Neue Rezepte

Beste Weine für Papa John's, Domino's und 6 andere Kettenpizzas

Beste Weine für Papa John's, Domino's und 6 andere Kettenpizzas



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Bestellen Sie einen Kuchen von Ihrer Lieblingspizza und genießen Sie ihn mit diesen Weinen

Thinkstock

Einige Ketten, wie CiCis, entscheiden Sie sich für eine einfache Käsemischung – in ihrem Fall Mozzarella und pikanter Münsterkäse. Andere Ketten, wie Papa Johns, gehen aufs Ganze und belegen ihre Torten mit vielen verschiedenen Käsesorten. So wie Sie von diesen Ketten bestimmte Aromen erwarten können, können Sie von bestimmten Weinen bestimmte Aromen erwarten. Der fruchtige Zinfandel ist am glücklichsten, wenn er mit allem, was mit Fleisch zu tun hat, kombiniert wird. Und da Pizza Hut ist berühmt für die Pastete für Fleischliebhaber, dies ist ein Spiel wie im Pizza-Paaring-Himmel.

Dito für die traditionellen Aromen, die Sbarro Ziele in ihren Rezepten. Tischrote wie Montepulciano eignen sich hervorragend für ihre Menüoptionen. Wenn Sie Ihren Kuchen mit fleischigen Belägen lagern, wählen Sie einen vollmundigen Wein, der dem Gewicht entspricht.

Möchten Sie sich mit einigen Sorten für Ihren nächsten Seamless-Binge eindecken (erwarten Sie nicht, dass Sie in den Pizzerien selbst eine große Weinkarte finden)? Wir geben dir Deckung.

Beste Weine für Papa John's, Domino's und 6 andere Kettenpizzas

Thinkstock

Einige Ketten, wie CiCis, entscheiden Sie sich für eine einfache Käsemischung – in ihrem Fall Mozzarella und pikanter Münsterkäse. Wenn Sie Ihren Kuchen mit fleischigen Belägen lagern, wählen Sie einen vollmundigen Wein, der dem Gewicht entspricht.

Möchten Sie sich mit einigen Sorten für Ihren nächsten Seamless-Binge eindecken (erwarten Sie nicht, dass Sie in den Pizzerien selbst eine große Weinkarte finden)? Wir geben dir Deckung.

Chuck E. Cheese’s

Die Pizza bei . hat etwas Nostalgisches Chuck E. Cheese’s. Sein allgemein schmeckender Kuchen ist das, woraus die Kindheit besteht. Ein neutraler merlot wäre eine gute Wahl, da der Teig ziemlich brotig ist und den Geschmack des eigentlichen Pizzabelags übertrifft.

CiCis Pizza

Wenn du auf ein triffst CiCis für die Nacht, machen Sie sich bereit für viele Optionen. Die Chancen stehen gut, dass Sie das Salatbuffet (zur Sicherheit) besuchen, bevor Sie sich in eine der vielen Pizzasorten stürzen. Das Besondere an CiCi ist die Option für eine herzhafte Knoblauchbutterkruste, die Sie extra bestellen müssen. Wenn Sie zum Essen bereit sind, gießen Sie sich ein Glas Chianti. Es erweckt die Knoblauchbutter zum Leben und wird den Geschmack aller Beläge verbessern, von Oliven und Paprika auf ihrer vegetarischen Pizza bis hin zu Peperoni und Peperoni auf ihrer würzigen Sorte.

Dominos

Niloo / Shutterstock

EIN Cabernet Sauvignon ist die ideale Wahl für Dominos – vor allem, wenn Sie sich für eine Pastete mit Fleisch entscheiden. Wählen Sie einen Wein mit etwas Holzalter, damit er eine komplexe und reiche Schwarzkirschennase mit einem Hauch von getrockneten Kräutern und Eichenholz liefert. Dies sind Aromen, die oft in Fleisch wie Wurst, Peperoni und Fleischbällchen geschmeckt werden, so dass alles zusammenpasst.

Patens Pizza

Der Unterschied zwischen Patenonkel und die anderen Ketten sind, dass sie ein Menü mit leichteren Pizzagerichten anbieten. Mit leichter meinen wir Kuchen mit nur 200 Kalorien. Für diejenigen, die es leicht haben möchten, entscheiden Sie sich für einen knackigen Pinot Grigio.

Der kleine Cäsar

Der kleine Cäsar verwendet sowohl Mozzarella als auch Münsterkäse auf ihrer Pizza. Basierend auf dieser Tatsache empfehlen wir a Gewürztraminer. Diese weiße Traube ergibt einen würzigen Weißwein. Säure ist eine Schlüsselkomponente, daher passt er gut zu beiden Käsesorten. Die Cremigkeit des Käses gleicht die Säure im Wein und die zusätzliche Säure in Belägen und Saucen aus.

Papa Johns

Papa Johns mag eine käsige Pizza. Nehmen Sie in diesem Sinne einen vollmundigen Chardonnay es zu begleiten. Seine Fülle passt gut zum Käse und bei jedem Bissen werden Sie die Frucht und die Eiche des Weins wirklich schätzen können.

Pizza Hut

Boris B / Shutterstock

Zinfandel passt gut zu Grillgerichten wie Hot Dogs und Burgern. Es ist die ideale Wahl für die Hot Dog Pizza von Pizza Hut. Kalifornien im leichteren Stil Zinfandels haben genug Fülle, um der Käse- / Hundekombination standzuhalten, während die marmeladige Frucht den Rest übernimmt.

Sbarro

Ein trockener roter Italiener Montepulciano ist die beste Wahl für Sbarro. Mit Optionen wie einer Lasagne-Pizza und einer traditionellen Margherita mit frischem Basilikum wird der Wein die satteren Menüoptionen bevorzugen und die Süße der Tomatensauce wirklich hervorheben, während er die herzhaften Aromen der salzigen Beläge ausgleicht.


Kettenreaktion: Papa John's vs. Domino's, Battle Thin Crust

Obwohl wir der Meinung sind, dass Tante-Emma-Läden die beste Pizza der Nation machen, wären wir nachlässig, wenn wir nicht auf dem Laufenden wären, was die Ketten vorhaben. Zieht euch an, es ist Zeit für eine weitere Kettenreaktion, Leute.

Dies war wird ein episch gründlicher Geschmackstest, bei dem die Sorten mit dünner Kruste von allen vier der größten Pizzaketten des Landes verglichen werden (das wären Little Caesars, Pizza Hut, Papa John's und Domino's). Im Bereich der Pizzastile ähneln die dünnen Krustenversionen der großen Ketten am meisten Bar Pies, obwohl sie in Wirklichkeit ein Biest für sich sind.

Und leider wurden wir auf dem Weg von ein paar Haken getroffen.

Anscheinend stellt kein einziger Pizza Hut in Manhattan die auf ihrer Website erwähnte Sorte mit dünner Kruste her. Glauben Sie mir, ich habe alle angerufen und festgestellt, dass fünf dauerhaft geschlossen sind, einer dauerhaft ein Pizza Hut Express ist und daher nur persönliche Pizzen und Tacos serviert, und dass die anderen beiden dauerhaft verwirrt sind, was "dünne Kruste" bedeutet.

Egal, dachte ich. Wir haben immer noch solide drei Konkurrenten. Es gibt drei in Betrieb befindliche Little Caesar's Restaurants in Manhattan. Einer ist ganz oben in Washington Heights, wo es keine dünne Kruste gibt. Zwei davon sind nur wenige Gehminuten von meiner Wohnung in der 125. Straße entfernt. Von diesen hat eine eine aufgelistete Telefonnummer, die Sie mit einem Modem-Screech verbindet. Der andere hat ein funktionierendes Telefon, aber einen Mitarbeiter, der nicht funktioniert. Wir hatten ein Gespräch, das ungefähr so ​​ging:

[ringa ringa] Er: "Little Caesars" Ich: "Hallo, ja – hast du Pizzas mit dünner Kruste?" Er: [Pause] "OK" Ich: [etwas verwirrt] "Es tut mir leid, also machst du zusätzlich zu deiner normalen Kruste eine dünne Kruste?" Er: "Warum fragst du? Wer ist das. Das ist Kenji Alt? Ruf nicht mehr an." [clicka clicka]

Ich gehe davon aus, dass er meinen Namen über die Anrufer-ID hat. Es ist wirklich ein trauriger Tag in deinem Leben, wenn du merkst, dass nicht einmal der Pizzabote mit dir reden will.

Diesmal sagen wir Ihnen also nur, ob uns die Pizzas mit dünner Kruste von Domino oder Papa John besser gefallen haben. Okay? Nach den katastrophalen Auftritten von Little Caesar und Pizza Huts in unserem Liefer-Peperoni-Pizza-Geschmackstest haben wir uns gedacht, dass wir sowieso nichts verpassen.

Weiter zu den Ergebnissen

Die Soße

Dominos: "Robust Inspired Tomato Sauce" ist zum Glück nicht sonderlich süß, aber es fehlt ihr an Frische. Er schmeckt hauptsächlich nach getrockneten Kräutern mit einem kleinen würzigen Kick. Nichts Spektakuläres, aber charmant auf eine Art "Ich erinnere mich, als das mich durch einen Kater gestillt hat".

Papa Johns: Whoah, Zucker! Heilige Mutter der Pizza ist diese süße Scheiße. Er hat eine fast bonbonartige Süße mit einem ausgeprägten Geschmack, den Erin als billigen Rotweinessig identifizierte. Da ist sie genau richtig. Es liegt vielleicht nicht an den Zutaten, aber so hat dieser Kuchen geschmeckt.

Vorteil: Domino´s

Der Käse

Dominos: Der Käse hatte einen anständigen Geschmack. Würzig, mit einem Geschmack, der tatsächlich wie echter Mozzarella schmeckte. Das Problem hier war das Backen. Es war einfach zu gekocht für unseren Geschmack, etwas ledrig und vollständig gebräunt, anstatt cremig und milchig.

Papa Johns: Nicht ganz so würzig oder würzig, aber näher an unserem Ideal gekocht. Papa John's ist auch ziemlich schwerfällig mit dem Käse und bedeckt den Kuchen mit einer Schicht, die ungefähr so ​​dick ist wie die Kruste. Wenn es heiß ist, bedeutet das klebrig. Lassen Sie es sogar ein paar Minuten abkühlen, und es erstarrt zu Gummi.

Vorteil: Papa Johns

Die Kruste

Dominos: Wie angekündigt, Dominos dünne Kruste ist ultradünn, wie in, könnte es für ein Stück Matzeh durchgehen. Im Gegensatz zu einer normalen Pizza mit "dünner Kruste" ist die Kruste hier eher flockig als brotartig. Es zerspringt in Scherben, die auf ihre Art eigentlich ganz lecker sind. Wir graben den quadratischen Partyschnitt und die Tatsache, dass jede Scheibe trotz ihrer Dünne knusprig genug war, um ihr eigenes Gewicht problemlos zu tragen.

Papa Johns: Eigentlich der Kruste des Dominos ziemlich ähnlich, obwohl sie nicht ganz so dünn oder knusprig war. Es behielt die geringste Menge an teigigem Kauen in seiner Mitte bei. Der Boden war schön gebräunt und knusprig.

Vorteil: Papa Johns

Das Urteil?

Obwohl Papa John eine bessere Kruste und besseren Käse hat, nimmt Domino es immer noch. Der Geschmack der Papa John's Sauce zerstört einfach jede Chance, die sie auf den Titel hatte. Während Papa Johns vielleicht etwas gehaltvoller ist, schmeckt Dominos einfach besser. Wir könnten uns leicht sehen, wie wir während eines Spiels ein oder zwei Torten herunterschälen (sie sind so dünn, dass sie untergehen .) Real leicht), während die überwältigende Süße und der Beigeschmack des Papa John's Pie uns dazu brachten, aufzuhören, bevor wir überhaupt unser erstes Stück fertig hatten.

Oder noch besser, machen Sie einfach Ihre eigene fantastische Pizza im Bar-Stil mit dünner Kruste zu Hause.


Kettenreaktion: Papa John's vs. Domino's, Battle Thin Crust

Obwohl wir der Meinung sind, dass Tante-Emma-Läden die beste Pizza der Nation machen, wären wir nachlässig, wenn wir nicht auf dem Laufenden wären, was die Ketten vorhaben. Zieht euch an, es ist Zeit für eine weitere Kettenreaktion, Leute.

Dies war wird ein episch gründlicher Geschmackstest, bei dem die Sorten mit dünner Kruste von allen vier der größten Pizzaketten des Landes verglichen werden (das wären Little Caesars, Pizza Hut, Papa John's und Domino's). Im Bereich der Pizza-Stile ähneln die dünnen Krustenversionen der großen Ketten am meisten Bar Pies, obwohl sie in Wirklichkeit ein Biest für sich sind.

Und leider wurden wir auf dem Weg von ein paar Haken getroffen.

Anscheinend stellt kein einziger Pizza Hut in Manhattan die auf ihrer Website erwähnte Sorte mit dünner Kruste her. Glauben Sie mir, ich habe alle angerufen und festgestellt, dass fünf dauerhaft geschlossen sind, einer dauerhaft ein Pizza Hut Express ist und daher nur persönliche Pizzen und Tacos serviert, und dass die anderen beiden dauerhaft verwirrt sind, was "dünne Kruste" bedeutet.

Egal, dachte ich. Wir haben immer noch solide drei Konkurrenten. Es gibt drei in Betrieb befindliche Little Caesar's Restaurants in Manhattan. Einer ist ganz oben in Washington Heights, wo es keine dünne Kruste gibt. Zwei davon sind nur wenige Gehminuten von meiner Wohnung in der 125. Straße entfernt. Von diesen hat eine eine aufgelistete Telefonnummer, die Sie mit einem Modem-Screech verbindet. Der andere hat ein funktionierendes Telefon, aber einen Mitarbeiter, der nicht funktioniert. Wir hatten ein Gespräch, das ungefähr so ​​ging:

[ringa ringa] Er: "Little Caesars" Ich: "Hallo, ja – hast du Pizzas mit dünner Kruste?" Er: [Pause] "OK" Ich: [etwas verwirrt] "Es tut mir leid, also machst du zusätzlich zu deiner normalen Kruste eine dünne Kruste?" Er: "Warum fragst du? Wer ist das. Das ist Kenji Alt? Ruf nicht mehr an." [clicka clicka]

Ich gehe davon aus, dass er meinen Namen über die Anrufer-ID hat. Es ist wirklich ein trauriger Tag in deinem Leben, wenn du merkst, dass nicht einmal der Pizzabote mit dir reden will.

Diesmal sagen wir Ihnen also nur, ob uns die Pizzas mit dünner Kruste von Domino oder Papa John besser gefallen haben. Okay? Nach den katastrophalen Auftritten von Little Caesar und Pizza Huts in unserem Liefer-Peperoni-Pizza-Geschmackstest haben wir uns gedacht, dass wir sowieso nichts verpassen.

Weiter zu den Ergebnissen

Die Soße

Dominos: "Robust Inspired Tomato Sauce" ist zum Glück nicht sonderlich süß, aber es fehlt ihr an Frische. Er schmeckt hauptsächlich nach getrockneten Kräutern mit einem kleinen würzigen Kick. Nichts Spektakuläres, aber charmant auf eine Art "Ich erinnere mich, als das mich durch einen Kater gestillt hat".

Papa Johns: Whoah, Zucker! Heilige Mutter der Pizza ist diese süße Scheiße. Er hat eine fast bonbonartige Süße mit einem ausgeprägten Geschmack, den Erin als billigen Rotweinessig identifizierte. Da ist sie richtig. Es liegt vielleicht nicht an den Zutaten, aber so hat dieser Kuchen geschmeckt.

Vorteil: Domino´s

Der Käse

Dominos: Der Käse hatte einen anständigen Geschmack. Würzig, mit einem Geschmack, der tatsächlich wie echter Mozzarella schmeckte. Das Problem hier war das Backen. Es war einfach zu gekocht für unseren Geschmack, etwas ledrig und vollständig gebräunt, anstatt cremig und milchig.

Papa Johns: Nicht ganz so würzig oder würzig, aber näher an unserem Ideal gekocht. Papa John's ist auch ziemlich schwerfällig mit dem Käse und bedeckt den Kuchen mit einer Schicht, die ungefähr so ​​dick ist wie die Kruste. Wenn es heiß ist, bedeutet das klebrig. Lassen Sie es sogar ein paar Minuten abkühlen, und es erstarrt zu Gummi.

Vorteil: Papa Johns

Die Kruste

Dominos: Wie angekündigt, Dominos dünne Kruste ist ultradünn, wie in, könnte es für ein Stück Matzeh durchgehen. Im Gegensatz zu einer normalen Pizza mit "dünner Kruste" ist die Kruste hier eher flockig als brotartig. Es zerspringt in Scherben, die auf ihre Art eigentlich ganz lecker sind. Wir graben den quadratischen Partyschnitt und die Tatsache, dass jede Scheibe trotz ihrer Dünne knusprig genug war, um ihr eigenes Gewicht problemlos zu tragen.

Papa Johns: Eigentlich der Kruste des Dominos ziemlich ähnlich, obwohl sie nicht ganz so dünn oder knusprig war. Es behielt die geringste Menge an teigigem Kauen in seiner Mitte bei. Der Boden war schön gebräunt und knusprig.

Vorteil: Papa Johns

Das Urteil?

Obwohl Papa John eine bessere Kruste und besseren Käse hat, nimmt Domino es immer noch. Der Geschmack der Papa John's Sauce zerstört einfach jede Chance, die sie auf den Titel hatte. Während Papa Johns vielleicht etwas gehaltvoller ist, schmeckt Dominos einfach besser. Wir könnten uns leicht sehen, wie wir während eines Spiels ein oder zwei Torten herunterschälen (sie sind so dünn, dass sie untergehen .) Real leicht), während die überwältigende Süße und der Beigeschmack des Papa John's Pie uns dazu brachten, aufzuhören, bevor wir überhaupt unser erstes Stück fertig hatten.

Oder noch besser, machen Sie einfach Ihre eigene fantastische Pizza im Bar-Stil mit dünner Kruste zu Hause.


Kettenreaktion: Papa John's vs. Domino's, Battle Thin Crust

Obwohl wir der Meinung sind, dass Tante-Emma-Läden die beste Pizza der Nation machen, wären wir nachlässig, wenn wir nicht auf dem Laufenden wären, was die Ketten vorhaben. Zieht euch an, es ist Zeit für eine weitere Kettenreaktion, Leute.

Dies war wird ein episch gründlicher Geschmackstest, bei dem die Sorten mit dünner Kruste von allen vier der größten Pizzaketten des Landes verglichen werden (das wären Little Caesars, Pizza Hut, Papa John's und Domino's). Im Bereich der Pizzastile ähneln die dünnen Krustenversionen der großen Ketten am meisten Bar Pies, obwohl sie in Wirklichkeit ein Biest für sich sind.

Und leider wurden wir auf dem Weg von ein paar Haken getroffen.

Anscheinend stellt kein einziger Pizza Hut in Manhattan die auf ihrer Website erwähnte Sorte mit dünner Kruste her. Glauben Sie mir, ich habe alle angerufen und festgestellt, dass fünf dauerhaft geschlossen sind, einer dauerhaft ein Pizza Hut Express ist und daher nur persönliche Pizzen und Tacos serviert, und dass die anderen beiden dauerhaft verwirrt sind, was "dünne Kruste" bedeutet.

Egal, dachte ich. Wir haben immer noch solide drei Konkurrenten. Es gibt drei in Betrieb befindliche Little Caesar's Restaurants in Manhattan. Einer ist ganz oben in Washington Heights, wo es keine dünne Kruste gibt. Zwei davon sind nur wenige Gehminuten von meiner Wohnung in der 125. Straße entfernt. Von diesen hat eine eine aufgelistete Telefonnummer, die Sie mit einem Modem-Screech verbindet. Der andere hat ein funktionierendes Telefon, aber einen Mitarbeiter, der nicht funktioniert. Wir hatten ein Gespräch, das ungefähr so ​​ging:

[ringa ringa] Er: "Little Caesars" Ich: "Hallo, ja – hast du Pizzas mit dünner Kruste?" Er: [Pause] "OK" Ich: [etwas verwirrt] "Es tut mir leid, also machst du zusätzlich zu deiner normalen Kruste eine dünne Kruste?" Er: "Warum fragst du? Wer ist das. Das ist Kenji Alt? Ruf nicht mehr an." [clicka clicka]

Ich gehe davon aus, dass er meinen Namen über die Anrufer-ID hat. Es ist wirklich ein trauriger Tag in deinem Leben, wenn du merkst, dass nicht einmal der Pizzabote mit dir reden will.

Diesmal sagen wir Ihnen also nur, ob uns die Pizzas mit dünner Kruste von Domino oder Papa John besser gefallen haben. Okay? Nach den katastrophalen Auftritten von Little Caesar und Pizza Huts in unserem Liefer-Peperoni-Pizza-Geschmackstest haben wir uns gedacht, dass wir sowieso nichts verpassen.

Weiter zu den Ergebnissen

Die Soße

Dominos: "Robust Inspired Tomato Sauce" ist zum Glück nicht übertrieben süß, aber es fehlt ihr an Frische. Er schmeckt hauptsächlich nach getrockneten Kräutern mit einem kleinen würzigen Kick. Nichts Spektakuläres, aber charmant auf eine Art "Ich erinnere mich, als das mich durch einen Kater gestillt hat".

Papa Johns: Whoah, Zucker! Heilige Mutter der Pizza ist diese süße Scheiße. Er hat eine fast bonbonartige Süße mit einem ausgeprägten Geschmack, den Erin als billigen Rotweinessig identifizierte. Da ist sie genau richtig. Es liegt vielleicht nicht an den Zutaten, aber so hat dieser Kuchen geschmeckt.

Vorteil: Domino´s

Der Käse

Dominos: Der Käse hatte einen anständigen Geschmack. Würzig, mit einem Geschmack, der tatsächlich wie echter Mozzarella schmeckte. Das Problem hier war das Backen. Es war einfach zu gekocht für unseren Geschmack, etwas ledrig und vollständig gebräunt, anstatt cremig und milchig.

Papa Johns: Nicht ganz so würzig oder würzig, aber näher an unserem Ideal gekocht. Papa John's ist auch ziemlich schwerfällig mit dem Käse und bedeckt den Kuchen mit einer Schicht, die ungefähr so ​​dick ist wie die Kruste. Wenn es heiß ist, bedeutet das klebrig. Lassen Sie es sogar ein paar Minuten abkühlen, und es erstarrt zu Gummi.

Vorteil: Papa Johns

Die Kruste

Dominos: Wie angekündigt, Dominos dünne Kruste ist ultradünn, wie in, könnte es für ein Stück Matzeh durchgehen. Anders als bei einer normalen Pizza mit "dünner Kruste" ist die Kruste hier eher flockig als brotartig. Es zerspringt in Scherben, die auf ihre Art eigentlich ganz lecker sind. Wir graben den quadratischen Partyschnitt und die Tatsache, dass jede Scheibe trotz ihrer Dünne knusprig genug war, um ihr eigenes Gewicht problemlos zu tragen.

Papa Johns: Eigentlich der Kruste des Dominos ziemlich ähnlich, obwohl sie nicht ganz so dünn oder knusprig war. Es behielt die geringste Menge an teigigem Kauen in seiner Mitte bei. Der Boden war schön gebräunt und knusprig.

Vorteil: Papa Johns

Das Urteil?

Obwohl Papa John eine bessere Kruste und besseren Käse hat, nimmt Domino es immer noch. Der Geschmack der Papa John's Sauce zerstört einfach jede Chance, die sie auf den Titel hatte. Während Papa Johns vielleicht etwas gehaltvoller ist, schmeckt Dominos einfach besser. Wir könnten uns leicht sehen, wie wir während eines Spiels ein oder zwei Torten herunterschälen (sie sind so dünn, dass sie untergehen .) Real leicht), während die überwältigende Süße und der Beigeschmack des Papa John's Pie uns dazu brachten, aufzuhören, bevor wir überhaupt unser erstes Stück fertig hatten.

Oder noch besser, machen Sie einfach Ihre eigene fantastische Pizza im Bar-Stil mit dünner Kruste zu Hause.


Kettenreaktion: Papa John's vs. Domino's, Battle Thin Crust

Obwohl wir der Meinung sind, dass Tante-Emma-Läden die beste Pizza der Nation machen, wären wir nachlässig, wenn wir nicht auf dem Laufenden wären, was die Ketten vorhaben. Zieht euch an, es ist Zeit für eine weitere Kettenreaktion, Leute.

Dies war wird ein episch gründlicher Geschmackstest, bei dem die Sorten mit dünner Kruste von allen vier der größten Pizzaketten des Landes verglichen werden (das wären Little Caesars, Pizza Hut, Papa John's und Domino's). Im Bereich der Pizza-Stile ähneln die dünnen Krustenversionen der großen Ketten am meisten Bar Pies, obwohl sie in Wirklichkeit ein Biest für sich sind.

Und leider wurden wir auf dem Weg von ein paar Haken getroffen.

Anscheinend stellt kein einziger Pizza Hut in Manhattan die auf ihrer Website erwähnte Sorte mit dünner Kruste her. Glauben Sie mir, ich habe alle angerufen und festgestellt, dass fünf dauerhaft geschlossen sind, einer dauerhaft ein Pizza Hut Express ist und daher nur persönliche Pizzen und Tacos serviert, und dass die anderen beiden dauerhaft verwirrt sind, was "dünne Kruste" bedeutet.

Egal, dachte ich. Wir haben immer noch solide drei Konkurrenten. Es gibt drei in Betrieb befindliche Little Caesar's Restaurants in Manhattan. Einer ist ganz oben in Washington Heights, wo es keine dünne Kruste gibt. Zwei davon sind nur wenige Gehminuten von meiner Wohnung in der 125. Straße entfernt. Von diesen hat eine eine aufgelistete Telefonnummer, die Sie mit einem Modem-Screech verbindet. Der andere hat ein funktionierendes Telefon, aber einen Mitarbeiter, der nicht funktioniert. Wir hatten ein Gespräch, das ungefähr so ​​ging:

[ringa ringa] Er: "Little Caesars" Ich: "Hallo, ja – hast du Pizzas mit dünner Kruste?" Er: [Pause] "OK" Ich: [etwas verwirrt] "Es tut mir leid, also machst du zusätzlich zu deiner normalen Kruste eine dünne Kruste?" Er: "Warum fragst du? Wer ist das. Das ist Kenji Alt? Ruf nicht mehr an." [clicka clicka]

Ich gehe davon aus, dass er meinen Namen über die Anrufer-ID hat. Es ist wirklich ein trauriger Tag in deinem Leben, wenn du merkst, dass nicht einmal der Pizzabote mit dir reden will.

Diesmal sagen wir Ihnen also nur, ob uns die Pizzas mit dünner Kruste von Domino oder Papa John besser gefallen haben. Okay? Nach den katastrophalen Auftritten von Little Caesar und Pizza Huts in unserem Liefer-Peperoni-Pizza-Geschmackstest haben wir uns gedacht, dass wir sowieso nichts verpassen.

Weiter zu den Ergebnissen

Die Soße

Dominos: "Robust Inspired Tomato Sauce" ist zum Glück nicht übertrieben süß, aber es fehlt ihr an Frische. Er schmeckt hauptsächlich nach getrockneten Kräutern mit einem kleinen würzigen Kick. Nichts Spektakuläres, aber charmant auf eine Art "Ich erinnere mich, als das mich durch einen Kater gestillt hat".

Papa Johns: Whoah, Zucker! Heilige Mutter der Pizza ist diese süße Scheiße. Er hat eine fast bonbonartige Süße mit einem ausgeprägten Geschmack, den Erin als billigen Rotweinessig identifizierte. Da ist sie richtig. Es liegt vielleicht nicht an den Zutaten, aber so hat dieser Kuchen geschmeckt.

Vorteil: Domino´s

Der Käse

Dominos: Der Käse hatte einen anständigen Geschmack. Würzig, mit einem Geschmack, der tatsächlich wie echter Mozzarella schmeckte. Das Problem hier war das Backen. Es war einfach zu gekocht für unseren Geschmack, etwas ledrig und vollständig gebräunt, anstatt cremig und milchig.

Papa Johns: Nicht ganz so würzig oder würzig, aber näher an unserem Ideal gekocht. Papa John's ist auch ziemlich schwerfällig mit dem Käse und bedeckt den Kuchen mit einer Schicht, die ungefähr so ​​dick ist wie die Kruste. Wenn es heiß ist, bedeutet das klebrig. Lassen Sie es sogar ein paar Minuten abkühlen, und es erstarrt zu Gummi.

Vorteil: Papa Johns

Die Kruste

Dominos: Wie angekündigt, Dominos dünne Kruste ist ultradünn, wie in, könnte es für ein Stück Matzeh durchgehen. Im Gegensatz zu einer normalen Pizza mit "dünner Kruste" ist die Kruste hier eher flockig als brotartig. Es zerspringt in Scherben, die auf ihre Art eigentlich ganz lecker sind. Wir graben den quadratischen Partyschnitt und die Tatsache, dass jede Scheibe trotz ihrer Dünne knusprig genug war, um ihr eigenes Gewicht problemlos zu tragen.

Papa Johns: Eigentlich der Kruste des Dominos ziemlich ähnlich, obwohl sie nicht ganz so dünn oder knusprig war. Es behielt die geringste Menge an teigigem Kauen in seiner Mitte bei. Der Boden war schön gebräunt und knusprig.

Vorteil: Papa Johns

Das Urteil?

Obwohl Papa John eine bessere Kruste und besseren Käse hat, nimmt Domino es immer noch. Der Geschmack der Papa John's Sauce zerstört einfach jede Chance, die sie auf den Titel hatte. Während Papa Johns vielleicht etwas gehaltvoller ist, schmeckt Dominos einfach besser. Wir könnten uns leicht sehen, wie wir während eines Spiels ein oder zwei Torten herunterschälen (sie sind so dünn, dass sie untergehen .) Real einfach), während die überwältigende Süße und der Beigeschmack von Papa John's Pie dazu führten, dass wir aufhören wollten, noch bevor wir unser erstes Stück fertig hatten.

Oder noch besser, machen Sie einfach Ihre eigene fantastische Pizza im Bar-Stil mit dünner Kruste zu Hause.


Kettenreaktion: Papa John's vs. Domino's, Battle Thin Crust

Obwohl wir der Meinung sind, dass Tante-Emma-Läden die beste Pizza der Nation machen, wären wir nachlässig, wenn wir nicht auf dem Laufenden wären, was die Ketten vorhaben. Zieht euch an, es ist Zeit für eine weitere Kettenreaktion, Leute.

Dies war wird ein episch gründlicher Geschmackstest, bei dem die Sorten mit dünner Kruste von allen vier der größten Pizzaketten des Landes verglichen werden (das wären Little Caesars, Pizza Hut, Papa John's und Domino's). Im Bereich der Pizza-Stile ähneln die dünnen Krustenversionen der großen Ketten am meisten Bar Pies, obwohl sie in Wirklichkeit ein Biest für sich sind.

Und leider wurden wir auf dem Weg von ein paar Haken getroffen.

Anscheinend stellt kein einziger Pizza Hut in Manhattan die auf ihrer Website erwähnte Sorte mit dünner Kruste her. Glauben Sie mir, ich habe alle angerufen und festgestellt, dass fünf dauerhaft geschlossen sind, einer dauerhaft ein Pizza Hut Express ist und daher nur persönliche Pizzen und Tacos serviert, und dass die anderen beiden dauerhaft verwirrt sind, was "dünne Kruste" bedeutet.

Egal, dachte ich. Wir haben immer noch solide drei Konkurrenten. Es gibt drei in Betrieb befindliche Little Caesar's Restaurants in Manhattan. Einer ist ganz oben in Washington Heights, wo es keine dünne Kruste gibt. Zwei davon sind nur wenige Gehminuten von meiner Wohnung in der 125. Straße entfernt. Von diesen hat eine eine aufgelistete Telefonnummer, die Sie mit einem Modem-Screech verbindet. Der andere hat ein funktionierendes Telefon, aber einen Mitarbeiter, der nicht funktioniert. Wir hatten ein Gespräch, das ungefähr so ​​ging:

[ringa ringa] Er: "Little Caesars" Ich: "Hallo, ja – hast du Pizzas mit dünner Kruste?" Er: [Pause] "OK" Ich: [etwas verwirrt] "Es tut mir leid, also machst du zusätzlich zu deiner normalen Kruste eine dünne Kruste?" Er: "Warum fragst du? Wer ist das. Das ist Kenji Alt? Ruf nicht mehr an." [clicka clicka]

Ich gehe davon aus, dass er meinen Namen über die Anrufer-ID hat. Es ist wirklich ein trauriger Tag in deinem Leben, wenn du merkst, dass nicht einmal der Pizzabote mit dir reden will.

Diesmal sagen wir Ihnen also nur, ob uns die Pizzas mit dünner Kruste von Domino oder Papa John besser gefallen haben. Okay? Nach den katastrophalen Auftritten von Little Caesar und Pizza Huts in unserem Liefer-Peperoni-Pizza-Geschmackstest haben wir uns gedacht, dass wir sowieso nichts verpassen.

Weiter zu den Ergebnissen

Die Soße

Dominos: "Robust Inspired Tomato Sauce" ist zum Glück nicht übertrieben süß, aber es fehlt ihr an Frische. Er schmeckt hauptsächlich nach getrockneten Kräutern mit einem kleinen würzigen Kick. Nichts Spektakuläres, aber charmant auf eine Art "Ich erinnere mich, als das mich durch einen Kater gestillt hat".

Papa Johns: Whoah, Zucker! Heilige Mutter der Pizza ist diese süße Scheiße. Er hat eine fast bonbonartige Süße mit einem ausgeprägten Geschmack, den Erin als billigen Rotweinessig identifizierte. Da ist sie genau richtig. Es liegt vielleicht nicht an den Zutaten, aber so hat dieser Kuchen geschmeckt.

Vorteil: Domino´s

Der Käse

Dominos: Der Käse hatte einen anständigen Geschmack. Würzig, mit einem Geschmack, der tatsächlich wie echter Mozzarella schmeckte. Das Problem hier war das Backen. Es war einfach zu gekocht für unseren Geschmack, etwas ledrig und vollständig gebräunt, anstatt cremig und milchig.

Papa Johns: Nicht ganz so würzig oder würzig, aber näher an unserem Ideal gekocht. Papa John's ist auch ziemlich schwerfällig mit dem Käse und bedeckt den Kuchen mit einer Schicht, die ungefähr so ​​dick ist wie die Kruste. Wenn es heiß ist, bedeutet das klebrig. Lassen Sie es sogar ein paar Minuten abkühlen, und es erstarrt zu Gummi.

Vorteil: Papa Johns

Die Kruste

Dominos: Wie angekündigt, Dominos dünne Kruste ist ultradünn, wie in, könnte es für ein Stück Matzeh durchgehen. Im Gegensatz zu einer normalen Pizza mit "dünner Kruste" ist die Kruste hier eher flockig als brotartig. Es zerspringt in Scherben, die auf ihre Art eigentlich ganz lecker sind. Wir graben den quadratischen Partyschnitt und die Tatsache, dass jede Scheibe trotz ihrer Dünne knusprig genug war, um ihr eigenes Gewicht problemlos zu tragen.

Papa Johns: Eigentlich der Kruste des Dominos ziemlich ähnlich, obwohl sie nicht ganz so dünn oder knusprig war. Es behielt die geringste Menge an teigigem Kauen in seiner Mitte bei. Der Boden war schön gebräunt und knusprig.

Vorteil: Papa Johns

Das Urteil?

Obwohl Papa John eine bessere Kruste und besseren Käse hat, nimmt Domino es immer noch. Der Geschmack der Papa John's Sauce zerstört einfach jede Chance, die sie auf den Titel hatte. Während Papa Johns vielleicht etwas gehaltvoller ist, schmeckt Dominos einfach besser. Wir könnten uns leicht sehen, wie wir während eines Spiels ein oder zwei Torten herunterschälen (sie sind so dünn, dass sie untergehen .) Real leicht), während die überwältigende Süße und der Beigeschmack des Papa John's Pie uns dazu brachten, aufzuhören, bevor wir überhaupt unser erstes Stück fertig hatten.

Oder noch besser, machen Sie einfach Ihre eigene fantastische Pizza im Bar-Stil mit dünner Kruste zu Hause.


Kettenreaktion: Papa John's vs. Domino's, Battle Thin Crust

Obwohl wir der Meinung sind, dass Tante-Emma-Läden die beste Pizza der Nation machen, wären wir nachlässig, wenn wir nicht auf dem Laufenden wären, was die Ketten vorhaben. Zieht euch an, es ist Zeit für eine weitere Kettenreaktion, Leute.

Dies war wird ein episch gründlicher Geschmackstest, bei dem die Sorten mit dünner Kruste von allen vier der größten Pizzaketten des Landes verglichen werden (das wären Little Caesars, Pizza Hut, Papa John's und Domino's). Im Bereich der Pizzastile ähneln die dünnen Krustenversionen der großen Ketten am meisten Bar Pies, obwohl sie in Wirklichkeit ein Biest für sich sind.

Und leider wurden wir auf dem Weg von ein paar Haken getroffen.

Anscheinend stellt kein einziger Pizza Hut in Manhattan die auf ihrer Website erwähnte Sorte mit dünner Kruste her. Glauben Sie mir, ich habe alle angerufen und festgestellt, dass fünf dauerhaft geschlossen sind, einer dauerhaft ein Pizza Hut Express ist und daher nur persönliche Pizzen und Tacos serviert, und dass die anderen beiden dauerhaft verwirrt sind, was "dünne Kruste" bedeutet.

Egal, dachte ich. Wir haben immer noch solide drei Konkurrenten. Es gibt drei in Betrieb befindliche Little Caesar's Restaurants in Manhattan. Einer ist ganz oben in Washington Heights, wo es keine dünne Kruste gibt. Zwei davon sind nur wenige Gehminuten von meiner Wohnung in der 125. Straße entfernt. Von diesen hat eine eine aufgelistete Telefonnummer, die Sie mit einem Modem-Screech verbindet. Der andere hat ein funktionierendes Telefon, aber einen Mitarbeiter, der nicht funktioniert. Wir hatten ein Gespräch, das ungefähr so ​​ging:

[ringa ringa] Er: "Little Caesars" Ich: "Hallo, ja – hast du Pizzas mit dünner Kruste?" Er: [Pause] "OK" Ich: [etwas verwirrt] "Es tut mir leid, also machst du zusätzlich zu deiner normalen Kruste eine dünne Kruste?" Er: "Warum fragst du? Wer ist das. Das ist Kenji Alt? Ruf nicht mehr an." [clicka clicka]

Ich gehe davon aus, dass er meinen Namen über die Anrufer-ID hat. Es ist wirklich ein trauriger Tag in deinem Leben, wenn du merkst, dass nicht einmal der Pizzabote mit dir reden will.

Diesmal sagen wir Ihnen also nur, ob uns die Pizzas mit dünner Kruste von Domino oder Papa John besser gefallen haben. Okay? Nach den katastrophalen Auftritten von Little Caesar und Pizza Huts in unserem Liefer-Peperoni-Pizza-Geschmackstest haben wir uns gedacht, dass wir sowieso nichts verpassen.

Weiter zu den Ergebnissen

Die Soße

Dominos: "Robust Inspired Tomato Sauce" ist zum Glück nicht sonderlich süß, aber es fehlt ihr an Frische. Er schmeckt hauptsächlich nach getrockneten Kräutern mit einem kleinen würzigen Kick. Nichts Spektakuläres, aber charmant auf eine Art "Ich erinnere mich, als das mich durch einen Kater gestillt hat".

Papa Johns: Whoah, Zucker! Heilige Mutter der Pizza ist diese süße Scheiße. Er hat eine fast bonbonartige Süße mit einem ausgeprägten Geschmack, den Erin als billigen Rotweinessig identifizierte. Da ist sie genau richtig. Es liegt vielleicht nicht an den Zutaten, aber so hat dieser Kuchen geschmeckt.

Vorteil: Domino´s

Der Käse

Dominos: Der Käse hatte einen anständigen Geschmack. Würzig, mit einem Geschmack, der tatsächlich wie echter Mozzarella schmeckte. Das Problem hier war das Backen. Es war einfach zu gekocht für unseren Geschmack, etwas ledrig und vollständig gebräunt, anstatt cremig und milchig.

Papa Johns: Nicht ganz so würzig oder würzig, aber näher an unserem Ideal gekocht. Papa John's ist auch ziemlich schwerfällig mit dem Käse und bedeckt den Kuchen mit einer Schicht, die ungefähr so ​​dick ist wie die Kruste. Wenn es heiß ist, bedeutet das klebrig. Lassen Sie es sogar ein paar Minuten abkühlen, und es erstarrt zu Gummi.

Vorteil: Papa Johns

Die Kruste

Dominos: Wie angekündigt, Dominos dünne Kruste ist ultradünn, wie in, könnte es für ein Stück Matzeh durchgehen. Unlike what we'd think of as a normal "thin crust" pizza, the crust here is more flaky than bread-like. It shatters into shards that are actually quite tasty in their own way. We dig the square-shaped party cut, and the fact that despite its thinness, each slice was crisp enough that it easily supported its own weight.

Papa John's: Actually pretty similar to the Domino's crust, though it wasn't quite as thin or crispy. It maintained the slightest amount of doughy chew in its very center. The base was nicely browned and crisp.

Advantage: Papa John's

The Verdict?

Despite Papa John's having a superior crust and better cheese, Domino's still takes it. The flavor of the Papa John's sauce just destroys any chance it had of the title. While Papa John's might be a bit more substantial, Domino's simply tastes better. We could easily see ourselves scarf down a pie or two during a game (they're so thin that they go down Real easy), while the overwhelming sweetness and off-flavors in the Papa John's pie made us want to quit before we even got through our first slice.

Or better yet, just make your own awesome thin crust bar style pizza at home.


Chain Reaction: Papa John's vs. Domino's, Battle Thin Crust

While we think mom-and-pop shops make the best pizza in the nation, we'd be remiss if we didn't keep abreast of what the chains are up to. Suit up, it's time for another Chain Reaction, folks.

Dies war going to be an epically thorough taste test comparing the thin crust varieties from all four of the largest pizza chains in the nation (those'd be Little Caesars, Pizza Hut, Papa John's and Domino's). In the realm of pizza styles, the thin crust versions from the big chains most resemble bar pies, though in reality, they are a beast unto themselves.

And unfortunately, we were hit with a few snags along the way.

Apparently not a single Pizza Hut in Manhattan makes the thin crust variety mentioned on their website. Believe me, I called all of them to find that five are permanently closed, one is permanently a Pizza Hut Express and thus only serves personal pizzas and tacos, and that the other two are permanently confused about what "thin crust" means.

No matter, I thought. We've still got a solid three contenders. There are three operating Little Caesar's restaurants in Manhattan. One is way up in Washington Heights where thin crust doesn't exist. Two of them are within walking distance of my apartment on 125th street. Of those, one has a listed phone number that connects you to a modem screech. The other has a phone that works, but an employee that doesn't. We had a conversation that went something like this:

[ringa ringa] Him: "Little Caesars" Me: "Hi, yes—do you carry thin crust pizzas?" Him: [pause] "ok" Me: [slightly confused] "I'm sorry, so you do make thin crust in addition to your regular crust?" Him: "Why are you asking? Who is this. this is Kenji Alt? Don't call again." [clicka clicka]

I'm assuming he got my name through caller ID. It's a sad day in your life indeed when you realize that not even the pizza delivery guy wants to talk to you.

So this time, alls we're gonna do is tell you whether we liked the Domino's or the Papa John's thin crust pizzas better. Ok? After Little Caesar's and Pizza Huts disastrous showings in our Delivery Pepperoni Pizza Taste Test, we figured there's a good chance we're not missing anything anyway.

On to the results

Die Soße

Domino's: "Robust Inspired Tomato Sauce" is thankfully not outlandishly sweet, though it still lacks any kind of freshness. It tastes mostly of dried herbs with a tiny bit of spicy kick. Nothing spectacular, but charming in a "I remember when this nursed me through a hangover" kind of way.

Papa John's: Whoah, sugar! Holy mother of pizza is that some sweet s*$t. It has an almost candy-like sweetness with a distinct flavor that Erin identified as cheap red wine vinegar. She's spot on there. It might not be in the ingredients, but that's what this pie tasted like.

Advantage: Domino's

Der Käse

Domino's: The cheese had decent flavor. Tangy, with a flavor that actually tasted like real mozzarella. The problem here was the baking. It was just too cooked for our liking, coming out a bit leathery and completely browned rather than creamy and milky.

Papa John's: Not quite as tangy or flavorful, but cooked closer to our ideal. Papa John's is also pretty heavy handed with the cheese, topping the pie with a layer that's pretty much as thick as the crust. When it's hot, that means gooey. Let it cool for even a couple minutes, and it congeals into rubber.

Advantage: Papa John's

Die Kruste

Domino's: As advertised, Domino's thin crust ist ultra-thin, as in, it could pass for a piece of matzoh. Unlike what we'd think of as a normal "thin crust" pizza, the crust here is more flaky than bread-like. It shatters into shards that are actually quite tasty in their own way. We dig the square-shaped party cut, and the fact that despite its thinness, each slice was crisp enough that it easily supported its own weight.

Papa John's: Actually pretty similar to the Domino's crust, though it wasn't quite as thin or crispy. It maintained the slightest amount of doughy chew in its very center. The base was nicely browned and crisp.

Advantage: Papa John's

The Verdict?

Despite Papa John's having a superior crust and better cheese, Domino's still takes it. The flavor of the Papa John's sauce just destroys any chance it had of the title. While Papa John's might be a bit more substantial, Domino's simply tastes better. We could easily see ourselves scarf down a pie or two during a game (they're so thin that they go down Real easy), while the overwhelming sweetness and off-flavors in the Papa John's pie made us want to quit before we even got through our first slice.

Or better yet, just make your own awesome thin crust bar style pizza at home.


Chain Reaction: Papa John's vs. Domino's, Battle Thin Crust

While we think mom-and-pop shops make the best pizza in the nation, we'd be remiss if we didn't keep abreast of what the chains are up to. Suit up, it's time for another Chain Reaction, folks.

Dies war going to be an epically thorough taste test comparing the thin crust varieties from all four of the largest pizza chains in the nation (those'd be Little Caesars, Pizza Hut, Papa John's and Domino's). In the realm of pizza styles, the thin crust versions from the big chains most resemble bar pies, though in reality, they are a beast unto themselves.

And unfortunately, we were hit with a few snags along the way.

Apparently not a single Pizza Hut in Manhattan makes the thin crust variety mentioned on their website. Believe me, I called all of them to find that five are permanently closed, one is permanently a Pizza Hut Express and thus only serves personal pizzas and tacos, and that the other two are permanently confused about what "thin crust" means.

No matter, I thought. We've still got a solid three contenders. There are three operating Little Caesar's restaurants in Manhattan. One is way up in Washington Heights where thin crust doesn't exist. Two of them are within walking distance of my apartment on 125th street. Of those, one has a listed phone number that connects you to a modem screech. The other has a phone that works, but an employee that doesn't. We had a conversation that went something like this:

[ringa ringa] Him: "Little Caesars" Me: "Hi, yes—do you carry thin crust pizzas?" Him: [pause] "ok" Me: [slightly confused] "I'm sorry, so you do make thin crust in addition to your regular crust?" Him: "Why are you asking? Who is this. this is Kenji Alt? Don't call again." [clicka clicka]

I'm assuming he got my name through caller ID. It's a sad day in your life indeed when you realize that not even the pizza delivery guy wants to talk to you.

So this time, alls we're gonna do is tell you whether we liked the Domino's or the Papa John's thin crust pizzas better. Ok? After Little Caesar's and Pizza Huts disastrous showings in our Delivery Pepperoni Pizza Taste Test, we figured there's a good chance we're not missing anything anyway.

On to the results

Die Soße

Domino's: "Robust Inspired Tomato Sauce" is thankfully not outlandishly sweet, though it still lacks any kind of freshness. It tastes mostly of dried herbs with a tiny bit of spicy kick. Nothing spectacular, but charming in a "I remember when this nursed me through a hangover" kind of way.

Papa John's: Whoah, sugar! Holy mother of pizza is that some sweet s*$t. It has an almost candy-like sweetness with a distinct flavor that Erin identified as cheap red wine vinegar. She's spot on there. It might not be in the ingredients, but that's what this pie tasted like.

Advantage: Domino's

Der Käse

Domino's: The cheese had decent flavor. Tangy, with a flavor that actually tasted like real mozzarella. The problem here was the baking. It was just too cooked for our liking, coming out a bit leathery and completely browned rather than creamy and milky.

Papa John's: Not quite as tangy or flavorful, but cooked closer to our ideal. Papa John's is also pretty heavy handed with the cheese, topping the pie with a layer that's pretty much as thick as the crust. When it's hot, that means gooey. Let it cool for even a couple minutes, and it congeals into rubber.

Advantage: Papa John's

Die Kruste

Domino's: As advertised, Domino's thin crust ist ultra-thin, as in, it could pass for a piece of matzoh. Unlike what we'd think of as a normal "thin crust" pizza, the crust here is more flaky than bread-like. It shatters into shards that are actually quite tasty in their own way. We dig the square-shaped party cut, and the fact that despite its thinness, each slice was crisp enough that it easily supported its own weight.

Papa John's: Actually pretty similar to the Domino's crust, though it wasn't quite as thin or crispy. It maintained the slightest amount of doughy chew in its very center. The base was nicely browned and crisp.

Advantage: Papa John's

The Verdict?

Despite Papa John's having a superior crust and better cheese, Domino's still takes it. The flavor of the Papa John's sauce just destroys any chance it had of the title. While Papa John's might be a bit more substantial, Domino's simply tastes better. We could easily see ourselves scarf down a pie or two during a game (they're so thin that they go down Real easy), while the overwhelming sweetness and off-flavors in the Papa John's pie made us want to quit before we even got through our first slice.

Or better yet, just make your own awesome thin crust bar style pizza at home.


Chain Reaction: Papa John's vs. Domino's, Battle Thin Crust

While we think mom-and-pop shops make the best pizza in the nation, we'd be remiss if we didn't keep abreast of what the chains are up to. Suit up, it's time for another Chain Reaction, folks.

Dies war going to be an epically thorough taste test comparing the thin crust varieties from all four of the largest pizza chains in the nation (those'd be Little Caesars, Pizza Hut, Papa John's and Domino's). In the realm of pizza styles, the thin crust versions from the big chains most resemble bar pies, though in reality, they are a beast unto themselves.

And unfortunately, we were hit with a few snags along the way.

Apparently not a single Pizza Hut in Manhattan makes the thin crust variety mentioned on their website. Believe me, I called all of them to find that five are permanently closed, one is permanently a Pizza Hut Express and thus only serves personal pizzas and tacos, and that the other two are permanently confused about what "thin crust" means.

No matter, I thought. We've still got a solid three contenders. There are three operating Little Caesar's restaurants in Manhattan. One is way up in Washington Heights where thin crust doesn't exist. Two of them are within walking distance of my apartment on 125th street. Of those, one has a listed phone number that connects you to a modem screech. The other has a phone that works, but an employee that doesn't. We had a conversation that went something like this:

[ringa ringa] Him: "Little Caesars" Me: "Hi, yes—do you carry thin crust pizzas?" Him: [pause] "ok" Me: [slightly confused] "I'm sorry, so you do make thin crust in addition to your regular crust?" Him: "Why are you asking? Who is this. this is Kenji Alt? Don't call again." [clicka clicka]

I'm assuming he got my name through caller ID. It's a sad day in your life indeed when you realize that not even the pizza delivery guy wants to talk to you.

So this time, alls we're gonna do is tell you whether we liked the Domino's or the Papa John's thin crust pizzas better. Ok? After Little Caesar's and Pizza Huts disastrous showings in our Delivery Pepperoni Pizza Taste Test, we figured there's a good chance we're not missing anything anyway.

On to the results

Die Soße

Domino's: "Robust Inspired Tomato Sauce" is thankfully not outlandishly sweet, though it still lacks any kind of freshness. It tastes mostly of dried herbs with a tiny bit of spicy kick. Nothing spectacular, but charming in a "I remember when this nursed me through a hangover" kind of way.

Papa John's: Whoah, sugar! Holy mother of pizza is that some sweet s*$t. It has an almost candy-like sweetness with a distinct flavor that Erin identified as cheap red wine vinegar. She's spot on there. It might not be in the ingredients, but that's what this pie tasted like.

Advantage: Domino's

Der Käse

Domino's: The cheese had decent flavor. Tangy, with a flavor that actually tasted like real mozzarella. The problem here was the baking. It was just too cooked for our liking, coming out a bit leathery and completely browned rather than creamy and milky.

Papa John's: Not quite as tangy or flavorful, but cooked closer to our ideal. Papa John's is also pretty heavy handed with the cheese, topping the pie with a layer that's pretty much as thick as the crust. When it's hot, that means gooey. Let it cool for even a couple minutes, and it congeals into rubber.

Advantage: Papa John's

Die Kruste

Domino's: As advertised, Domino's thin crust ist ultra-thin, as in, it could pass for a piece of matzoh. Unlike what we'd think of as a normal "thin crust" pizza, the crust here is more flaky than bread-like. It shatters into shards that are actually quite tasty in their own way. We dig the square-shaped party cut, and the fact that despite its thinness, each slice was crisp enough that it easily supported its own weight.

Papa John's: Actually pretty similar to the Domino's crust, though it wasn't quite as thin or crispy. It maintained the slightest amount of doughy chew in its very center. The base was nicely browned and crisp.

Advantage: Papa John's

The Verdict?

Despite Papa John's having a superior crust and better cheese, Domino's still takes it. The flavor of the Papa John's sauce just destroys any chance it had of the title. While Papa John's might be a bit more substantial, Domino's simply tastes better. We could easily see ourselves scarf down a pie or two during a game (they're so thin that they go down Real easy), while the overwhelming sweetness and off-flavors in the Papa John's pie made us want to quit before we even got through our first slice.

Or better yet, just make your own awesome thin crust bar style pizza at home.


Chain Reaction: Papa John's vs. Domino's, Battle Thin Crust

While we think mom-and-pop shops make the best pizza in the nation, we'd be remiss if we didn't keep abreast of what the chains are up to. Suit up, it's time for another Chain Reaction, folks.

Dies war going to be an epically thorough taste test comparing the thin crust varieties from all four of the largest pizza chains in the nation (those'd be Little Caesars, Pizza Hut, Papa John's and Domino's). In the realm of pizza styles, the thin crust versions from the big chains most resemble bar pies, though in reality, they are a beast unto themselves.

And unfortunately, we were hit with a few snags along the way.

Apparently not a single Pizza Hut in Manhattan makes the thin crust variety mentioned on their website. Believe me, I called all of them to find that five are permanently closed, one is permanently a Pizza Hut Express and thus only serves personal pizzas and tacos, and that the other two are permanently confused about what "thin crust" means.

No matter, I thought. We've still got a solid three contenders. There are three operating Little Caesar's restaurants in Manhattan. One is way up in Washington Heights where thin crust doesn't exist. Two of them are within walking distance of my apartment on 125th street. Of those, one has a listed phone number that connects you to a modem screech. The other has a phone that works, but an employee that doesn't. We had a conversation that went something like this:

[ringa ringa] Him: "Little Caesars" Me: "Hi, yes—do you carry thin crust pizzas?" Him: [pause] "ok" Me: [slightly confused] "I'm sorry, so you do make thin crust in addition to your regular crust?" Him: "Why are you asking? Who is this. this is Kenji Alt? Don't call again." [clicka clicka]

I'm assuming he got my name through caller ID. It's a sad day in your life indeed when you realize that not even the pizza delivery guy wants to talk to you.

So this time, alls we're gonna do is tell you whether we liked the Domino's or the Papa John's thin crust pizzas better. Ok? After Little Caesar's and Pizza Huts disastrous showings in our Delivery Pepperoni Pizza Taste Test, we figured there's a good chance we're not missing anything anyway.

On to the results

Die Soße

Domino's: "Robust Inspired Tomato Sauce" is thankfully not outlandishly sweet, though it still lacks any kind of freshness. It tastes mostly of dried herbs with a tiny bit of spicy kick. Nothing spectacular, but charming in a "I remember when this nursed me through a hangover" kind of way.

Papa John's: Whoah, sugar! Holy mother of pizza is that some sweet s*$t. It has an almost candy-like sweetness with a distinct flavor that Erin identified as cheap red wine vinegar. She's spot on there. It might not be in the ingredients, but that's what this pie tasted like.

Advantage: Domino's

Der Käse

Domino's: The cheese had decent flavor. Tangy, with a flavor that actually tasted like real mozzarella. The problem here was the baking. It was just too cooked for our liking, coming out a bit leathery and completely browned rather than creamy and milky.

Papa John's: Not quite as tangy or flavorful, but cooked closer to our ideal. Papa John's is also pretty heavy handed with the cheese, topping the pie with a layer that's pretty much as thick as the crust. When it's hot, that means gooey. Let it cool for even a couple minutes, and it congeals into rubber.

Advantage: Papa John's

Die Kruste

Domino's: As advertised, Domino's thin crust ist ultra-thin, as in, it could pass for a piece of matzoh. Unlike what we'd think of as a normal "thin crust" pizza, the crust here is more flaky than bread-like. It shatters into shards that are actually quite tasty in their own way. We dig the square-shaped party cut, and the fact that despite its thinness, each slice was crisp enough that it easily supported its own weight.

Papa John's: Actually pretty similar to the Domino's crust, though it wasn't quite as thin or crispy. It maintained the slightest amount of doughy chew in its very center. The base was nicely browned and crisp.

Advantage: Papa John's

The Verdict?

Despite Papa John's having a superior crust and better cheese, Domino's still takes it. The flavor of the Papa John's sauce just destroys any chance it had of the title. While Papa John's might be a bit more substantial, Domino's simply tastes better. We could easily see ourselves scarf down a pie or two during a game (they're so thin that they go down Real easy), while the overwhelming sweetness and off-flavors in the Papa John's pie made us want to quit before we even got through our first slice.

Or better yet, just make your own awesome thin crust bar style pizza at home.