Neue Rezepte

Polizei gerufen, um sich mit Panhandling Lama auf dem McDonald's-Parkplatz zu befassen

Polizei gerufen, um sich mit Panhandling Lama auf dem McDonald's-Parkplatz zu befassen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ein Paar mit einem Lama an der Leine bat bei McDonald's um Geld

Wikimedia/Alexandre Buisse

Die Polizei wurde gerufen, um sich mit einem Lama auf dem Parkplatz eines McDonald's in Alabama zu befassen, aber spätere Berichte deuten darauf hin, dass es sich tatsächlich um ein Alpaka handelte.

Es ist nicht ungewöhnlich, ein paar nächtliche Bettler auf einem McDonald's-Parkplatz zu finden, die nach Geld fragen, aber ein Paar warf das Restaurantpersonal und die örtliche Polizei für eine kleine Runde, als sie auftauchten, um mit einem Lama an der Leine nach Geld zu fragen .

Laut AL.com rief der Manager eines McDonald's in Calera, Alabama, am Dienstagabend die Polizei an, um zu sagen, dass Bettler auf dem Parkplatz alle Kunden um Geld baten. Das ist kein ungewöhnlicher Ruf für die Nacht oder für die Gegend, aber der Manager fügte hinzu, dass die Bettler ein Lama bei sich hatten – ein echtes, lebendes, pelziges, spuckendes Lama – und es aß das ganze Gebüsch um das Restaurant herum? .

Die Polizei eilte zum Restaurant, um zu sehen, ob die Berichte über das strauchfressende Lama wahr waren, und sie waren es.

Das Paar teilte der Polizei mit, dass ihr Auto auf der Straße eine Panne hatte und sie nach Geld suchten, um es reparieren zu lassen. Die Polizei sagte, es gebe keine Anzeichen dafür, dass den Tieren des Paares Schaden zugefügt wurde, und dass das Paar nach entsprechender Anweisung das Gebiet leise verließ.

Die antwortenden Polizisten machten ein paar Selfies mit dem Lama, weil niemand diese Geschichte ohne Beweise glauben würde, und sie gaben dem Paar etwa 25 Dollar, um ihr Auto reparieren zu lassen. Später stellten sie jedoch fest, dass das Tier überhaupt kein Lama war. Es war ein Alpaka.


Fünfter Teenager wegen mutmaßlicher Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in New York in Haft

Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß. Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß.

NEW YORK — Eine fünfte Person befindet sich im Zusammenhang mit einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in Brooklyn in Untersuchungshaft, und die Polizei sucht keine weiteren Verdächtigen.

Travis Beckford, 17, wurde am Dienstagmorgen festgenommen, sagte Robert Boyce, Chef der Kriminalpolizei der New Yorker Polizei, gegenüber Reportern.

“Er ist die fünfte Person, die wir in diesem Fall festgenommen haben, und wir glauben, dass er die letzte Person ist,” Boyce.

Beckford wird voraussichtlich als Erwachsener angeklagt, wie es in New York für 17-Jährige üblich ist.

Vier weitere Teenager wurden als Erwachsene angeklagt und ihre Namen veröffentlicht: Denzel Murray, 14 Shaquell Cooper, 15, Ethan Phillip, 15, und Onandi Brown, 17. Alle haben Brooklyn-Adressen.

Sie werden der Vergewaltigung, der Begehung einer kriminellen sexuellen Handlung und des sexuellen Missbrauchs angeklagt, teilte die New Yorker Polizei mit.

Vater sagte zu gehen

Die mutmaßliche Vergewaltigung fand laut Polizei letzte Woche auf dem Osborn Playground statt.

Die 18-jährige Frau war bei ihrem Vater, als sie von fünf Männern angesprochen wurden, teilte die Polizei mit.

Einer der Teenager zog eine Waffe auf sie und forderte den Vater auf, das Gebiet zu verlassen, teilte die Polizei mit.

Jeder der fünf Angreifer vergewaltigte dann den Teenager, teilten die Behörden mit.

Der Vater sagte der CNN-Tochter WABC, er sei mit seiner Tochter in der Nähe des Handballplatzes und habe etwas getrunken, als die Männer kamen.

"Einer von ihnen hat mir eine Waffe ins Gesicht gehalten und mir gesagt, ich solle weglaufen, und alle haben ihren Willen mit ihr gemacht&,&8221 sagte der Vater zu WABC.

Er sagte, er habe kein Handy bei sich und sei in einen Laden gegangen, um Hilfe zu betteln, aber sagte, die Leute im Laden würden nicht die Polizei rufen.

Quellen der Strafverfolgungsbehörden sagten CNN, dass der Vater schreiend in eine nahe gelegene Bodega gelaufen sei, aber ein Mann, der in der Bodega arbeitete, verstand nicht, wovon er sprach, und bat ihn, den Laden zu verlassen.

Der Bodega-Mitarbeiter sagte, der Vater sei betrunken oder zusammenhangslos gewesen, so die Quellen.

Diese Quellen sagen auch, dass der Vater und die Tochter an einer verdeckten Stelle auf dem Spielplatz Bier getrunken haben, um sich vor der Polizei zu verstecken.

Als der Vater mit zwei Polizisten in den Park zurückkehrte, waren die Angreifer verschwunden, teilte die Polizei mit.

‘Ich wusste nicht was ich tun sollte’

Die junge Frau sagte WABC, sie habe um Hilfe geschrien, aber niemand hielt an.

“Ich wusste nicht, was ich tun sollte,”, sagte sie. “Ich war im Panikmodus.”

Sie habe sich bei dem Angriff Schnittwunden an Armen, Nacken und Knien zugezogen, sagte Polizeisprecherin Arlene Muniz. Der Teenager wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo sie behandelt und entlassen wurde.

Die junge Frau sei betrunken und kämpferisch gewesen, teilten die Strafverfolgungsbehörden mit, und die Ermittler konnten sie in der Nacht des Angriffs nicht befragen. Sie biss einen Polizisten und weigerte sich, ins Krankenhaus gebracht zu werden, teilten die Quellen CNN mit.

Von den Verdächtigen in Gewahrsam stellten sich mindestens zwei der Jugendlichen selbst und mindestens zwei weitere wurden festgenommen, teilte die New Yorker Polizei mit.

Mindestens einer der inhaftierten Verdächtigen sagte den Ermittlern, der Sex sei einvernehmlich gewesen, teilten Strafverfolgungsbehörden CNN mit.

Die Behörden veröffentlichten ein Überwachungsvideo, das die fünf Angreifer vor dem Vorfall in einem örtlichen Geschäft zeigt.

„Ich bin angewidert und zutiefst traurig über den schrecklichen Angriff, der am Donnerstagabend in Brownsville stattfand“, sagte der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio.

“Jeder New Yorker in jeder Nachbarschaft verdient es, sich sicher und beschützt zu fühlen, und wir werden nicht aufhören, bis die Täter dieses verstörenden Angriffs für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden. Diese Regierung toleriert keinerlei sexuelle Angriffe, und wir werden uns dafür einsetzen, dass ein Verbrechen dieser Art nie wieder passiert.”

Schlagen Sie eine Korrektur vor

Copyright 2021 Nexstar Media Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material darf nicht veröffentlicht, gesendet, umgeschrieben oder weiterverbreitet werden.

Marke und Urheberrecht 2021 Cable News Network, Inc., ein Unternehmen von Time Warner. Alle Rechte vorbehalten.


Fünfter Teenager wegen mutmaßlicher Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in New York in Haft

Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß. Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß.

NEW YORK — Eine fünfte Person befindet sich im Zusammenhang mit einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in Brooklyn in Untersuchungshaft, und die Polizei sucht keine weiteren Verdächtigen.

Travis Beckford, 17, wurde am Dienstagmorgen festgenommen, sagte Robert Boyce, Chef der Kriminalpolizei der New Yorker Polizei, gegenüber Reportern.

“Er ist die fünfte Person, die wir in diesem Fall festgenommen haben, und wir glauben, dass er die letzte Person ist,” Boyce.

Beckford wird voraussichtlich als Erwachsener angeklagt, wie es in New York für 17-Jährige üblich ist.

Vier weitere Teenager wurden als Erwachsene angeklagt und ihre Namen veröffentlicht: Denzel Murray, 14 Shaquell Cooper, 15, Ethan Phillip, 15, und Onandi Brown, 17. Alle haben Brooklyn-Adressen.

Sie werden der Vergewaltigung, der Begehung einer kriminellen sexuellen Handlung und des sexuellen Missbrauchs angeklagt, teilte die New Yorker Polizei mit.

Vater sagte zu gehen

Die mutmaßliche Vergewaltigung fand laut Polizei letzte Woche auf dem Osborn Playground statt.

Die 18-jährige Frau war bei ihrem Vater, als sie von fünf Männern angesprochen wurden, teilte die Polizei mit.

Einer der Teenager zog eine Waffe auf sie und forderte den Vater auf, das Gebiet zu verlassen, teilte die Polizei mit.

Jeder der fünf Angreifer vergewaltigte dann den Teenager, teilten die Behörden mit.

Der Vater sagte der CNN-Tochter WABC, er sei mit seiner Tochter in der Nähe des Handballplatzes und habe etwas getrunken, als die Männer kamen.

"Einer von ihnen hat mir eine Waffe ins Gesicht gehalten und mir gesagt, ich solle weglaufen, und alle haben ihren Willen mit ihr gemacht&,&8221 sagte der Vater zu WABC.

Er sagte, er habe kein Handy bei sich und sei in einen Laden gegangen, um Hilfe zu betteln, aber sagte, die Leute im Laden würden nicht die Polizei rufen.

Quellen der Strafverfolgungsbehörden sagten CNN, dass der Vater schreiend in eine nahe gelegene Bodega gelaufen sei, aber ein Mann, der in der Bodega arbeitete, verstand nicht, wovon er sprach, und bat ihn, den Laden zu verlassen.

Der Bodega-Mitarbeiter sagte, der Vater sei betrunken oder zusammenhangslos gewesen, so die Quellen.

Diese Quellen sagen auch, dass der Vater und die Tochter an einer verdeckten Stelle auf dem Spielplatz Bier getrunken haben, um sich vor der Polizei zu verstecken.

Als der Vater mit zwei Polizisten in den Park zurückkehrte, waren die Angreifer verschwunden, teilte die Polizei mit.

‘Ich wusste nicht was ich tun sollte’

Die junge Frau sagte WABC, sie habe um Hilfe geschrien, aber niemand hielt an.

“Ich wusste nicht, was ich tun sollte,”, sagte sie. “Ich war im Panikmodus.”

Sie habe sich bei dem Angriff Schnittwunden an Armen, Nacken und Knien zugezogen, sagte Polizeisprecherin Arlene Muniz. Der Teenager wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo sie behandelt und entlassen wurde.

Die junge Frau sei betrunken und kämpferisch gewesen, teilten die Strafverfolgungsbehörden mit, und die Ermittler konnten sie in der Nacht des Angriffs nicht befragen. Sie biss einen Polizisten und weigerte sich, ins Krankenhaus gebracht zu werden, teilten die Quellen CNN mit.

Von den Verdächtigen in Gewahrsam stellten sich mindestens zwei der Jugendlichen selbst und mindestens zwei weitere wurden festgenommen, teilte die New Yorker Polizei mit.

Mindestens einer der inhaftierten Verdächtigen sagte den Ermittlern, der Sex sei einvernehmlich gewesen, teilten Strafverfolgungsbehörden CNN mit.

Die Behörden veröffentlichten ein Überwachungsvideo, das die fünf Angreifer vor dem Vorfall in einem örtlichen Geschäft zeigt.

„Ich bin angewidert und zutiefst traurig über den schrecklichen Angriff, der am Donnerstagabend in Brownsville stattfand“, sagte der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio.

“Jeder New Yorker in jeder Nachbarschaft verdient es, sich sicher und beschützt zu fühlen, und wir werden nicht aufhören, bis die Täter dieses verstörenden Angriffs für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden. Diese Regierung toleriert keinerlei sexuelle Angriffe, und wir werden uns dafür einsetzen, dass ein Verbrechen dieser Art nie wieder passiert.”

Schlagen Sie eine Korrektur vor

Copyright 2021 Nexstar Media Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material darf nicht veröffentlicht, gesendet, umgeschrieben oder weiterverbreitet werden.

Marke und Urheberrecht 2021 Cable News Network, Inc., ein Unternehmen von Time Warner. Alle Rechte vorbehalten.


Fünfter Teenager wegen mutmaßlicher Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in New York in Haft

Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß. Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß.

NEW YORK — Eine fünfte Person befindet sich im Zusammenhang mit einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in Brooklyn in Untersuchungshaft, und die Polizei sucht keine weiteren Verdächtigen.

Travis Beckford, 17, wurde am Dienstagmorgen festgenommen, sagte Robert Boyce, Chef der Kriminalpolizei der New Yorker Polizei, gegenüber Reportern.

“Er ist die fünfte Person, die wir in diesem Fall festgenommen haben, und wir glauben, dass er die letzte Person ist,” Boyce.

Beckford wird voraussichtlich als Erwachsener angeklagt, wie es in New York für 17-Jährige üblich ist.

Vier weitere Teenager wurden als Erwachsene angeklagt und ihre Namen veröffentlicht: Denzel Murray, 14 Shaquell Cooper, 15, Ethan Phillip, 15, und Onandi Brown, 17. Alle haben Brooklyn-Adressen.

Sie werden der Vergewaltigung, der Begehung einer kriminellen sexuellen Handlung und des sexuellen Missbrauchs angeklagt, teilte die New Yorker Polizei mit.

Vater sagte zu gehen

Die mutmaßliche Vergewaltigung fand laut Polizei letzte Woche auf dem Osborn Playground statt.

Die 18-jährige Frau war bei ihrem Vater, als sie von fünf Männern angesprochen wurden, teilte die Polizei mit.

Einer der Teenager zog eine Waffe auf sie und forderte den Vater auf, das Gebiet zu verlassen, teilte die Polizei mit.

Jeder der fünf Angreifer vergewaltigte dann den Teenager, teilten die Behörden mit.

Der Vater sagte der CNN-Tochter WABC, er sei mit seiner Tochter in der Nähe des Handballplatzes und habe etwas getrunken, als die Männer kamen.

"Einer von ihnen hat mir eine Waffe ins Gesicht gehalten und mir gesagt, ich solle weglaufen, und alle haben ihren Willen mit ihr gemacht&,&8221 sagte der Vater zu WABC.

Er sagte, er habe kein Handy bei sich und sei in einen Laden gegangen, um Hilfe zu betteln, aber sagte, die Leute im Laden würden nicht die Polizei rufen.

Quellen der Strafverfolgungsbehörden sagten CNN, dass der Vater schreiend in eine nahe gelegene Bodega gelaufen sei, aber ein Mann, der in der Bodega arbeitete, verstand nicht, wovon er sprach, und bat ihn, den Laden zu verlassen.

Der Bodega-Mitarbeiter sagte, der Vater sei betrunken oder zusammenhangslos gewesen, so die Quellen.

Diese Quellen sagen auch, dass der Vater und die Tochter an einer verdeckten Stelle auf dem Spielplatz Bier getrunken haben, um sich vor der Polizei zu verstecken.

Als der Vater mit zwei Polizisten in den Park zurückkehrte, waren die Angreifer verschwunden, teilte die Polizei mit.

‘Ich wusste nicht was ich tun sollte’

Die junge Frau sagte WABC, sie habe um Hilfe geschrien, aber niemand hielt an.

“Ich wusste nicht, was ich tun sollte,”, sagte sie. “Ich war im Panikmodus.”

Sie habe sich bei dem Angriff Schnittwunden an Armen, Nacken und Knien zugezogen, sagte Polizeisprecherin Arlene Muniz. Der Teenager wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo sie behandelt und entlassen wurde.

Die junge Frau sei betrunken und kämpferisch gewesen, teilten die Strafverfolgungsbehörden mit, und die Ermittler konnten sie in der Nacht des Angriffs nicht befragen. Sie biss einen Polizisten und weigerte sich, ins Krankenhaus gebracht zu werden, teilten die Quellen CNN mit.

Von den Verdächtigen in Gewahrsam stellten sich mindestens zwei der Jugendlichen selbst und mindestens zwei weitere wurden festgenommen, teilte die New Yorker Polizei mit.

Mindestens einer der inhaftierten Verdächtigen sagte den Ermittlern, der Sex sei einvernehmlich gewesen, teilten Strafverfolgungsbehörden CNN mit.

Die Behörden veröffentlichten ein Überwachungsvideo, das die fünf Angreifer vor dem Vorfall in einem örtlichen Geschäft zeigt.

„Ich bin angewidert und zutiefst traurig über den schrecklichen Angriff, der am Donnerstagabend in Brownsville stattfand“, sagte der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio.

“Jeder New Yorker in jeder Nachbarschaft verdient es, sich sicher und beschützt zu fühlen, und wir werden nicht aufhören, bis die Täter dieses verstörenden Angriffs für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden. Diese Regierung toleriert keinerlei sexuelle Angriffe, und wir werden uns dafür einsetzen, dass ein Verbrechen dieser Art nie wieder passiert.”

Eine Korrektur vorschlagen

Copyright 2021 Nexstar Media Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material darf nicht veröffentlicht, gesendet, umgeschrieben oder weiterverbreitet werden.

Marke und Urheberrecht 2021 Cable News Network, Inc., ein Unternehmen von Time Warner. Alle Rechte vorbehalten.


Fünfter Teenager wegen mutmaßlicher Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in New York in Haft

Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß. Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß.

NEW YORK — Eine fünfte Person befindet sich im Zusammenhang mit einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in Brooklyn in Untersuchungshaft, und die Polizei sucht keine weiteren Verdächtigen.

Travis Beckford, 17, wurde am Dienstagmorgen festgenommen, sagte Robert Boyce, Chef der Kriminalpolizei der New Yorker Polizei, gegenüber Reportern.

“Er ist die fünfte Person, die wir in diesem Fall festgenommen haben, und wir glauben, dass er die letzte Person ist,” Boyce.

Beckford wird voraussichtlich als Erwachsener angeklagt, wie es in New York für 17-Jährige üblich ist.

Vier weitere Teenager wurden als Erwachsene angeklagt und ihre Namen veröffentlicht: Denzel Murray, 14 Shaquell Cooper, 15, Ethan Phillip, 15, und Onandi Brown, 17. Alle haben Brooklyn-Adressen.

Sie werden der Vergewaltigung, der Begehung einer kriminellen sexuellen Handlung und des sexuellen Missbrauchs angeklagt, teilte die New Yorker Polizei mit.

Vater sagte zu gehen

Die mutmaßliche Vergewaltigung fand laut Polizei letzte Woche auf dem Osborn Playground statt.

Die 18-jährige Frau war bei ihrem Vater, als sie von fünf Männern angesprochen wurden, teilte die Polizei mit.

Einer der Teenager zog eine Waffe auf sie und forderte den Vater auf, das Gebiet zu verlassen, teilte die Polizei mit.

Jeder der fünf Angreifer vergewaltigte dann den Teenager, teilten die Behörden mit.

Der Vater sagte der CNN-Tochter WABC, er sei mit seiner Tochter in der Nähe des Handballplatzes und habe etwas getrunken, als die Männer kamen.

"Einer von ihnen hat mir eine Waffe ins Gesicht gehalten und mir gesagt, ich solle weglaufen, und alle haben ihren Willen mit ihr gemacht&,&8221 sagte der Vater zu WABC.

Er sagte, er habe kein Handy bei sich und sei in einen Laden gegangen, um Hilfe zu betteln, aber sagte, die Leute im Laden würden nicht die Polizei rufen.

Quellen der Strafverfolgungsbehörden sagten CNN, dass der Vater schreiend in eine nahe gelegene Bodega gelaufen sei, aber ein Mann, der in der Bodega arbeitete, verstand nicht, wovon er sprach, und bat ihn, den Laden zu verlassen.

Der Bodega-Mitarbeiter sagte, der Vater sei betrunken oder zusammenhangslos gewesen, so die Quellen.

Diese Quellen sagen auch, dass der Vater und die Tochter an einer verdeckten Stelle auf dem Spielplatz Bier getrunken haben, um sich vor der Polizei zu verstecken.

Als der Vater mit zwei Polizisten in den Park zurückkehrte, waren die Angreifer verschwunden, teilte die Polizei mit.

‘Ich wusste nicht was ich tun sollte’

Die junge Frau sagte WABC, sie habe um Hilfe geschrien, aber niemand hielt an.

“Ich wusste nicht, was ich tun sollte,”, sagte sie. “Ich war im Panikmodus.”

Sie habe sich bei dem Angriff Schnittwunden an Armen, Nacken und Knien zugezogen, sagte Polizeisprecherin Arlene Muniz. Der Teenager wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo sie behandelt und entlassen wurde.

Die junge Frau sei betrunken und kämpferisch gewesen, teilten die Strafverfolgungsbehörden mit, und die Ermittler konnten sie in der Nacht des Angriffs nicht befragen. Sie biss einen Polizisten und weigerte sich, ins Krankenhaus gebracht zu werden, teilten die Quellen CNN mit.

Von den Verdächtigen in Gewahrsam stellten sich mindestens zwei der Jugendlichen selbst und mindestens zwei weitere wurden festgenommen, teilte die New Yorker Polizei mit.

Mindestens einer der inhaftierten Verdächtigen sagte den Ermittlern, der Sex sei einvernehmlich gewesen, teilten Strafverfolgungsbehörden CNN mit.

Die Behörden veröffentlichten ein Überwachungsvideo, das die fünf Angreifer vor dem Vorfall in einem örtlichen Geschäft zeigt.

„Ich bin angewidert und zutiefst traurig über den schrecklichen Angriff, der am Donnerstagabend in Brownsville stattfand“, sagte der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio.

“Jeder New Yorker in jeder Nachbarschaft verdient es, sich sicher und beschützt zu fühlen, und wir werden nicht aufhören, bis die Täter dieses verstörenden Angriffs für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden. Diese Regierung toleriert keinerlei sexuelle Angriffe, und wir werden uns dafür einsetzen, dass ein Verbrechen dieser Art nie wieder passiert.”

Schlagen Sie eine Korrektur vor

Copyright 2021 Nexstar Media Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material darf nicht veröffentlicht, gesendet, umgeschrieben oder weiterverbreitet werden.

Marke und Urheberrecht 2021 Cable News Network, Inc., ein Unternehmen von Time Warner. Alle Rechte vorbehalten.


Fünfter Teenager wegen mutmaßlicher Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in New York in Haft

Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß. Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß.

NEW YORK — Eine fünfte Person befindet sich im Zusammenhang mit einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in Brooklyn in Untersuchungshaft, und die Polizei sucht keine weiteren Verdächtigen.

Travis Beckford, 17, wurde am Dienstagmorgen festgenommen, sagte Robert Boyce, Chef der Kriminalpolizei der New Yorker Polizei, gegenüber Reportern.

“Er ist die fünfte Person, die wir in diesem Fall festgenommen haben, und wir glauben, dass er die letzte Person ist,” Boyce.

Beckford wird voraussichtlich als Erwachsener angeklagt, wie es in New York für 17-Jährige üblich ist.

Vier weitere Teenager wurden als Erwachsene angeklagt und ihre Namen veröffentlicht: Denzel Murray, 14 Shaquell Cooper, 15, Ethan Phillip, 15, und Onandi Brown, 17. Alle haben Brooklyn-Adressen.

Sie werden der Vergewaltigung, der Begehung einer kriminellen sexuellen Handlung und des sexuellen Missbrauchs angeklagt, teilte die New Yorker Polizei mit.

Vater sagte zu gehen

Die mutmaßliche Vergewaltigung fand laut Polizei letzte Woche auf dem Osborn Playground statt.

Die 18-jährige Frau war bei ihrem Vater, als sie von fünf Männern angesprochen wurden, teilte die Polizei mit.

Einer der Teenager zog eine Waffe auf sie und forderte den Vater auf, das Gebiet zu verlassen, teilte die Polizei mit.

Jeder der fünf Angreifer vergewaltigte dann den Teenager, teilten die Behörden mit.

Der Vater sagte der CNN-Tochter WABC, er sei mit seiner Tochter in der Nähe des Handballplatzes und habe etwas getrunken, als die Männer kamen.

"Einer von ihnen hat mir eine Waffe ins Gesicht gehalten und mir gesagt, ich solle weglaufen, und alle haben ihren Willen mit ihr gemacht&,&8221 sagte der Vater zu WABC.

Er sagte, er habe kein Handy bei sich und sei in einen Laden gegangen, um Hilfe zu betteln, aber sagte, die Leute im Laden würden nicht die Polizei rufen.

Quellen der Strafverfolgungsbehörden sagten CNN, dass der Vater schreiend in eine nahe gelegene Bodega gelaufen sei, aber ein Mann, der in der Bodega arbeitete, verstand nicht, wovon er sprach, und bat ihn, den Laden zu verlassen.

Der Bodega-Mitarbeiter sagte, der Vater sei betrunken oder zusammenhangslos gewesen, so die Quellen.

Diese Quellen sagen auch, dass der Vater und die Tochter an einer verdeckten Stelle auf dem Spielplatz Bier getrunken haben, um sich vor der Polizei zu verstecken.

Als der Vater mit zwei Polizisten in den Park zurückkehrte, waren die Angreifer verschwunden, teilte die Polizei mit.

‘Ich wusste nicht was ich tun sollte’

Die junge Frau sagte WABC, sie habe um Hilfe geschrien, aber niemand hielt an.

“Ich wusste nicht, was ich tun sollte,”, sagte sie. “Ich war im Panikmodus.”

Sie habe sich bei dem Angriff Schnittwunden an Armen, Nacken und Knien zugezogen, sagte Polizeisprecherin Arlene Muniz. Der Teenager wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo sie behandelt und entlassen wurde.

Die junge Frau sei betrunken und kämpferisch gewesen, teilten die Strafverfolgungsbehörden mit, und die Ermittler konnten sie in der Nacht des Angriffs nicht befragen. Sie biss einen Polizisten und weigerte sich, ins Krankenhaus gebracht zu werden, teilten die Quellen CNN mit.

Von den Verdächtigen in Gewahrsam stellten sich mindestens zwei der Jugendlichen selbst und mindestens zwei weitere wurden festgenommen, teilte die New Yorker Polizei mit.

Mindestens einer der inhaftierten Verdächtigen sagte den Ermittlern, der Sex sei einvernehmlich gewesen, teilten Strafverfolgungsbehörden CNN mit.

Die Behörden veröffentlichten ein Überwachungsvideo, das die fünf Angreifer vor dem Vorfall in einem örtlichen Geschäft zeigt.

„Ich bin angewidert und zutiefst traurig über den schrecklichen Angriff, der am Donnerstagabend in Brownsville stattfand“, sagte der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio.

“Jeder New Yorker in jeder Nachbarschaft verdient es, sich sicher und beschützt zu fühlen, und wir werden nicht aufhören, bis die Täter dieses verstörenden Angriffs für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden. Diese Regierung toleriert keinerlei sexuelle Angriffe, und wir werden uns dafür einsetzen, dass ein Verbrechen dieser Art nie wieder passiert.”

Schlagen Sie eine Korrektur vor

Copyright 2021 Nexstar Media Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material darf nicht veröffentlicht, gesendet, umgeschrieben oder weiterverbreitet werden.

Marke und Urheberrecht 2021 Cable News Network, Inc., ein Unternehmen von Time Warner. Alle Rechte vorbehalten.


Fünfter Teenager wegen mutmaßlicher Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in New York in Haft

Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß. Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß.

NEW YORK — Eine fünfte Person befindet sich im Zusammenhang mit einer mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in Brooklyn in Untersuchungshaft, und die Polizei sucht keine weiteren Verdächtigen.

Travis Beckford, 17, wurde am Dienstagmorgen festgenommen, sagte Robert Boyce, Chef der Kriminalpolizei der New Yorker Polizei, gegenüber Reportern.

“Er ist die fünfte Person, die wir in diesem Fall festgenommen haben, und wir glauben, dass er die letzte Person ist,” Boyce.

Beckford wird voraussichtlich als Erwachsener angeklagt, wie es in New York für 17-Jährige üblich ist.

Vier weitere Teenager wurden als Erwachsene angeklagt und ihre Namen veröffentlicht: Denzel Murray, 14 Shaquell Cooper, 15, Ethan Phillip, 15, und Onandi Brown, 17. Alle haben Brooklyn-Adressen.

Sie werden der Vergewaltigung, der Begehung einer kriminellen sexuellen Handlung und des sexuellen Missbrauchs angeklagt, teilte die New Yorker Polizei mit.

Vater sagte zu gehen

Die mutmaßliche Vergewaltigung fand laut Polizei letzte Woche auf dem Osborn Playground statt.

Die 18-jährige Frau war bei ihrem Vater, als sie von fünf Männern angesprochen wurden, teilte die Polizei mit.

Einer der Teenager zog eine Waffe auf sie und forderte den Vater auf, das Gebiet zu verlassen, teilte die Polizei mit.

Jeder der fünf Angreifer vergewaltigte dann den Teenager, teilten die Behörden mit.

Der Vater sagte der CNN-Tochter WABC, er sei mit seiner Tochter in der Nähe des Handballplatzes und habe etwas getrunken, als die Männer kamen.

"Einer von ihnen hat mir eine Waffe ins Gesicht gehalten und mir gesagt, ich solle weglaufen, und alle haben ihren Willen mit ihr gemacht&,&8221 sagte der Vater zu WABC.

Er sagte, er habe kein Handy bei sich und sei in einen Laden gegangen, um Hilfe zu betteln, aber sagte, die Leute im Laden würden nicht die Polizei rufen.

Quellen der Strafverfolgungsbehörden sagten CNN, dass der Vater schreiend in eine nahegelegene Bodega gelaufen sei, aber ein Mann, der in der Bodega arbeitete, verstand nicht, wovon er sprach, und forderte ihn auf, den Laden zu verlassen.

Der Bodega-Mitarbeiter sagte, der Vater sei betrunken oder zusammenhangslos gewesen, so die Quellen.

Diese Quellen sagen auch, dass der Vater und die Tochter an einer verdeckten Stelle auf dem Spielplatz Bier getrunken haben, um sich vor der Polizei zu verstecken.

Als der Vater mit zwei Polizisten in den Park zurückkehrte, waren die Angreifer verschwunden, teilte die Polizei mit.

‘Ich wusste nicht was ich tun sollte’

Die junge Frau sagte WABC, sie habe um Hilfe geschrien, aber niemand hielt an.

“Ich wusste nicht, was ich tun sollte,”, sagte sie. “Ich war im Panikmodus.”

Sie habe sich bei dem Angriff Schnittwunden an Armen, Nacken und Knien zugezogen, sagte Polizeisprecherin Arlene Muniz. Der Teenager wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo sie behandelt und entlassen wurde.

Die junge Frau sei betrunken und kämpferisch gewesen, teilten die Strafverfolgungsbehörden mit, und die Ermittler konnten sie in der Nacht des Angriffs nicht befragen. Sie biss einen Polizisten und weigerte sich, ins Krankenhaus gebracht zu werden, teilten die Quellen CNN mit.

Von den Verdächtigen in Gewahrsam stellten sich mindestens zwei der Jugendlichen selbst und mindestens zwei weitere wurden festgenommen, teilte die New Yorker Polizei mit.

Mindestens einer der inhaftierten Verdächtigen sagte den Ermittlern, der Sex sei einvernehmlich gewesen, teilten Strafverfolgungsbehörden CNN mit.

Die Behörden veröffentlichten ein Überwachungsvideo, das die fünf Angreifer vor dem Vorfall in einem örtlichen Geschäft zeigt.

„Ich bin angewidert und zutiefst traurig über den schrecklichen Angriff, der am Donnerstagabend in Brownsville stattfand“, sagte der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio.

“Jeder New Yorker in jeder Nachbarschaft verdient es, sich sicher und beschützt zu fühlen, und wir werden nicht aufhören, bis die Täter dieses verstörenden Angriffs für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden. Diese Regierung toleriert keinerlei sexuelle Angriffe, und wir werden uns dafür einsetzen, dass ein Verbrechen dieser Art nie wieder passiert.”

Eine Korrektur vorschlagen

Copyright 2021 Nexstar Media Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material darf nicht veröffentlicht, gesendet, umgeschrieben oder weiterverbreitet werden.

Marke und Urheberrecht 2021 Cable News Network, Inc., ein Unternehmen von Time Warner. Alle Rechte vorbehalten.


Fünfter Teenager wegen mutmaßlicher Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in New York in Haft

Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß. Vier Teenager, die einen Vater zwangen, seine Tochter zu verlassen, damit sie sie abwechselnd in einem Park vergewaltigen konnten, wurden festgenommen, sagt die New Yorker Polizei — aber ein fünfter Verdächtiger ist immer noch auf freiem Fuß.

NEW YORK — Eine fünfte Person sitzt im Zusammenhang mit der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung einer Frau auf einem Spielplatz in Brooklyn in Untersuchungshaft, und die Polizei sucht keine weiteren Verdächtigen.

Travis Beckford, 17, wurde am Dienstagmorgen festgenommen, sagte Robert Boyce, Chef der Kriminalpolizei der New Yorker Polizei, gegenüber Reportern.

“Er ist die fünfte Person, die wir in diesem Fall festgenommen haben, und wir glauben, dass er die letzte Person ist,” Boyce.

Beckford wird voraussichtlich als Erwachsener angeklagt, wie es in New York für 17-Jährige üblich ist.

Vier weitere Teenager wurden als Erwachsene angeklagt und ihre Namen veröffentlicht: Denzel Murray, 14 Shaquell Cooper, 15, Ethan Phillip, 15, und Onandi Brown, 17. Alle haben Brooklyn-Adressen.

Sie werden der Vergewaltigung, der Begehung einer kriminellen sexuellen Handlung und des sexuellen Missbrauchs angeklagt, teilte die New Yorker Polizei mit.

Vater sagte zu gehen

Die mutmaßliche Vergewaltigung fand laut Polizei letzte Woche auf dem Osborn Playground statt.

Die 18-jährige Frau war bei ihrem Vater, als sie von fünf Männern angesprochen wurden, teilte die Polizei mit.

Einer der Teenager zog eine Waffe auf sie und forderte den Vater auf, das Gebiet zu verlassen, teilte die Polizei mit.

Jeder der fünf Angreifer vergewaltigte dann den Teenager, teilten die Behörden mit.

Der Vater sagte der CNN-Tochter WABC, er sei mit seiner Tochter in der Nähe des Handballplatzes und habe etwas getrunken, als die Männer kamen.

"Einer von ihnen hat mir eine Waffe ins Gesicht gehalten und mir gesagt, ich solle weglaufen, und alle haben ihren Willen mit ihr gemacht&,&8221 sagte der Vater zu WABC.

Er sagte, er habe kein Handy bei sich und sei in einen Laden gegangen, um Hilfe zu betteln, aber sagte, die Leute im Laden würden nicht die Polizei rufen.

Quellen der Strafverfolgungsbehörden sagten CNN, dass der Vater schreiend in eine nahe gelegene Bodega gelaufen sei, aber ein Mann, der in der Bodega arbeitete, verstand nicht, wovon er sprach, und bat ihn, den Laden zu verlassen.

Der Bodega-Mitarbeiter sagte, der Vater sei betrunken oder zusammenhangslos gewesen, so die Quellen.

Diese Quellen sagen auch, dass der Vater und die Tochter an einer verdeckten Stelle auf dem Spielplatz Bier getrunken haben, um sich vor der Polizei zu verstecken.

Als der Vater mit zwei Polizisten in den Park zurückkehrte, waren die Angreifer verschwunden, teilte die Polizei mit.

‘Ich wusste nicht was ich tun sollte’

Die junge Frau sagte WABC, sie habe um Hilfe geschrien, aber niemand hielt an.

“Ich wusste nicht, was ich tun sollte,”, sagte sie. “Ich war im Panikmodus.”

Sie habe sich bei dem Angriff Schnittwunden an Armen, Nacken und Knien zugezogen, sagte Polizeisprecherin Arlene Muniz. Der Teenager wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo sie behandelt und entlassen wurde.

Die junge Frau sei betrunken und kämpferisch gewesen, teilten die Strafverfolgungsbehörden mit, und die Ermittler konnten sie in der Nacht des Angriffs nicht befragen. Sie biss einen Polizisten und weigerte sich, ins Krankenhaus gebracht zu werden, teilten die Quellen CNN mit.

Von den Verdächtigen in Gewahrsam stellten sich mindestens zwei der Jugendlichen selbst und mindestens zwei weitere wurden festgenommen, teilte die New Yorker Polizei mit.

At least one of the suspects in custody told investigators the sex was consensual, law enforcement sources told CNN.

Authorities released surveillance video that they say shows the five attackers at a local store before the incident.

“I am disgusted and deeply saddened by the horrific attack that took place in Brownsville Thursday evening,” New York Mayor Bill de Blasio said.

“Every New Yorker in every neighborhood deserves to feel safe and protected, and we will not stop until the perpetrators of this disturbing attack are held accountable for their actions. This administration has zero tolerance for sexual attacks, and we will work to ensure a crime of this nature never happens again.”

Suggest a Correction

Copyright 2021 Nexstar Media Inc. All rights reserved. This material may not be published, broadcast, rewritten, or redistributed.

Trademark and Copyright 2021 Cable News Network, Inc., a Time Warner Company. Alle Rechte vorbehalten.


5th teen in custody over woman’s alleged gang rape at N.Y. playground

Four teens who forced a father to leave his daughter so they could take turns raping her at a park have been arrested, New York police say — but a fifth suspect is still at large. Four teens who forced a father to leave his daughter so they could take turns raping her at a park have been arrested, New York police say — but a fifth suspect is still at large.

NEW YORK — A fifth person is in custody in connection with a woman’s alleged gang rape in a Brooklyn playground, and police are not looking for any more suspects.

Travis Beckford, 17, was arrested Tuesday morning, Robert Boyce, chief of detectives for the New York Police Department, told reporters.

“He is the fifth person that we have arrested in this case, and we believe he’s the final person,” Boyce said.

Beckford is expected to be charged as an adult, as is customary for 17-year-olds in New York.

Four other teens have been charged as adults, and their names have been released: Denzel Murray, 14 Shaquell Cooper, 15 Ethan Phillip, 15 and Onandi Brown, 17. All have Brooklyn addresses.

They are charged with rape, committing a criminal sex act and sex abuse, New York police have said.

Father told to leave

Police say the alleged rape took place last week at Osborn Playground.

The 18-year-old woman was with her father when they were approached by five males, police said.

One of the teens pulled a gun on them and demanded the father leave the area, police said.

Each of the five assailants then raped the teenager, authorities said.

The father told CNN affiliate WABC he was near the handball court with his daughter having a drink when the men came.

“One of them put a gun in my face, telling me to run, and all of them had their way with her,” the father told WABC.

He said he didn’t have a cell phone with him and went to a store, begging for help — but said people in the store wouldn’t call police.

Law enforcement sources told CNN that the father ran into a nearby bodega screaming, but a man working at the bodega didn’t understand what he was talking about and asked him to leave the store.

The bodega worker said the father appeared drunk or incoherent, according to the sources.

Those sources also say the father and daughter were drinking beer in an obscured spot on the playground in an effort to hide from police.

By the time the father returned to the park with two police officers, the attackers were gone, police said.

‘I didn’t know what to do’

The young woman told WABC she screamed for help, but no one stopped.

“I didn’t know what to do,” she said. “I was in a panic mode.”

She suffered cuts to her arms, neck and knees during the assault, police spokeswoman Arlene Muniz said. The teen was taken to a nearby hospital, where she was treated and released.

The young woman, law enforcement sources said, was drunk and combative, and investigators could not interview her the night of the attack. She bit one police officer and refused to be transported to the hospital, the sources told CNN.

Of the suspects in custody, at least two of the teens turned themselves in and at least two others were apprehended, New York police said.

At least one of the suspects in custody told investigators the sex was consensual, law enforcement sources told CNN.

Authorities released surveillance video that they say shows the five attackers at a local store before the incident.

“I am disgusted and deeply saddened by the horrific attack that took place in Brownsville Thursday evening,” New York Mayor Bill de Blasio said.

“Every New Yorker in every neighborhood deserves to feel safe and protected, and we will not stop until the perpetrators of this disturbing attack are held accountable for their actions. This administration has zero tolerance for sexual attacks, and we will work to ensure a crime of this nature never happens again.”

Suggest a Correction

Copyright 2021 Nexstar Media Inc. All rights reserved. This material may not be published, broadcast, rewritten, or redistributed.

Trademark and Copyright 2021 Cable News Network, Inc., a Time Warner Company. Alle Rechte vorbehalten.


5th teen in custody over woman’s alleged gang rape at N.Y. playground

Four teens who forced a father to leave his daughter so they could take turns raping her at a park have been arrested, New York police say — but a fifth suspect is still at large. Four teens who forced a father to leave his daughter so they could take turns raping her at a park have been arrested, New York police say — but a fifth suspect is still at large.

NEW YORK — A fifth person is in custody in connection with a woman’s alleged gang rape in a Brooklyn playground, and police are not looking for any more suspects.

Travis Beckford, 17, was arrested Tuesday morning, Robert Boyce, chief of detectives for the New York Police Department, told reporters.

“He is the fifth person that we have arrested in this case, and we believe he’s the final person,” Boyce said.

Beckford is expected to be charged as an adult, as is customary for 17-year-olds in New York.

Four other teens have been charged as adults, and their names have been released: Denzel Murray, 14 Shaquell Cooper, 15 Ethan Phillip, 15 and Onandi Brown, 17. All have Brooklyn addresses.

They are charged with rape, committing a criminal sex act and sex abuse, New York police have said.

Father told to leave

Police say the alleged rape took place last week at Osborn Playground.

The 18-year-old woman was with her father when they were approached by five males, police said.

One of the teens pulled a gun on them and demanded the father leave the area, police said.

Each of the five assailants then raped the teenager, authorities said.

The father told CNN affiliate WABC he was near the handball court with his daughter having a drink when the men came.

“One of them put a gun in my face, telling me to run, and all of them had their way with her,” the father told WABC.

He said he didn’t have a cell phone with him and went to a store, begging for help — but said people in the store wouldn’t call police.

Law enforcement sources told CNN that the father ran into a nearby bodega screaming, but a man working at the bodega didn’t understand what he was talking about and asked him to leave the store.

The bodega worker said the father appeared drunk or incoherent, according to the sources.

Those sources also say the father and daughter were drinking beer in an obscured spot on the playground in an effort to hide from police.

By the time the father returned to the park with two police officers, the attackers were gone, police said.

‘I didn’t know what to do’

The young woman told WABC she screamed for help, but no one stopped.

“I didn’t know what to do,” she said. “I was in a panic mode.”

She suffered cuts to her arms, neck and knees during the assault, police spokeswoman Arlene Muniz said. The teen was taken to a nearby hospital, where she was treated and released.

The young woman, law enforcement sources said, was drunk and combative, and investigators could not interview her the night of the attack. She bit one police officer and refused to be transported to the hospital, the sources told CNN.

Of the suspects in custody, at least two of the teens turned themselves in and at least two others were apprehended, New York police said.

At least one of the suspects in custody told investigators the sex was consensual, law enforcement sources told CNN.

Authorities released surveillance video that they say shows the five attackers at a local store before the incident.

“I am disgusted and deeply saddened by the horrific attack that took place in Brownsville Thursday evening,” New York Mayor Bill de Blasio said.

“Every New Yorker in every neighborhood deserves to feel safe and protected, and we will not stop until the perpetrators of this disturbing attack are held accountable for their actions. This administration has zero tolerance for sexual attacks, and we will work to ensure a crime of this nature never happens again.”

Suggest a Correction

Copyright 2021 Nexstar Media Inc. All rights reserved. This material may not be published, broadcast, rewritten, or redistributed.

Trademark and Copyright 2021 Cable News Network, Inc., a Time Warner Company. Alle Rechte vorbehalten.


5th teen in custody over woman’s alleged gang rape at N.Y. playground

Four teens who forced a father to leave his daughter so they could take turns raping her at a park have been arrested, New York police say — but a fifth suspect is still at large. Four teens who forced a father to leave his daughter so they could take turns raping her at a park have been arrested, New York police say — but a fifth suspect is still at large.

NEW YORK — A fifth person is in custody in connection with a woman’s alleged gang rape in a Brooklyn playground, and police are not looking for any more suspects.

Travis Beckford, 17, was arrested Tuesday morning, Robert Boyce, chief of detectives for the New York Police Department, told reporters.

“He is the fifth person that we have arrested in this case, and we believe he’s the final person,” Boyce said.

Beckford is expected to be charged as an adult, as is customary for 17-year-olds in New York.

Four other teens have been charged as adults, and their names have been released: Denzel Murray, 14 Shaquell Cooper, 15 Ethan Phillip, 15 and Onandi Brown, 17. All have Brooklyn addresses.

They are charged with rape, committing a criminal sex act and sex abuse, New York police have said.

Father told to leave

Police say the alleged rape took place last week at Osborn Playground.

The 18-year-old woman was with her father when they were approached by five males, police said.

One of the teens pulled a gun on them and demanded the father leave the area, police said.

Each of the five assailants then raped the teenager, authorities said.

The father told CNN affiliate WABC he was near the handball court with his daughter having a drink when the men came.

“One of them put a gun in my face, telling me to run, and all of them had their way with her,” the father told WABC.

He said he didn’t have a cell phone with him and went to a store, begging for help — but said people in the store wouldn’t call police.

Law enforcement sources told CNN that the father ran into a nearby bodega screaming, but a man working at the bodega didn’t understand what he was talking about and asked him to leave the store.

The bodega worker said the father appeared drunk or incoherent, according to the sources.

Those sources also say the father and daughter were drinking beer in an obscured spot on the playground in an effort to hide from police.

By the time the father returned to the park with two police officers, the attackers were gone, police said.

‘I didn’t know what to do’

The young woman told WABC she screamed for help, but no one stopped.

“I didn’t know what to do,” she said. “I was in a panic mode.”

She suffered cuts to her arms, neck and knees during the assault, police spokeswoman Arlene Muniz said. The teen was taken to a nearby hospital, where she was treated and released.

The young woman, law enforcement sources said, was drunk and combative, and investigators could not interview her the night of the attack. She bit one police officer and refused to be transported to the hospital, the sources told CNN.

Of the suspects in custody, at least two of the teens turned themselves in and at least two others were apprehended, New York police said.

At least one of the suspects in custody told investigators the sex was consensual, law enforcement sources told CNN.

Authorities released surveillance video that they say shows the five attackers at a local store before the incident.

“I am disgusted and deeply saddened by the horrific attack that took place in Brownsville Thursday evening,” New York Mayor Bill de Blasio said.

“Every New Yorker in every neighborhood deserves to feel safe and protected, and we will not stop until the perpetrators of this disturbing attack are held accountable for their actions. This administration has zero tolerance for sexual attacks, and we will work to ensure a crime of this nature never happens again.”

Suggest a Correction

Copyright 2021 Nexstar Media Inc. All rights reserved. This material may not be published, broadcast, rewritten, or redistributed.

Trademark and Copyright 2021 Cable News Network, Inc., a Time Warner Company. Alle Rechte vorbehalten.


Schau das Video: Mann rastet in Discounter aus und verursacht Polizei-Großeinsatz. (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Shagrel

    Ich gratuliere, ausgezeichnetes Denken

  2. Aethretun

    Wir mochten alle!

  3. Cormac

    Es tut mir leid, dass ich Sie unterbreche, aber ich brauche etwas mehr Informationen.

  4. Yehudi

    Sie haben schnell geantwortet ...

  5. Keme

    Ich entschuldige mich für die Einmischung, ich wollte auch meine Meinung zum Ausdruck bringen.



Eine Nachricht schreiben