teelöffel Salz
2 Stangen Butter (in kleine Stücke geschnitten und kalt)
¼- ½ Tasse Eiswasser
8 Vier-Zoll-Törtchenformen

Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen und beiseite stellen. Butter in kleine Würfel schneiden und in den Kühlschrank stellen, damit sie kalt bleibt
Geben Sie die trockenen Zutaten in die Küchenmaschine und geben Sie die Butter darauf. Mischen, bis die Butter erbsengroß ist und die Mischung eine maismehlartige Konsistenz hat.
Mischen Sie Wasser und Eis zusammen und messen Sie dann die ½ Tasse plus 1 Esslöffel. Während des Betriebs Wasser in die Küchenmaschine geben und den Teig zusammenlaufen lassen. Wenn es gerade zusammenkommt, abschalten und in eine Schüssel leeren. Geben Sie dem Teig ein paar Knete, um ihn zusammenzubringen. Mindestens eine Stunde ruhen lassen oder einen Tag im Voraus planen
Rollen Sie den Teig in ¼ Zoll dick aus und schneiden Sie Runden mit einem 6 Zoll Durchmesser für Ihre 4-Zoll-Törtchenformen. Die Schalen mit Teig füllen, einen Überschuss an den Seiten abschneiden und 15 Minuten kühl stellen.
Backofen auf 370 °C vorheizen
Zu jeder Törtchenform Stücke Alufolie zuschneiden und vorsichtig in die Schalen drücken. Mit Backgewichten oder Bohnen füllen und auf die mittlere Schiene in den Ofen stellen. 10 Minuten backen. Törtchen herausnehmen, Tortengewichte und die Folie entfernen, weitere 8-10 Minuten backen oder bis die Ränder goldbraun und der Boden der Kruste trocken sind.

Füllung
1 ¾ Tassen Zucker
3 Esslöffel Zitronenschale
1 Stange Butter (weich)
Prise Salz
5 Eier
1/4 Tasse Maissirup
1 Tasse Milch
1 Esslöffel Maismehl
2 Esslöffel Allzweckmehl
¼ Tasse frisch gepresster Zitronensaft

Reduzieren Sie die Hitze im Ofen auf 330 ° F
In einer Küchenmaschine den Zucker mit Zitronenschale mahlen
In einer großen Schüssel die Butter und die Zucker-Zitronenschalen-Mischung schlagen, bis alles gut vermischt ist. Fügen Sie die Eier und den Maissirup hinzu. Fügen Sie die Milch hinzu. Maismehl und Mehl hinzufügen. Zitronensaft hinzufügen
Die abgekühlten vorgebackenen Schalen mit Zitronenfüllung füllen und 10 Minuten im Ofen backen. Torten drehen und weiterbacken, bis die Füllung fest ist und die Oberseite leicht golden ist

Brombeereis
2 Tassen Milch
¾ Tasse Sahne
Prise Salz
¼ je Vanilleschote
3 Eigelb
½ Tasse + 2 Esslöffel Zucker

Schlagen Sie in einer mittelgroßen Schüssel das Eigelb und den Zucker zusammen, bis sie blass sind, etwa ein oder zwei Minuten.
In einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze Milch, Sahne, Salz und Vanille verbrühen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Nach dem leichten Abkühlen die Milchmischung langsam zum Eigelb geben, indem die heiße Flüssigkeit unter Rühren in die Eigelb-Zucker-Mischung geträufelt wird. Die gesamte warme Flüssigkeit einrühren und die Mischung dann bei mittlerer Hitze in einen Topf gießen. Bei mittlerer Hitze rühren Sie die Mischung ständig, bis sie verdickt ist, um Löffel zu beschichten. Nach dem Eindicken vom Herd nehmen. Kühlen.
Gekühlte Mischung in eine Eismaschine geben. Die Mischung nach den Anweisungen des Eismaschinenherstellers schleudern und einfrieren.

Brombeerkompott zubereiten

Brombeerkompott
½ Tasse) Zucker
¼ Tasse süßer weißer Dessertwein (moscato d’asti)
Prise Salz
Eine Prise Zimt
3 Tassen Brombeeren

In einem kleinen Topf die ersten 4 Zutaten auf dem Herd zum Köcheln bringen und 2 Minuten köcheln lassen. Brombeeren zugeben und unter Rühren 1 Minute kochen lassen. Hitze ausschalten und in eine saubere Schüssel gießen und kalt stellen.
In gesponnene Eiscreme falten.

Eiscreme auf einzelne Schachtorten löffeln und genießen!

[Credits: Essen von Hugh Acheson Weinpaarungen von Steven Grubbs Ceramics von r.wood studio Fotografien von Rinne Allen Styling von Exkursionen und beautyeveryday]

Warum Hugh diese Rezepte gewählt hat:

Die Speisekarte war wirklich passend zum Riesling zusammengestellt, den wir lieben. Es war an diesem Tag auch höllisch heiß, also brauchten wir etwas ziemlich Erfrischendes und nicht zu reichhaltiges. Die Hähnchenschenkel mit eingelegten grünen Tomaten und gedünsteten roten Tomaten waren wirklich etwas für den Wein. Wein-Nerds denken immer an Champagner oder Rose mit Brathähnchen, aber die Rieslinge waren fantastisch. Der gedünstete Gurkenteil war eine Art Ode an mein Sommerstreben, mit ein paar Gurken zu kochen - nicht üblich, aber wirklich großartig! Es ist auch verrückte Tomatenzeit hier, also mussten wir sie irgendwie einarbeiten. Das Maisbrot ist eine Art Grundnahrungsmittel der Outdoor-Mahlzeit und passt zu allem. Nicht aufschlussreich, aber verdammt gutes Essen. Der Schachkuchen ist ein Grundnahrungsmittel. Vermutlich eine falsche Aussprache von “Chest Pie”, wie ein Kuchen im Kuchenschrank, ist es ein zeitlos einfaches Dessert, das mit vielen Beilagen, in diesem Fall Brombeeren, herumgespielt werden kann.

Für Hugh’s Rezept für Georgia Garnelenbrötchen von diesem Abendessen und mehr Hintergrundinformationen über die Veranstaltung besuchen Sie beautyeveryday.


Chefkoch Hugh Acheson teilt Rezepte und Gedanken aus „The Broad Fork“

"Eat Your Vegetables" mit den Köchen Hugh Acheson und Steven Satterfield. 10 Uhr am 5. September auf der Food & Cooking Stage beim AJC Decatur Book Festival. 101 East Court Square, Decatur, decaturbookfestival.com.

Hugh Acheson, vielleicht am besten bekannt als „Top Chef“-Richter mit einer einzigen Augenbraue, stilvollen Outfits und sardonischem Witz, ist ein vielbeschäftigter und zunehmend berühmter Mann.

Der in Kanada geborene, in Athen, Georgia, ansässige Koch und Autor hat derzeit vier Restaurants in Georgia: Five & Ten und das National in Athen, Empire State South in Atlanta und das Florence in Savannah. Und er ist dabei, eine Kaffeebar, Spiller Park, in Atlantas neuem Ponce City Market zu eröffnen.

Aber abseits von all dem Starkoch und TV-Glanz hat Acheson eine Frau und zwei kleine Kinder und die Art von alltäglicher Häuslichkeit, die dazu gehört, in einer relativ kleinen, wenn auch musikalisch berühmten College-Stadt im Süden zu leben.

Wie er es in seinem neuen Gemüsekochbuch „The Broad Fork“ (Clarkson/Potter, $ 35) formuliert: „Ich bin nicht perfekt. If you come into my kitchen you will find many things that you might not expect: Jif peanut butter, mass-production bread, sliced American cheese, pancake mix, forgotten cheap condiments, juice boxes, and store-bought mayo.”

In other words, at home Acheson is just like any other cool dad, making pancakes and peanut butter sandwiches with his kids, while worrying about what his family is eating and how many juice boxes are piling up in the landfill.

All that goes into the reassuring premise of “The Broad Fork,” a delightfully written, thoroughly useful book that Acheson promises is “not a manual to a vegetarian lifestyle, but rather a compendium of seasonal recipes to bring vegetables to the center of your plate.”

Acheson, whose first stab at writing, “New Turn in the South” (Clarkson/Potter, $35), won a 2012 James Beard Foundation best cookbook award, will be at the AJC Decatur Book Festival on Sept. 5.

Earlier this summer, we sat down at Empire State South, where Acheson talked about “The Broad Fork” and the reason he wrote it.

Q: It is impressive that no ghost writers were harmed in the making of any of your cookbooks. But in this one in particular your voice as a writer really comes through.

EIN: Well, my voice is hard to duplicate. Francis Lam, who is a great food writer, took over as my editor on this one, and he was just fantastic. He's so smart. And he has a way of keeping my voice but adding to it and fixing stuff that's nonsensical.

Q: What makes this book different?

EIN: There have been plenty of seasonal vegetable books. But hopefully the recipes in this one are a jumping-off place to allow people to experience different styles of food and different techniques. It's not overly fastidious or fussy food. It's not expensive food. It's just doable, good food. It's the way I cook at home.

Q: So each section starts with a particular vegetable or fruit and then …

EIN: And then there are four or five ways to use it. Maybe a salad or a side dish, and then a main dish, which is a more involved recipe, and maybe a dessert.

Q: You picked melons to feature in late summer. What about the recipes in that section?

EIN: It's a good one because it starts with a beverage, and then it goes to a salad, and a cold soup, and finally a main course with catfish. It really shows the flexibility of something that people think is just meant to be chopped up and eaten raw.

Q: How would you sum up the message of this book and what motivated you to write it?

EIN: It's an encouragement to get people cooking from scratch again. Why do we do that in this day and age and why is it more vegetable-driven than ever? Well, part of it is because I'm a businessman and protein costs have gone up exponentially. That's why you no longer see a 12-ounce steak on a menu at a place that's not a steakhouse.

But more than that, there’s this panoply of vegetables around that are way more interesting. That kind of food has a beauty and a seasonality that we need to celebrate. We take food for granted a lot of the time when we shop out of season. When you understand that melon is in season at a certain time in Georgia, when it’s warm to the touch and fragrant and just oozing with flavor, that’s how we get people to eat better.

These recipes and introductions are from the new Hugh Acheson cookbook, “The Broad Fork,” which is all about cooking with vegetables and fruits in all four seasons. In the summer section on melons, Acheson writes, “The wonder about melons is that many parts of the country have them, but you may have to find that lonesome highway with the pickup truck by the side of the road selling them.”

Agua frescas are the fruit waters of Spain, Portugal, South and Central America, and the Caribbean. They are very popular in my house because they are a drink that we can all imbibe, regardless of age. Simple, refreshing, and utterly seasonal, these straightforward beverages make everybody happy.

1 tablespoon grated lime zest

1 cup freshly squeezed lime juice

Cut a small disc from the top and bottom of the melon, at the poles. Place the melon, with one of the cut sides down, on a cutting board and, using a sharp knife, cut away the skin by following the shape of the melon. When all the skin has been removed, cut the melon in half, scoop out the seeds and discard them, and cut the melon into 1-inch chunks. Combine the melon, sugar, lime zest and juice, honey, and 2 cups of water in a blender and puree on high speed until smooth. (Work in batches if it all doesn’t fit in the blender comfortably.) Pour the agua fresca into a pitcher and fill it with ice.

Per 1-cup serving: 89 calories (percent of calories from fat, 1), trace protein, 23 grams carbohydrates, 1 gram fiber, trace fat (no saturated fat), no cholesterol, 8 milligrams sodium.

Cantaloupe and Mint Soup With Crab and Curry Oil

Sweet crab, sweet melon, the punch of mint, and the spice overtones of curry oil make this a great chilled summer soup.

1 tablespoon curry powder

2 tablespoons champagne vinegar

2 teaspoons fresh mint leaves

1 pound jumbo lump crab meat, picked over for cartilage and shells

Cut a small disc from the top and bottom of the melon, at the poles. Place the melon, with one of the cut sides down, on a cutting board and, using a sharp knife, cut away the skin by following the shape of the melon. When all the skin has been removed, cut the melon in half, scoop out the seeds and discard them, and cut the melon into 1-inch chunks. Beiseite legen.

In a small saucepan, warm the curry powder with the olive oil over medium heat for 5 minutes, whisking to thoroughly combine. Remove the pan from the heat and allow the mixture to cool to room temperature.

In a blender, combine the cantaloupe, yogurt, champagne vinegar, sea salt to taste, half the mint leaves, and ½ cup of water. Puree until the soup is smooth. (Work in batches if it all doesn’t fit in the blender comfortably.) Adjust the seasoning with salt if needed, and the consistency with more water if needed.

Pour the soup into 6 bowls and divide the crab among the bowls, placing it in the middle of each. Garnish with the remaining mint leaves and a drizzle of the curry oil.

Per serving: 195 calories (percent of calories from fat, 48), 16 grams protein, 10 grams carbohydrates, 1 gram fiber, 11 grams fat (2 grams saturated), 60 milligrams cholesterol, 265 milligrams sodium.

Cantaloupe With Prosciutto, Purslane and Vidalia Onion Vinaigrette

This is a classic, done a little differently from the usual. It takes the bright sweetness of the melon and the rich saltiness of prosciutto, and matches them with earthy caramelized Vidalia onions and the sour punch of purslane. Purslane is a succulent. It grows like wildfire, so it’s one of those things that we should probably enjoy eating. Ich liebe es. It’s refreshingly sour and chewy without being tough. If you have leftover vinaigrette, no biggie. Use it in a salad.

1 tablespoon unsalted butter

2 tablespoons cider vinegar

½ pound very thinly sliced prosciutto

¼ pound purslane leaves and stems

Slice the onion in half, lengthwise, and then cut each half into ½-inch-wide wedges. Melt the butter in a large sauté pan over medium heat, and add the onions. Cook for 10 minutes on each side, until a rich brown. Season the onions with salt to taste and transfer half of the onions to a blender reserve the other half.

Add the mustard and vinegar to the blender, and puree. With the blender running, slowly add the olive oil to emulsify the vinaigrette. Season with a pinch of salt.

Cut a small disc from the top and bottom of the cantaloupe, at the poles. Place the melon, one of the cut sides down, on a cutting board and, using a sharp knife, cut away the skin by following the shape of the melon. When all the skin has been removed, cut the melon in half, save one half for another use, and scoop out the seeds from the other half and discard them. Place the seeded melon scooped side down on a cutting board and slice it into very thin half-moons.

Arrange the prosciutto on a platter and lay out the melon slices as well. Find your inner food stylist and make it pretty, but don’t turn it into some meticulous exercise.

Place the purslane and the reserved caramelized onion wedges in a bowl, and add 1 tablespoon of the vinaigrette. Toss well. Arrange the purslane and onions over the prosciutto, and then spoon vinaigrette to your liking around the platter.

Per serving, using half the vinaigrette: 310 calories (percent of calories from fat, 58), 18 grams protein, 15 grams carbohydrates, 2 grams fiber, 20 grams fat (4 grams saturated), 44 milligrams cholesterol, 1,566 milligrams sodium.

Sautéed Catfish With Cantaloupe, Lime and Cilantro Salsa

Catfish is one of those things: Buy it American. I know that I sound like a broken record imploring you to support your community, but this one is important. The amount of catfish flooding into our markets from Asia is having a devastating impact on U.S. producers. And I will also go on record with this: Our catfish is a lot better.

The trick to cooking fish on the stove is that it must be pretty dry and your pan has to be really hot when you add it this way, the fish will not be prone to sticking. And give it time to crisp up properly.

½ cup finely minced cantaloupe

1 fresh red Fresno chile, thinly sliced on the bias

½ cup minced fresh cilantro leaves

1 tablespoon freshly squeezed lime juice

4 catfish fillets (5 to 6 ounces each), trimmed of any connective tissue

3 Esslöffel Allzweckmehl

1 tablespoon unsalted butter

Place the cantaloupe, chile, minced cilantro, 1 tablespoon of the olive oil, the lime juice, and kosher salt to taste in a small bowl. Mix well and set aside.

Pat the catfish dry with paper towels and season all over with kosher salt. Dredge the catfish fillets in the flour, shaking off any excess. Place a large skillet over medium-high heat and add the remaining 2 tablespoons olive oil. When the oil is shimmery-hot, place the catfish in the pan and cook for 5 minutes on one side. Then add the butter, let it foam, and baste the fillets with it, using a spoon. Turn the fillets over and continue cooking the catfish until just done, about 3 minutes, depending on how thick the fillets are. Catfish should be cooked through but still be very moist.

Transfer the fish to individual plates, and top them with the cantaloupe salsa. Garnish with the cilantro sprigs, and serve.

Per serving: 291 calories (percent of calories from fat, 54), 25 grams protein, 9 grams carbohydrates, 1 gram fiber, 12 grams fat (4 grams saturated), 90 milligrams cholesterol, 72 milligrams sodium.


Fava Beans with Mint, Prosciutto, Parmigiano-Reggiano and Brown Butter Vinaigrette

-Recipe courtesy of Hugh Acheson

  • 2 cups shelled fava beans, blanched for 1 minute and then peeled
  • 1/2 cup fresh mint leaves
  • 1 cup arugula leaves
  • 8 tablespoons Brown Butter Vinaigrette (recipe follows)
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 8 thin slices of prosciutto (about 1 ounce each)
  • 1/4 pound of Parmigiano Reggiano, shaved with a peeler to thin strips

Combine the fava beans, mint and arugula in a medium bowl and dress with a tablespoon of the vinaigrette. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Place 1 slice of prosciutto on four plates. Divide the favas equally among the plates, then arrange shavings of cheese over each and top with another slice of prosciutto. Drizzle each plate with 1 teaspoon of the remaining vinaigrette.


Chef Hugh Acheson Super Bowl Wings & Cocktails

Enhance your game with these rum-infused recipes created by Hugh Acheson specifically for the Super Bowl.

Captain Morgan Original Spiced Rum Glazed Wings, Garlic Buttermilk Dressing, & Scallions

· 3 pounds chicken wings
· 1 cup Captain Morgan® Original Spiced Rum
· ½ cup sherry vinegar
· 1 tablespoon sea salt
· 1 tablespoon peanut oil
· ½ teaspoon chili flake
· 1 teaspoon corn starch
· 1 tablespoon warm water
· 3 tablespoons butter, cold
· 1 cup mayonnaise
· ½ cup buttermilk
· 1 lemon
· ½ shallot, peeled and minced
· 1 garlic clove, peeled and minced
· 2 tablespoons carrot fronds, finely chopped
· 3 tablespoon scallions, sliced very thin on a strong angle
· 1 bunch of baby carrots

Preheat the oven to 425°F. Heat a large cast-iron skillet in the oven for 5 to 10 minutes.

Rinse and pat the wings dry with paper towels, then separate the wings from the drumsticks and discard the tips. In a large mixing bowl, dress the wings with the sea salt and peanut oil. Add them to the cast-iron pan in 1 layer to assure even cooking and roast the wings for 20 minutes. Turn each wing and continue roasting for an additional 15 – 20 minutes.

For the glaze, add the Captain Morgan® Original Spiced Rum to a small saucepot and reduce over medium heat, about 10 minutes or until the liquid is reduce by half. In a small bowl, combine the cornstarch with the warm water and set it aside. Add the sherry vinegar and the chili flake to the rum and continue to cook for 5 minutes. Reduce the heat to low. Add the cornstarch slurry and stir the glaze until it becomes thick. Remove the glaze from the heat and add the cold butter, 1 tablespoon at a time, stirring until it is completely incorporated. Set the glaze aside for later use.

For the dressing, in a small mixing bowl, combine the mayo, buttermilk, and the zest and juice from 1 lemon. Mix together with a whisk until smooth and incorporated. Next add the shallot, garlic, carrot fronds and 1 tablespoon of the sliced scallions. Mix until combined and reserve.

To finish the wings, turn the oven to broil and crisp each side of the wing for about 1 to 2 minutes per side. Take them out of the oven and place them onto a plate lined with a paper towel to drain off any rendered fat. Place the wings in a mixing bowl and add the reserved glaze. Toss the wings in the glaze to thoroughly coat each one.

To plate, sprinkle the wings with the remaining scallions and serve them with a bowl of the dressing and the carrots.

· 1 oz. Captain Morgan® Original Spiced Rum
· ½ oz. Pimm’s No.1® Liqueur
· ¾ oz. Orange Syrup (recipe follows)
· 1 oz. lime juice
· 2 dashes aromatic Bitters
· Ginger beer

Combine Captain Morgan® Original Spiced Rum, Pimm’s, orange syrup, lime juice, and bitters in a cocktail shaker and shake with ice. Fine strain into a Collins glass over fresh ice. Top the drink with a splash of ginger beer, and stir gently to combine. Garnish with fresh orange slices.

Orange Syrup (makes ½ cup)

Remove the zest from the oranges with a vegetable peeler, trying not to get too much of the pith. Reserve the peels and juice the fruit. The desired yield is one cup of juice.

In a small saucepot, heat the orange juice over medium heat and reduce the liquid by half. Add the sugar and reserved orange peels to the pot, stirring to dissolve the sugar. Cook for five minutes. Remove the syrup from the heat and allow the peel to steep for about 8 to 10 minutes, checking in to make sure it doesn’t become bitter.

Strain the peels from the syrup and set it aside both the peels and the syrup to cool.

GRIDIRON GROG (serves 2)

· 1 oz. Captain Morgan® Original Spiced Rum
· 1 oz. Bulleit® Bourbon
· 1 oz. Olorosso Sherry
· 1 oz. Clove and Vanilla Syrup (recipe follows)
· 7 oz. hot ounce water
· 2 strips of orange zest
· 2 Meyer lemon rounds, 1/8 inch thick, seeds removed

Rinse a small thermos with warm water and then dump out the water. Into the thermos pour the Captain Morgan Original Spiced Rum, Bulleit Bourbon, Sherry, and Clove and Vanilla Syrup. Umrühren, um zu kombinieren. Top with hot water. Gently stir. Cap until ready to serve.

Pour the Grog into two small 6 to 8 ounce mugs and garnish each with a strip of orange zest and a round of meyer lemon that is gently squeezed over the top to release a little acid. Getränk.

Clove and Vanilla Syrup

· 2 tablespoons whole cloves
· 1 ¼ cup water
· ½ Vanilla bean, scrapped of its seeds
· 1 cup sugar

In a small saucepot, bring the water, cloves, vanilla bean and seeds to a boil. Reduce the heat to a simmer for about 10 minutes and then add the sugar and stir to dissolve. Remove from the heat and allow the vanilla and cloves to steep in the syrup for about five minutes before straining.



Bemerkungen:

  1. Nahum

    Poste mal was anderes

  2. Teka

    Es scheint mir eine großartige Idee zu sein

  3. Padraig

    Zusammenführen. Ich stimme allem oben Gesagten zu. Lassen Sie uns versuchen, die Angelegenheit zu diskutieren.

  4. Tejar

    Unvergleichliches Thema, es ist sehr interessant für mich))))

  5. Dalkis

    Sein Satz ist unvergleichlich ... :)

  6. Nejin

    die genaue Antwort



Eine Nachricht schreiben