Neue Rezepte

Was Sie über die Ernährung Ihres Kleinkindes wissen müssen

Was Sie über die Ernährung Ihres Kleinkindes wissen müssen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Eltern haben leicht die härtesten Jobs da draußen. Und wie die meisten Eltern Ihnen sagen werden, kommen Kinder nicht mit einer Bedienungsanleitung. Zum Glück für frischgebackene Eltern gibt es eine Menge guter Ratschläge, die sie befolgen sollten, um sie durch die trüben Gewässer von . zu führen Ernährungsinformationen für Kinder.

Dr. Scott Cohen, praktizierender Kinderarzt und Bestsellerautor des Buches Essen, schlafen, kacken: Ein Leitfaden für den gesunden Menschenverstand für das erste Jahr Ihres Babys, weiß ein oder zwei Dinge darüber, Ihr Kleinkind auf einen nahrhaften Weg zu bringen.

„Ich bekomme viele Fragen zu Ernährung für Kleinkinder, vor allem, weil es sehr anstrengend ist, wenn Ihr Kleinkind nie oder nur ein oder zwei Dinge essen möchte“, erklärt Cohen. „Ich glaube, Moderation funktioniert am besten. Für Kinder ist es in Ordnung, Snacks und Desserts zu sich zu nehmen. Diejenigen, die zu 100 Prozent auf Leckereien verzichten, neigen dazu, es zu versuchen und zu missbrauchen. Es ist wichtig, dass die Eltern die Kontrolle haben und die Kinder etwas essen, das sie zuerst essen sollen. Wenn ein Kind weiß, dass es das Mittagessen auslassen und nur in die Speisekammer gehen und Goldfische holen kann, wird es jedes Mal tun. “

Während Eltern im Laufe des Lebens ihres Kindes mit zahlreichen einzigartigen Herausforderungen konfrontiert werden, muss der Ernährungsanteil nicht nur auf Flügeln und Gebeten überstanden werden. Wir haben Dr. Cohen gebeten, einige lebenswichtige Fragen zu Ihrem zu beantworten Ernährung des Kindes Planen Sie, um sicherzustellen, dass Ihr Kleines für ein gesundes Leben vorbereitet ist.

Was sind 5 Dinge, die Kleinkinder in ihrer Ernährung brauchen und warum? Wie helfen Sie wählerischen Essern, neue Dinge auszuprobieren?

Es gibt fünf Dinge, die in ihrer Ernährung am wichtigsten sind:

Eine besteht darin, sicherzustellen, dass sie DHA erhalten. DHA ist eine Omega-3-Fettsäure, die für die Gehirnentwicklung sehr wichtig ist. Leider bekommen Kleinkinder nur etwa 25 Prozent der empfohlenen Menge an DHA. Hauptsächlich, weil die große Quelle von DHA Fisch ist. Und wie Sie sich in diesen wählerischen Kleinkindjahren vorstellen können, essen sie keinen Fisch. Also wollen wir Wege finden, diese Lücke zu schließen und DHA durch Dinge wie Enfagrow in ihre Ernährung aufzunehmen. Enfagrow hat nicht nur DHA, sondern auch die Vitamine A, B, C, D, E, Zink, Kalzium und Eisen, die Kinder brauchen. Das Gehirn eines Kindes wächst in den ersten drei Jahren um 85 Prozent und DHA ist ein wichtiger Baustein des wachsenden Gehirns.

Nummer zwei ist die Kalziumaufnahme für starke Knochen, Muskeln und Zähne.

Nummer drei ist eine Proteinquelle wie Fleisch, Eier, Fisch, Milchprodukte, Bohnen oder Sojaprodukte.

Die letzten beiden sind wirklich gesündere Essgewohnheiten. Gesunde Essgewohnheiten sind wichtiger als Volumen. Versuchen Sie nicht, Ihr Kind mit einem Löffel herumzujagen oder es vor den Fernseher zu stellen, nur damit es noch einen Bissen bekommt. Sie sind da, um zu bieten. Ihre Aufgabe ist es, zu entscheiden, was sie zu sich nehmen, und wenn sie keinen Hunger haben, ist es in Ordnung, sie werden nicht verhungern. Schließlich ist Abwechslung das A und O. Versuchen Sie, drei oder vier verschiedene Dinge zu einer Mahlzeit anzubieten. Viele verschiedene Farben und Formen – eine Frucht, ein Gemüse, eine Proteinquelle, eine Milchquelle – damit sie eine breite Ausgewogenheit und Vielfalt an Vitaminen und Mineralstoffen erhalten. Gib nicht auf; das Essen, das sie letzte Woche gehasst haben, werden sie diese Woche vielleicht lieben.

Welche Tipps gibt es für den Umstieg von Babynahrung auf feste Nahrung?

Es ist wirklich wichtig, den Hinweisen Ihres Kindes zu folgen. Wenn Sie mit 6 Monaten anfangen, Feststoffe anzubieten, können Sie Pürees anbieten, aber Sie können auch verschiedene Texturen ausprobieren; ein Stück Banane oder eine gekochte Karotte zum Beispiel. Es ist manchmal schwer, die Kontrolle abzugeben, aber lassen Sie Ihr Kind die Lebensmittel, die es isst, erkunden und ein Chaos anrichten. Wenn Ihr Kind beim Ausprobieren eines neuen Lebensmittels erstickt oder würgt, treten Sie einen Schritt zurück und pürieren Sie es noch ein wenig oder zerdrücken Sie es mit den Fingern. In den letzten Jahren haben wir uns von dem konservativen Ansatz entfernt, mit Reisgetreide/Gemüse und Obst zu beginnen, feste Nahrung nach der anderen einzuführen und drei Tage zu warten, bevor wir ein anderes Lebensmittel einführen. Jetzt empfehlen wir Kindern, alles zu essen, wenn sie mit Feststoffen beginnen, solange es sich um kleine, weiche Stücke handelt, um ein Ersticken zu vermeiden. Eine frühzeitige Einführung in eine Vielzahl von Nahrungsmitteln führt zu einem besseren, abenteuerlustigeren Esser und kann Nahrungsmittelallergien verringern, da wir das Kind frühzeitig für dieses Nahrungsmittel [de]sensibilisieren. Wenn ein Elternteil also Eier, Fisch, Zitrusfrüchte, Joghurt und Erdnussbutter in einen Mixer geben möchte, ist das in Ordnung (wenn auch nicht sehr appetitlich). Die einzige Nahrung, die ein Kind im ersten Jahr nicht zu sich nehmen sollte, ist roher Honig, da die Gefahr von Botulismus besteht.

Welche Lebensmittel sind für Kleinkinder am gefährlichsten und warum?

Eltern sollten sich von gesundem Menschenverstand fernhalten, der Lebensmittel wie ganze Weintrauben, Hot Dogs, Bonbons und Kaugummi erstickt.

Gibt es Kleinkindernahrung/-formeln zu vermeiden? Was sind die schlimmsten Dinge, um Ihr Kleinkind zu füttern?

Auch hier sollten Eltern sich von üblichen erstickenden Lebensmitteln fernhalten. Es ist in Ordnung, Gewürze in die Ernährung eines Kleinkindes aufzunehmen, aber vermeiden Sie es, zusätzliches Salz hinzuzufügen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass sich ein Kind daran gewöhnt, wonach es später fragen wird. Säfte und andere sehr zuckerhaltige Snacks sollten in Maßen gegeben werden. Wenn du ihnen Saft gibst, beschränke ihn auf weniger als vier Unzen pro Tag und verwässere ihn, aber natürlich ist es besser, stattdessen Milch und Wasser zu geben. Kleinkinder brauchen kein Fast Food oder Limonade in ihrer Ernährung.


Braucht Ihr Kind eine Vitamin-D-Ergänzung?

Viele kanadische Kinder haben Vitamin-D-Mangel, besonders im Winter. So ergänzen Sie das Sonnenvitamin richtig.

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Vitamin D für Babys und Kinder wichtig für ihre Gesundheit ist. Wird oft als bezeichnet Sonnenschein Vitamin, Vitamin D hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen und unterstützt die Entwicklung gesunder Knochen und Zähne. Ein Mangel an Vitamin D wird auch mit einer Reihe von Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Autoimmunerkrankungen, psychische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Tumore und Diabetes.

Der Körper produziert Vitamin D auf natürliche Weise als Reaktion auf die ultraviolette Strahlung der Sonne. Aber die meisten Kanadier bekommen nicht genug Sonneneinstrahlung – insbesondere im Winter –, um einen gesunden Vitamin-D-Spiegel zu produzieren. Health Canada empfiehlt daher, sowohl Diät als auch Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Kind genügend Vitamin D bekommt.


Braucht Ihr Kind eine Vitamin-D-Ergänzung?

Viele kanadische Kinder haben Vitamin-D-Mangel, besonders im Winter. So ergänzen Sie das Sonnenvitamin richtig.

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Vitamin D für Babys und Kinder wichtig für ihre Gesundheit ist. Wird oft als bezeichnet Sonnenschein Vitamin, Vitamin D hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen und unterstützt die Entwicklung gesunder Knochen und Zähne. Ein Mangel an Vitamin D wird auch mit einer Reihe von Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Autoimmunerkrankungen, psychische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Tumore und Diabetes.

Der Körper produziert Vitamin D auf natürliche Weise als Reaktion auf die ultraviolette Strahlung der Sonne. Aber die meisten Kanadier bekommen nicht genug Sonneneinstrahlung – insbesondere im Winter –, um einen gesunden Vitamin-D-Spiegel zu produzieren. Health Canada empfiehlt daher, sowohl Diät als auch Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Kind genügend Vitamin D bekommt.


Braucht Ihr Kind eine Vitamin-D-Ergänzung?

Viele kanadische Kinder haben Vitamin-D-Mangel, besonders im Winter. So ergänzen Sie das Sonnenvitamin richtig.

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Vitamin D für Babys und Kinder wichtig für ihre Gesundheit ist. Wird oft als bezeichnet Sonnenschein Vitamin, Vitamin D hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen und unterstützt die Entwicklung gesunder Knochen und Zähne. Ein Mangel an Vitamin D wird auch mit einer Reihe von Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Autoimmunerkrankungen, psychische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Tumore und Diabetes.

Der Körper produziert Vitamin D auf natürliche Weise als Reaktion auf die ultraviolette Strahlung der Sonne. Aber die meisten Kanadier bekommen nicht genug Sonneneinstrahlung – insbesondere im Winter –, um einen gesunden Vitamin-D-Spiegel zu produzieren. Health Canada empfiehlt daher, sowohl Diät als auch Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Kind genügend Vitamin D bekommt.


Braucht Ihr Kind eine Vitamin-D-Ergänzung?

Viele kanadische Kinder haben Vitamin-D-Mangel, besonders im Winter. So ergänzen Sie das Sonnenvitamin richtig.

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Vitamin D für Babys und Kinder wichtig für ihre Gesundheit ist. Wird oft als bezeichnet Sonnenschein Vitamin, Vitamin D hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen und unterstützt die Entwicklung gesunder Knochen und Zähne. Ein Mangel an Vitamin D wird auch mit einer Reihe von Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Autoimmunerkrankungen, psychische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Tumore und Diabetes.

Der Körper produziert Vitamin D auf natürliche Weise als Reaktion auf die ultraviolette Strahlung der Sonne. Aber die meisten Kanadier bekommen nicht genug Sonneneinstrahlung – insbesondere im Winter –, um einen gesunden Vitamin-D-Spiegel zu produzieren. Health Canada empfiehlt daher, sowohl eine Diät als auch Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Kind genügend Vitamin D bekommt.


Braucht Ihr Kind eine Vitamin-D-Ergänzung?

Viele kanadische Kinder haben Vitamin-D-Mangel, besonders im Winter. So ergänzen Sie das Sonnenvitamin richtig.

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Vitamin D für Babys und Kinder wichtig für ihre Gesundheit ist. Wird oft als bezeichnet Sonnenschein Vitamin, Vitamin D hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen und unterstützt die Entwicklung gesunder Knochen und Zähne. Ein Mangel an Vitamin D wird auch mit einer Reihe von Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Autoimmunerkrankungen, psychische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Tumore und Diabetes.

Der Körper produziert Vitamin D auf natürliche Weise als Reaktion auf die ultraviolette Strahlung der Sonne. Aber die meisten Kanadier bekommen nicht genug Sonneneinstrahlung – insbesondere im Winter –, um einen gesunden Vitamin-D-Spiegel zu produzieren. Health Canada empfiehlt daher, sowohl Diät als auch Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Kind genügend Vitamin D bekommt.


Braucht Ihr Kind eine Vitamin-D-Ergänzung?

Viele kanadische Kinder haben Vitamin-D-Mangel, besonders im Winter. So ergänzen Sie das Sonnenvitamin richtig.

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Vitamin D für Babys und Kinder wichtig für ihre Gesundheit ist. Wird oft als bezeichnet Sonnenschein Vitamin, Vitamin D hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen und unterstützt die Entwicklung gesunder Knochen und Zähne. Ein Mangel an Vitamin D wird auch mit einer Reihe von Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Autoimmunerkrankungen, psychische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Tumore und Diabetes.

Der Körper produziert Vitamin D auf natürliche Weise als Reaktion auf die ultraviolette Strahlung der Sonne. Aber die meisten Kanadier bekommen nicht genug Sonneneinstrahlung – insbesondere im Winter –, um einen gesunden Vitamin-D-Spiegel zu produzieren. Health Canada empfiehlt daher, sowohl eine Diät als auch Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Kind genügend Vitamin D bekommt.


Braucht Ihr Kind eine Vitamin-D-Ergänzung?

Viele kanadische Kinder haben Vitamin-D-Mangel, besonders im Winter. So ergänzen Sie das Sonnenvitamin richtig.

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Vitamin D für Babys und Kinder wichtig für ihre Gesundheit ist. Wird oft als bezeichnet Sonnenschein Vitamin, Vitamin D hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen und unterstützt die Entwicklung gesunder Knochen und Zähne. Ein Mangel an Vitamin D wird auch mit einer Reihe von Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Autoimmunerkrankungen, psychische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Tumore und Diabetes.

Der Körper produziert Vitamin D auf natürliche Weise als Reaktion auf die ultraviolette Strahlung der Sonne. Aber die meisten Kanadier bekommen nicht genug Sonneneinstrahlung – insbesondere im Winter –, um einen gesunden Vitamin-D-Spiegel zu produzieren. Health Canada empfiehlt daher, sowohl eine Diät als auch Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Kind genügend Vitamin D bekommt.


Braucht Ihr Kind eine Vitamin-D-Ergänzung?

Viele kanadische Kinder haben Vitamin-D-Mangel, besonders im Winter. So ergänzen Sie das Sonnenvitamin richtig.

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Vitamin D für Babys und Kinder wichtig für ihre Gesundheit ist. Wird oft als bezeichnet Sonnenschein Vitamin, Vitamin D hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen und unterstützt die Entwicklung gesunder Knochen und Zähne. Ein Mangel an Vitamin D wird auch mit einer Reihe von Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Autoimmunerkrankungen, psychische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Tumore und Diabetes.

Der Körper produziert Vitamin D auf natürliche Weise als Reaktion auf die ultraviolette Strahlung der Sonne. Aber die meisten Kanadier bekommen nicht genug Sonneneinstrahlung – insbesondere im Winter –, um einen gesunden Vitamin-D-Spiegel zu produzieren. Health Canada empfiehlt daher, sowohl eine Diät als auch Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Kind genügend Vitamin D bekommt.


Braucht Ihr Kind eine Vitamin-D-Ergänzung?

Viele kanadische Kinder haben Vitamin-D-Mangel, besonders im Winter. So ergänzen Sie das Sonnenvitamin richtig.

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Vitamin D für Babys und Kinder wichtig für ihre Gesundheit ist. Wird oft als bezeichnet Sonnenschein Vitamin, Vitamin D hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen und unterstützt die Entwicklung gesunder Knochen und Zähne. Ein Mangel an Vitamin D wird auch mit einer Reihe von Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Autoimmunerkrankungen, psychische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Tumore und Diabetes.

Der Körper produziert Vitamin D auf natürliche Weise als Reaktion auf die ultraviolette Strahlung der Sonne. Aber die meisten Kanadier bekommen nicht genug Sonneneinstrahlung – insbesondere im Winter –, um einen gesunden Vitamin-D-Spiegel zu produzieren. Health Canada empfiehlt daher, sowohl eine Diät als auch Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Kind genügend Vitamin D bekommt.


Braucht Ihr Kind eine Vitamin-D-Ergänzung?

Viele kanadische Kinder haben Vitamin-D-Mangel, besonders im Winter. So ergänzen Sie das Sonnenvitamin richtig.

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Vitamin D für Babys und Kinder wichtig für ihre Gesundheit ist. Wird oft als bezeichnet Sonnenschein Vitamin, Vitamin D hilft dem Körper, Kalzium aufzunehmen und unterstützt die Entwicklung gesunder Knochen und Zähne. Ein Mangel an Vitamin D wird auch mit einer Reihe von Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Autoimmunerkrankungen, psychische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Tumore und Diabetes.

Der Körper produziert Vitamin D auf natürliche Weise als Reaktion auf die ultraviolette Strahlung der Sonne. Aber die meisten Kanadier bekommen nicht genug Sonneneinstrahlung – insbesondere im Winter –, um einen gesunden Vitamin-D-Spiegel zu produzieren. Health Canada empfiehlt daher, sowohl Diät als auch Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Kind genügend Vitamin D bekommt.



Bemerkungen:

  1. Kazidal

    Ich denke, dass Sie sich irren. Lass uns diskutieren. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  2. Wiley

    Danke für den Post, warum nicht die letzten paar Tage posten?

  3. Pierson

    Sehr bemerkenswertes Thema

  4. Shawe

    Danke, ging zu lesen.

  5. Brecken

    Danke für die Information. Das wusste ich nicht.



Eine Nachricht schreiben