Neue Rezepte

Har Gow

Har Gow


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Kombinieren Sie die Weizenstärke und das Salz in einer mittelgroßen Glasschüssel. Fügen Sie das heiße Wasser hinzu und mischen Sie gut. Abdecken und 5 Minuten beiseite stellen.

Eine ebene Arbeitsfläche leicht bemehlen. Legen Sie die Weizenstärkemischung auf die Oberfläche. Fügen Sie die Maisstärke und das Backfett hinzu und kneten Sie, bis sie glatt sind. Mit einem feuchten Tuch abdecken und 15-20 Minuten ruhen lassen.

Um die Knödel zu formen, rollen Sie den Weizenstärketeig in einen Zylinder mit einem Durchmesser von 1 Zoll. Schneiden Sie den Zylinder quer in 1-Zoll-Stücke und formen Sie jedes Stück zu einer Kugel.

Jede Kugel mit der Hand oder mit einer Tortillapresse flach drücken, um einen 3 ½- bis 4-Zoll-Kreis zu bilden, wobei der restliche Teig bedeckt bleibt, um ein Austrocknen zu verhindern. Drücken Sie die Ränder des Kreises fest mit den Fingern, um den Teig auszudünnen.

In die Mitte jedes Kreises 1 gehäuften Teelöffel Füllung geben. Die Füllung halbieren, sodass ein Halbkreis entsteht. Drücken Sie die gebogenen Kanten zusammen und falten Sie eine Seite zur anderen.

Um die Knödel zu dämpfen, Wasser in einem Wok zum Kochen bringen. Die gefüllten Knödel, ohne zu drängen, in einen Dampfgarer geben. Bei starker Hitze dämpfen, bis die Knödel durchscheinend erscheinen, etwa 5 Minuten. Vom Herd nehmen und vor dem Servieren 1 Minute stehen lassen. Mit Sojasauce und Chilisauce oder Senf zum Dippen servieren.


HAR GOW: GARNELEN-KNÖDEL DIM SUM

Garnelenknödel gehören zu den beliebtesten Dim Sums aller Zeiten. Auf Kantonesisch allgemein als Har Gow oder Xia Jiao bekannt, sind sie eine der beliebtesten servierten gedünsteten Dim Sum. Meine Leidenschaft für Dim Sum ist so groß, dass ich, wie viele von euch wissen, letztes Jahr an einem Dim Sum Rezeptkurs teilgenommen habe. In diesem Kurs lernte ich das Dim Sum Rezept für Siu Mai, den Schweine- und Garnelenknödel, sowie das Kristallgarnelen-Dim Sum, besser bekannt als Har Gow auf Kantonesisch.

Der Har Gow Dim Sum oder Shrimp Dumpling hat einen anderen Teig als der Siu Mai Dim Sum. Als Vorspeise wird der Har Gow- oder Shrimp-Knödelteig mit Reismehl zubereitet, während der siu mai teig mit Weizenmehl und Eiern. Daher hat der Har Gow- oder Shrimp-Knödel diesen erstaunlichen Kristall und sehr klebrigen Teig.

Ein weiterer Unterschied zwischen diesen beiden verschiedenen Teigen besteht darin, dass Sie sowohl den Weizenmehlteig als auch den Reismehlteig frittieren oder dämpfen können.

Für mich ist eine Dim Sum Portion nie komplett ohne diesen fantastischen Garnelenknödel, und was ich am meisten liebe, ist der unglaubliche Geschmack der Garnelen, die in den klebrigen Teig eingewickelt sind.

Kann ich die Garnelenknödel einfrieren?

Jawohl! Ja und ja! Was ich gerne mache, ist, einen Nachmittag lang zu sitzen und so viele wie möglich zu machen, und wir essen eine Portion, und den Rest frieren wir ein. Wichtig ist, dass Sie sie vor dem Einfrieren auf einer einzigen Schicht in eine Plastiktüte legen.

Wie lange sollte ich ein gefrorenes Dim Sum kochen?

Wenn Sie die Knödel aus dem Gefrierschrank nehmen, lassen Sie sie einfach auf Raumtemperatur und dämpfen Sie sie vor dem Servieren 8 Minuten lang

Wie viele Kalorien hat ein Garnelenknödel?

Ein Garnelenknödel hat nur 172 Kalorien pro Portion

Was kann ich zu Garnelenknödel servieren?

Sie können das Har Gow mit einem anderen Dim Sum mischen, wie zum Beispiel Siu Mai, oder anderen kantonesischen Rezepten wie Wan-Tan-Suppe.

Welche Dip-Sauce kann ich für Har Gow Dim Sums verwenden?

Es gibt so viele Dip-Saucen, die Sie für den Hargow-Knödel verwenden können. Es hängt alles von Ihrem Geschmack ab. Wenn Sie zum Beispiel nach etwas Gewürzen suchen, können Sie ein scharfes Chiliöl verwenden, das aus Chilischoten hergestellt wird. Sie können Ihrem Dim Sum vor dem Essen ein paar Tropfen hinzufügen.

Eine andere Möglichkeit und einer meiner Favoriten ist Hoisin-Sauce. Ich liebe Hoisin-Sauce besonders, weil sie eine süße Note hat. Da Hoisin-Sauce sehr dickflüssig ist, kannst du sie mit etwas Sesamöl oder Wasser verdünnen.

Scharfer Senf ist eine weitere Möglichkeit und ist ein klassischer Dip für Eier und Frühlingsrollen. Nicht zuletzt sind Dipsaucen auf Sojabasis eine klassische Dipsauce, die Sie mit Essig und Chiliöl kombinieren können.


Zutaten

  • Für den Teig:
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 3/4 Tasse Weizenstärke (siehe Hinweis)
  • 6 Esslöffel Tapiokamehl oder Tapiokastärke
  • 1/8 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Pflanzen- oder Rapsöl
  • Für die Garnelenfüllung:
  • 1/2 Pfund Garnelen, geschält und entadert
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 (2- x 3-Zoll-Stück) Schweinefettback, etwa 2 Unzen
  • 1/2 Teelöffel gehackter Ingwer
  • 1/2 Teelöffel gehackter Knoblauch
  • 1/2 Teelöffel Shaoxing-Wein
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1/4 Teelöffel Zucker
  • 1/4 Teelöffel gemahlener weißer Pfeffer
  • 1 Teelöffel Öl
  • 1 Teelöffel Maisstärke
  • Schwarzer Essig zum Servieren

Har Gow (gedünstete Garnelenknödel)

Har Gow (auch buchstabiert har gau, har kau, har gao, ha gao, ha gow, ha gau, har gaw, ha gaw, har kaw, ha gaau, har cow, har gaau oder andere Varianten) ist ein traditioneller chinesischer Knödel Gericht serviert in Dim Sum (Dian Xin).

Traditionell sollte Hargow mindestens sieben und vorzugsweise zehn oder mehr Falten auf der Umhüllung aufweisen. Die Servierart dieses Gerichts ähnelt der von Siu Mai (Shaomai). Sowohl Har Gow als auch Siu Mai gelten als die beliebtesten Gerichte der chinesischen Dim Sum.

Die Deckblätter von Har Gow werden aus kochendem Wasser hergestellt, das mit Weizenstärke, Tapiokastärke, Öl und einer kleinen Menge Salz versetzt wird. Die Füllung enthält Garnelen, gekochtes Schweinefett, Bambussprossen, Frühlingszwiebeln, Maisstärke, Sesamöl, Sojasauce, Zucker und andere Gewürze. Anschließend wird der beutelförmige Knödel in einem Bambuskorb glasig gedämpft. Am Tisch wird es normalerweise in Sojasauce oder roten Reisessig getaucht. Wenn der Teig für die Hülle richtig zubereitet und gekocht ist, hat der Knödel eine leicht klebrige, zähe Textur. Die Garnelen sind nicht verkocht, sodass sie eine leicht knusprige Textur behalten.

Dieses Gericht gilt als dasjenige, an dem die Fähigkeiten eines Dim Sum-Kochs gemessen werden. Die Haut muss dünn und durchscheinend sein, aber dennoch stabil genug, um beim Aufnehmen mit Stäbchen nicht zu brechen. Es darf nicht am Papier, Behälter oder anderen Hargow im Korb kleben. Die Garnelen müssen gut gekocht, aber nicht verkocht sein, großzügig in der Menge sein, aber nicht so viel, dass sie nicht in einem Bissen gegessen werden können.

Zutaten:

Zutaten für die Füllung (32 Knödel)

  • * 8 Unzen mittelgroße Garnelen, in 1/2-Zoll-Stücke geschnitten
  • * 3 Esslöffel gehackte Bambussprossen
  • * 1/2 Teelöffel Sojasauce
  • * 1/4 Teelöffel Salz
  • * 1 Teelöffel Reiswein oder trockener Sherry
  • * 1/8 Teelöffel gemahlener weißer Pfeffer
  • * 1/2 Teelöffel geröstetes Sesamöl
  • * 1/4 Teelöffel geriebener frischer Ingwer
  • * 1 Esslöffel Maisstärke
  • * 1 Eiweiß

Zutaten für Teig (32 Knödel)

  • * 1 1/4 Tasse Weizenstärke plus 1/4 Tasse Tapiokamehl oder 1 1/2 Tassen Weizenstärke * Hinweis
  • * 1/2 TL. Salz
  • * 1 Tasse kochendes Wasser
  • * 1 Teelöffel. Pflanzenöl

Vorbereitung:

1. Die Zutaten für die Füllung mischen und beiseite stellen.

2. In einer mittelgroßen Schüssel. Kombinieren Sie die Weizenstärke, Tapiokamehl, falls verwendet, und Salz. Das kochende Wasser und das Öl dazugeben und mit Stäbchen oder einem Holzlöffel umrühren. Während der Teig noch sehr heiß ist, auf ein mit Weizenstärke bestäubtes Brett stürzen.

3. Zu einer glatten Masse kneten, bei Bedarf etwas mehr Weizenstärke hinzufügen. Der Teig sollte weich aber nicht klebrig sein.

4. Teilen Sie den Teig in 4. Verwenden Sie Ihre Handflächen, um jede Portion in einen 8-Zoll-Zylinder zu rollen. Schneiden Sie für dieses Rezept jeden Zylinder in 8 Teile. Mit Plastik abdecken, um feucht zu bleiben, während du jedes Stück flachdrückst.

5. Um runde Knödelhüllen herzustellen, kann Weizenstärketeig zwischen Backpapierquadrate gelegt und dann mit nach unten gerichtetem Druck auf die flache Seite eines Hackmessers oder den flachen Boden einer Pfanne flach gedrückt werden. Das Ergebnis wird ein fast perfekter Kreis sein. Wenn Sie Ihre Kreise immer noch größer oder etwas dünner haben möchten, rollen Sie sie leicht mit einem Nudelholz aus, bevor Sie das Pergament abziehen. Machen Sie den Kreis mindestens 3 + 1/2 Zoll im Durchmesser.

6. Machen Sie 7 oder 8 schmale Falten wie auf dem Foto unten, wobei jede die letzte fast überlappt. Sie sollten etwa 1/3 des Teigumfangs ohne Falten belassen.

7. Etwa einen Teelöffel der Füllung in die Tasche geben, damit sie nicht den offenen Teigrand berührt.

8. Die Teigränder zu einem Halbkreis zusammendrücken. Legen Sie es auf das flache Brett und drücken Sie auf den Boden des Knödels. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

9. Stellen Sie einen Dampfgarer auf und bringen Sie das Wasser zum Kochen. Die Knödel bei starker Hitze 7 Minuten dämpfen. Lassen Sie die Knödel einige Minuten ruhen, bevor Sie sie auf einen Servierteller legen. Heiß servieren.

zhēng xiā jiǎo
蒸 虾 饺 gedämpfter Garnelenknödel n.
duì xiā
对 虾 Garnele n.
zhú sǔn
竹 笋 Bambussprossen n.


  • ½ Tasse Weizenstärke
  • ½ Tasse Süßkartoffelstärke oder Kartoffelstärke
  • ½ Tasse kochendes Wasser
  • ½ TL Salz

Persönlich liebe ich die Art von Har Gow, bei der man die Garnelen tatsächlich probieren kann. Deshalb werden wir für unsere Har Gow-Füllung einen zusätzlichen Schritt tun. Tauen Sie zuerst 13 Unzen Garnelen auf. Ich kann gar nicht betonen, wie sehr ich Costco-Garnelen liebe. Bewahren Sie mehrere Beutel in Ihrem Gefrierschrank auf, damit Sie alle Garnelengerichte zubereiten können, wann immer Sie möchten! Nehmen Sie 13 Unzen heraus und tauen Sie sie über Nacht in Ihrem Kühlschrank auf. Wenn Sie es eilig haben, gießen Sie sie 30 Minuten lang in ein Wasserbad, um sie schnell aufzutauen. Denken Sie nur daran, dass Costco-Garnelen irgendwie gesalzen sind und Sie das Salz in diesem Rezept einfach weglassen können, wenn Sie Garnelen von Costco verwenden.

Nehmen Sie die Hälfte der 13 Unzen Garnelen, etwa 16 Garnelen, entfernen Sie den Kopf oder die Schalen und hacken Sie wiederholt. Sie werden schnell den besten Weg finden. Bei mir mache ich das so: Ganz zerhacken, mit meinem Messer aufschaufeln und in eine andere Richtung drehen, wieder zerkleinern und die Schritte mehrmals wiederholen. Bevor wir den Fleischwolf erfunden haben, stellen wir auf diese Weise Schweinehack oder anderes Hackfleisch her. Diese Methode ist in gewisser Weise elegant, da Sie steuern können, wie fein Sie Ihr Protein mahlen möchten. Für dieses spezielle Gericht mag ich es grob, um mehr Textur zu erhalten.

Die Garnelenpaste mit ½ TL Salz, ½ TL weißem Pfeffer und 1 EL Maisstärke würzen. Mischen, bis es gut vermischt und klebrig ist. Jetzt können Sie die gewürzte Garnelenpaste zur späteren Verwendung in Ihren Kühlschrank geben

Nehmen Sie die andere Hälfte der Garnelen und schneiden Sie sie jeweils quer in zwei Hälften. Wir werden jedes Har Gow mit Garnelenpaste und einer Hälfte Garnelen einwickeln, um die optimale Textur zu erhalten.

Jetzt ist es an der Zeit, das Har Gow-Wrapper herzustellen!

Der Grund, warum Har Gow besonders schön ist, ist, dass es wie Edelsteine ​​durchscheinend ist. Sie können die Garnelen im Inneren sehen. Neben dem coolen Look ist die Hülle zäh und federnd. Es unterscheidet sich sehr stark von dem, was normale Knödel schmecken und sich anfühlen. Das Geheimnis dieser magischen Hülle liegt in den Zutaten, wir müssen ½ Tasse Süßkartoffelstärke oder Kartoffelstärke verwenden, um sie mit ½ Tasse Weizenstärke zu mischen. Du kennst vielleicht nicht Weizenstärke (澄粉). Sie können es jedoch leicht in jedem chinesischen Supermarkt finden. Kochen Sie ½ Tasse heißes Wasser, um es mit den Stärkepulvern zu mischen, um den Teig zu machen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Wasser kochend heiß ist, bevor Sie die Stärkepulver hinzufügen. Vorsichtig sein!! Auch nachdem Sie das kochende Wasser in den Teig gemischt haben, ist er noch heiß. Achten Sie darauf, ihn nicht zu kneten, bis er abgekühlt ist. Nehmen Sie sich eine Sekunde Zeit, um die Temperatur zu messen, bevor Sie sie mit den Händen kneten. Ich habe persönlich alle vier Stärkearten getestet: Weizenstärke, Maisstärke, Kartoffelstärke und Süßkartoffelstärke. Maisstärke schneidet am schlechtesten ab, sie ist nicht sehr durchscheinend und die Textur ist nicht zäh. Weizenstärke schneidet etwas besser ab als Maisstärke. Das Endergebnis ist etwas durchscheinender und etwas zäher. Süßkartoffelstärke und Kartoffelstärke haben ein ausgezeichnetes Aussehen, fast 60% durchscheinend, sind aber viel zu zäh. Daher ist die perfekte Mischung 1:1 Weizenstärke vs. Süßkartoffelstärke (oder Kartoffelstärke). Schneiden Sie Ihren Teig in 16 Stücke, gehen wir zum nächsten Schritt!

Jetzt kommt der lustige Teil. Wir machen das Har Gow Wrapper. Es ist definitiv in Ordnung, Wrapper mit einem Nudelholz auszurollen. Ich werde es auf traditionelle Weise machen und Ihnen die Alternative nennen. Traditionell müssen Sie ein spezielles Messer namens „拍皮刀” (Wrapper-Messer) verwenden, es sieht aus wie ein chinesisches Schneidemesser mit stumpfer Schneide und auch schmaler und leichter als ein chinesisches Schneidemesser. Um eine Hülle zu machen, kneifst du einen kleinen Teig ab und rundest ihn auf, fettest dein Wrappermesser mit Öl ein und streichst über diesen runden Teig. Dann kratzt man es vom Schneidebrett ab. Sie können einfach ein normales chinesisches Schneidemesser verwenden und es sollte gut funktionieren. Die Leute haben diese Fähigkeit jedoch normalerweise nicht, also ist hier unsere Alternative: Rollen Sie einen großen flachen Teig aus und verwenden Sie einen Wrapper Cutter – alles, was eine runde Form hat, funktioniert. Schneiden Sie so viele aus, wie Sie möchten, und kneten Sie den Rest zusammen. Sie können diesen Schritt wiederholen, bis jetzt der gesamte Teig aus Har Gow-Wrappern besteht.

Geben Sie ½ EL Garnelenpaste und 1 Stück Garnelen darauf. Wickeln Sie Ihren Har Gow ein, indem Sie ihn beim Einwickeln falten. Es ist sehr ähnlich wie wir Topfaufkleber herstellen, aber mit nur einer Richtung. Nachdem Sie sie fertig haben, werden wir sie jetzt dämpfen!

Bei starker Hitze 5 Minuten und 30 Sekunden dämpfen, nicht zu lange gehen lassen oder Ihre Garnelenfüllung wird wie Gummi schmecken. 5:30, jetzt ist es soweit. Zeit, Ihren eigenen Har Gow zu genießen!


Har Gow蝦餃 und Dim Sum

Har Gow ist ein kantonesischer Knödel, der immer ein Teil von Dim Sum ist. Har Gow ist vielleicht das kultigste Element der Dim Sum. Dim Sum ist ein berühmtes kantonesisches Gericht, das aus Guangdong, China, stammt. Dim Sum ist eine Reihe kleiner, mundgerechter Snacks. Sie werden normalerweise in einer leichten Mahlzeit gegessen und mit Tee serviert. Die Tradition des Tee-Mittagessens reicht in China viele Jahrhunderte zurück und hat sich während dieser Zeit ständig weiterentwickelt. Dim Sum bedeutet &ldquotouch the heart&rdquo, und die kantonesische Spezialität begann als Snack zwischendurch und am späten Nachmittag. Dim Sum hat sich im Laufe der Zeit immer mehr zu einem Frühstücks- oder Mittagsgericht entwickelt. Nur wenige Restaurants servieren Dim Sum zum Abendessen. Dim Sum Mahlzeiten werden immer mit Tee serviert. Yum cha bedeutet auf Englisch &ldquodrink tea&rdquo oder ein Teefrühstück oder Mittagessen mit Dim Sum Essen. Die beiden Praktiken, Tee trinken und Dim Sum, werden immer in Relation zueinander diskutiert.

Geschichte und Verbreitung von Dim Sum

Dim Sum wurde während der Tang-Dynastie populär. Seine Ursprünge sind kantonesisch, und Dianxin war die nördliche Art, es zu sagen. In der Guangdong Provence und in Guangzhou wird &ldquodim sum&rdquo &ldquoyum cha&rdquo genannt. Dim Sum war im Süden beliebt, wo viele Leute früh am Tag in Restaurants gingen und gehen, um diese arbeitsintensiven kleinen Häppchen zu genießen. Dies war normalerweise die erste Essenszeit des Tages. In der Tang-Dynastie gab es viele Rezepte für Dim Sum. Laut Allgemeine Annullierungen von Shandonghat Premierminister Duan Wenchang 50 Bände mit Dianxin-Rezepten zusammengestellt, die nur aus denen stammen, die in seiner Provinz Shandong gegessen wurden.

Es hat Jahrhunderte gedauert, bis sich die Kunst des Dim Sum entwickelt hat. Im Westen der Vereinigten Staaten entstand Dim Sum als natürliches Ergebnis der chinesischen Einwanderer des 19. Jahrhunderts, die sich an der Ost- und Westküste niederließen. Manche Leute glauben, dass Dim Sum eigentlich die Inspiration für das Konzept des &ldquobrunch&rdquo ist, das wir heute in Amerika haben, eine Möglichkeit, Frühstück und Mittagessen zu einer großen Vormittagsmahlzeit zu kombinieren. Heutzutage gibt es vegetarische, fettarme und sogar gesundheitsbewusste Alternativen zu Dim Sum Gerichten.

Dim Sum, sowohl in China als auch in den USA, ist oft eine Familienangelegenheit und die arbeitsreichsten Werktage sind die Wochenenden. In Dim Sum Restaurants werden Sie als erstes gefragt, welche Art von Tee Sie möchten. Jeder Kunde bekommt während des Dim Sum Essens seine eigene Kanne Tee zu trinken. Normalerweise gibt es keine Menüs, und oft wird eine Karte mit einem leeren Raster an jedem Tisch zu Bestellzwecken platziert. Kellner laufen zwischen den Tischen mit Karren mit verschiedenen Dim Sum-Gerichten herum, darunter eine Vielzahl von gedämpften und gebratenen Knödeln. Sie rollen Karren mit Mustern herum und rufen die verschiedenen Angebote auf. Andere Dim Sum-Gerichte sind gebratene knusprige Brötchen und Kroketten. Die leichteren, gedünsteten Gerichte, wie Hargow, kommen zuerst bei der Bestellung der Autos, dann exotische Rezepte wie Hühnchenfüße, dann frittierte Gerichte und dann das Dessert. Die Speisen werden normalerweise in Dampfkörben am Tisch serviert, um ihn warm zu halten.

Da über Dim Sum gesprochen wird, muss eines der beliebtesten und wichtigsten Gerichte in den Dim Sum-Rezepten diskutiert werden: Har Gow! Während Hargow ein wichtiger Knödel ist, der bei der Kartierung von Knödeln auf der ganzen Welt untersucht werden sollte, wäre es fast unmöglich, Hargow zu studieren, ohne dabei auf die Knödelpraxis von Dim Sum zu stoßen, weshalb auch Dim Sum erforscht wurde . Har Gow sind mit Dim Sum verwandt, da Har Gow eines der Hauptgerichte in einer Dim Sum-Mahlzeit ist. Viele Dim-Sum-Restaurants können nach ihrem Har Gow beurteilt werden, und Har Gow ist mittlerweile allein aufgrund dieses einen Rezepts repräsentativ für die Qualität der Dim Sum im Allgemeinen.

Har Gow: Etymologie, Herkunft und Geschichte

Im traditionellen Chinesisch wird hargow als 蝦餃 geschrieben. In vereinfachtem Chinesisch wird es als 虾饺 geschrieben. Har Gow ist nur eine Schreibweise für diesen Knödel. Übliche andere phonetische Schreibweisen und Transliterationen sind ha gow und har gau, xia jiao, hark au, har gao, ha gau, har gaw, hark aw, ha kaw, ha gaau, har gaau oder har cow. Das erste Zeichen von har gow (das &ldquohar&rdquo oder &ldquoxia&rdquo oder ha&rdquo) wird im Chinesischen direkt als &ldquoshrimp&rdquo übersetzt. Das zweite Zeichen, &ldquojiao&rdquo oder &ldquogow&rdquo, bedeutet übersetzt das englische Wort &ldquodumpling&rdquo. Hargow kann aufgrund seiner plissierten Form auch als &ldquoshrimp-Haube bezeichnet werden. Har Gow werden oft zusammen mit Sieu Mai oder Shu Mai serviert, wie es viele von uns in den USA kennen.
Der Hargow-Knödel stammt aus einem Teehaus im Dorf Wucu, einem Vorort von Guangzhou. Es tauchte am Rande eines Teehauses im Dorf Wucu auf, der Besitzer soll direkt vor der Tür Zugang zu einem Fluss gehabt haben, wo Garnelen gefangen und direkt zu der frischen Füllung für Hargow-Knödel verarbeitet wurden. Teehäuser entstanden, um Reisende aufzunehmen, die nach der Reise entlang der Seidenstraße müde waren. Bauern auf dem Land können nach einem langen Arbeitstag auf dem Feld auch in die Teehäuser gehen, um einen Nachmittag mit Tee, Dim Sum und entspannenden Gesprächen zu genießen. Heute ist Hargow in den meisten Restaurants und Teehäusern in Guangdong, China, zu finden. Die Einheimischen bestellen diese Garnelenknödel, wenn sie ihren Tee in der Freizeit trinken.

Har gow: Teig, Füllung, Form, Größe und Beschreibung

Har Gow sind gedämpfte Garnelenknödel mit einem sehr feinen Geschmack. Traditionelle Füllungen werden dezent gewürzt und die Teighülle besteht aus einer Mischung aus Weizenstärke und Tapiokamehl. Har gow sind sofort an ihrer Teigart zu erkennen. Der Teig besteht aus einer Weizenstärke- und Tapioka-Basis und ist ziemlich zerbrechlich und zart. Dieser Spezialteig neigt beim Dämpfen zum Aufplatzen, wenn der Knödel nicht ganz zugedrückt wird. Har gow zeichnen sich außerdem durch ihre &ldquoschneeweiße&ldquopapierdünne“transluzente Umgebung aus. Diese besondere Teigsorte macht die Hargow etwas durchscheinend. Füllungen sind sogar von außen am Knödel sichtbar. Die Knödel können beim Herausnehmen aus dem Dampfgarer undurchsichtig erscheinen, werden aber beim Abkühlen durchscheinend. Nguyen beschreibt Har Gow in seinem Buch als "rosafarbene weiße Häppchen". Asiatische Dumplings: Meistern von Gyza, Frühlingsrollen, Samosas und Mehr. Der Grund für ihre rosa Tönung liegt an den Garnelen im Inneren. Der Teig ist so leicht und fast klar, dass das Rosa der Garnelen durchkommt und die Knödel selbst &ldquorosa&rdquo aussehen lassen. Nguyen sagt auch: &ldquoruch hat dieser Teig eine Transluzenz, die die Füllfarben auf schöne impressionistische Weise sichtbar macht (Nguyen 132.)

Der spezielle Teig für Hargow heißt „Weizenstärketeig.&rdquo Dieser Teig ist nicht nur der Hargow-Knödel, sondern bildet auch die Grundlage für viele kantonesische Dim Sum-Rezepte. Dennoch hat Weizenstärketeig eine unmittelbare Assoziation mit Hargow. Dieser Teig ist formbar, formbar und leicht zu manipulieren. Andrea Nguyen beschreibt diesen Teig sogar als einen Teig, der sich nach dem Kochen wie Play-Doh anfühlt. Dies ist die endgültige Textur des Teigs, und die Farbe nach dem Kochen sollte ein &ldquosnowy white&rdquo sein (Nguyen 132). Der Weizenstärketeig kann nicht wie viele Mehlteige im Voraus hergestellt und gekühlt werden, da er beim Dämpfen so anfällig ist, aufzuplatzen. Wenn dieser Teig richtig zubereitet und gekocht wird, wird der Hargow-Knödel zäh und leicht klebrig.

Weizenstärketeig wird aus einer Mischung von Weizenstärke und einer anderen Stärkeart hergestellt, oft Tapioka-, Mais- oder Kartoffelstärke. Diese anderen Stärken verleihen dem Teig Elastizität, da Weizenstärke allein den Teig zu fest machen würde. Der Teig für Hargow verlangt auch nach Öl, das Geschmeidigkeit und Fülle verleihen soll. Dieser Weizenstärketeig kann bis zu sechs Stunden vor der Verwendung zubereitet und anschließend in einer Plastiktüte bei Raumtemperatur gelagert werden, um ein Austrocknen zu verhindern.

Für die Füllung von Hargow sind die Hauptzutat Garnelen. In Rezepten für Hargow wird empfohlen, die besten und frischesten Garnelen zu verwenden, und die Garnelen dürfen nicht zu lange gekocht werden, um eine leicht knusprige Textur zu erhalten. Die andere Hauptzutat in der Füllung für Hargow sind Bambussprossen. Diese haben eine erdige Qualität und einen cremeweißen Kern, der der Füllung aus Hargow eine cremige Textur im Inneren verleiht. Bambussprossen können frisch, getrocknet, gefroren oder in Dosen gekauft werden, obwohl in den meisten Fällen Bambussprossen in Dosen zur Herstellung von Knödeln verwendet werden. Um sie richtig für das Hargow zu garen, müssen sie gut abgetropft und nach dem Abtropfen mit viel kaltem Wasser abgespült werden. Dann werden die Bambussprossen 10 bis 30 Minuten gekocht, um ihre natürlichen Giftstoffe zu entfernen und sie zart und knusprig zu machen.

Har Gow sind normalerweise kleiner als die meisten anderen chinesischen Teigtaschen und werden immer in Beutelform hergestellt. Abgesehen von der Teigform von Hargow ist diese Beutelform das, was Hargow sofort erkennbar und unverwechselbar macht. Hargow sind nur dann schwer zuzubereiten, wenn Sie sehr kleine und ordentliche zubereiten möchten. In diesem Fall wird sich Har Gow als ziemlich schwierig erweisen, aber die meisten Dim Sum-Plätze zielen nicht darauf ab, diese Art von Har Gow zu haben. Bei der Erforschung, wie man diese Knödel herstellt, wird empfohlen, mit etwas größeren zu beginnen und mit zunehmender Geschicklichkeit zu verkleinern. Traditionell sollte Hargow mindestens sieben Falten auf jedem Knödel haben, vorzugsweise haben sie zehn oder mehr Falten. Wie bei vielen anderen Knödeln auf der ganzen Welt gilt, je mehr Falten ein Knödel hat, desto &ldquoprofessioneller&rdquo ist er und desto erfahrener soll der Macher sein. Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Teig ist sicherzustellen, dass die Füllung nach dem Falten im Teig gut verschlossen ist. Während Hargow am häufigsten in Beutelform gesehen werden, können Sie diese Knödel auch als Halbmond zubereiten und sie haben einen sehr ähnlichen Geschmack, aber traditionell werden Hargow in Form eines Beutels hergestellt.

Geschichte der Knödel in China und kulturelle Bedeutung

In ganz China sind die Grundnahrungsmittel in verschiedenen Regionen des Landes etwas ähnlich. Das Klima in Nordchina eignet sich eher für den Weizenanbau als für den Reisanbau, und daher ist Weizen die Hauptkultur für die Nordländer und wird zu Nudeln und Knödeln verarbeitet. Die Fruchtfolge ermöglichte den Anbau von Weizen und Hirse, und diese Feldfrüchte verbreiteten sich kontinuierlich in ganz Nordchina. Neue Mahlmethoden machten Weizen noch einfacher in seiner Mehlform, die für jedermann zugänglich wurde.

Die Nordchinesen sind für ihre Stärke als Grundnahrungsmittel auf Weizen angewiesen, und die vielleicht beliebteste und wichtigste Verwendung von Weizen ist in Form von Knödeln und Nudeln. Die Grundlage der Ernährung der Nordchinesen war gekochtes Getreide, das den Großteil der Kalorien für ihre Mahlzeit lieferte. Auch gekochte Mehlprodukte waren in ganz China wichtig, und im Norden lag ein besonderer Schwerpunkt auf gedämpften Mehlprodukten.

Für den Rest Chinas sind Weizenprodukte in erster Linie Snacks, und genau das ist Dim Sum. Dim Sum gilt als teigleichter Snack, der als Erfrischung zwischendurch verzehrt werden soll. Im Norden haben die Knödel eine dickere Hülle und weniger Füllung, wie zum Beispiel einfaches Dampfbrot wie Brötchen. Knödel sind herzhaft und werden oft als eigenständige Mahlzeit gegessen, während Knödel in Südchina als Dim Sum, zum Naschen oder als leichte Mahlzeit serviert werden.

Es gab zwar keine Informationen darüber, wann Hargow speziell gegessen wird, aber alle Knödel sind an Silvester und Neujahr in China beliebt (die Knödel werden im Voraus hergestellt, damit weniger Zeit für die Feierlichkeiten genommen wird). Am Vorabend und am Tag des neuen Mondjahres dürfen keine scharfen Instrumente (zB Messer) verwendet werden, da die Chinesen glauben, dass, wenn sie etwas schneiden, ihr Glück im kommenden Jahr „cut ist.&rdquo Dies ist einer der wichtigsten Gründe, dass Knödel eine gängige Delikatesse bei Neujahrsfeiern sind, denn Knödel brauchen kein Messer, um gegessen zu werden.

In Dim Sum: Die Kunst des chinesischen Teemittagessens, erklärt der Autor: &bdquoEin Gastronom erzählte mir stolz, dass sein Restaurant an einem Wochenende mehr als 100 verschiedene Dim Sum-Gerichte anbot und sieben Männer allein dafür beschäftigt waren, Knödel zu machen.&rdquo (Blondine 9.) Knödel sind nicht nur ein wesentlicher Bestandteil von Dim Sum, aber Dim Sum ist wichtig, wenn man etwas über Knödelsorten in China lernt. Die Geschichte der beiden ist in gewisser Weise miteinander verflochten, denn ohne den Hargow-Knödel wäre Dim Sum nicht dasselbe, und Dim Sum ist auch ein Bereich des Dumpling-Mapping-Projekts, der viele der chinesischen Knödel aneinanderreihen kann.

Har Gow Rezept von Florence Lin&rsquos komplettes Buch mit chinesischen Nudeln, Knödeln und Broten

Garnelenfüllung:

2 Esslöffel gehacktes parboiled Schweinefett oder fetter Speck

¼ Tasse fein gehackte Bambussprossen

Die Garnelen schälen und entdarmen. Hacken Sie das Fett und die Bambussprossen und legen Sie sie auf einen Teller. Die Garnelen abspülen, abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Hacken Sie sie fein, geben Sie sie dann in eine Schüssel und fügen Sie das Eiweiß und den 1 TL hinzu. aus Salz. Mit Stäbchen umrühren und sicherstellen, dass die Garnelen vollständig beschichtet sind. Dann Maisstärke, Pfeffer, Zucker, Sherry, Sesamöl dazugeben und noch etwas verrühren, bis der Belag glatt ist. Bambussprossen und Fett dazugeben und gut vermischen.

Mit Plastikfolie abdecken und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Garnelen das Eiweiß aufsaugen und die Füllung zart knusprig wird.

½ Pfund Weizenstärke, ungefähr 1 ½ Tassen

2 Esslöffel Mais- oder Erdnussöl

Kombinieren Sie die Weizenstärke, Tapiokamehl und Salz in einer großen Rührschüssel. Machen Sie in der Mitte eine Mulde und gießen Sie das kochende Wasser auf einmal hinein. Mit Stäbchen umrühren, um das trockene Mehl an den Seiten der Schüssel zu verteilen, dann das Öl hinzufügen. Weiter rühren, bis sich eine Kugel bildet. Den heißen Teig auf eine Arbeitsfläche stürzen und die Teigkugel ca. 2 bis 3 Minuten kneten, bis sie sehr glatt ist. Legen Sie es in eine fest verschlossene Plastiktüte und lassen Sie es 5 Minuten ruhen.

Teilen Sie den Teig in vier Teile. Bewahren Sie drei Stück in der Plastiktüte auf, während Sie das erste mit den Händen zu einer etwa 15 bis 20 cm langen Wurstform rollen. Schneiden Sie es in zehn Stücke. Schmieren Sie ein kleines bisschen Öl auf die Plastikfolie, die beide Seiten der Tortillapresse bedeckt, und ein kleines bisschen auf die Teigstücke selbst. Legen Sie ein Stück mit der Schnittseite nach unten auf die Presse und drücken Sie es in eine 3-Zoll-Runde. Legen Sie die Teigkreise überlappend beiseite, während Sie die anderen drücken. Es ist besser, diese zehn Wraps zuerst zu füllen, als aus dem restlichen Teig Wraps zu machen, denn der Wrapper-Teig soll weich und geschmeidig bleiben.

Nehmen Sie eine Verpackung und drücken und drücken Sie vier bis fünf ¼-Zoll-Falten zusammen, um so einen kleinen Beutel zu bilden. 2 Teelöffel Garnelenfüllung in den Beutel geben und die Ränder zum Schließen zusammendrücken.

Die Knödel dämpfen – die Garzeit beträgt 4 bis 5 Minuten. Die Kantonesen verwenden oft Austernsauce als Dip für die Garnelenknödel.

Ha Gow Rezept von Dim Sum: Die Kunst des chinesischen Teemittagessens

8 Unzen mittelgroße Garnelen, geschält und entdarmt, in 1/2 &ndashinch Stücke geschnitten

3 Esslöffel gehackte Bambussprossen

1 Teelöffel Reiswein oder trockener Sherry

1/8 Teelöffel gemahlener weißer Pfeffer

½ Teelöffel geröstetes Sesamöl

Weizenstärketeig in vier 8-Zoll-Zylinder gerollt

Die Zutaten für die Füllung mischen und beiseite stellen. Ölen Sie mehrere 8 oder 9 Zoll runde Kuchenformen. Schneiden Sie jeden Zylinder aus Weizenstärketeig kreuzweise in 8 Stücke. Legen Sie ein Stück Teig mit der Schnittseite nach oben zwischen zwei 6-Zoll-Quadrate Backpapier, legen Sie dann die flache Seite eines Hackmessers oder einen flachen Boden einer Pfanne darüber und drücken Sie es gerade nach unten, um einen 3-Zoll-Kreis zu bilden. Ziehen Sie das Pergament ab.

Machen Sie eine sehr schmale Falte, die sich vom Rand fast bis zur Mitte des Kreises erstreckt. Machen Sie 7 oder 8 weitere schmale Falten daneben, wobei jede die letzte fast überlappt. Ihre letzte Falte sollte etwas mehr als die Hälfte des Umfangs des Teigs sein. Drücken Sie mit einem Finger leicht an der Innenseite der Falten entlang, um sie leicht zu glätten und die Tasche darin zu vergrößern. Etwa einen Teelöffel der Füllung in die Tasche geben, damit sie nicht den offenen Teigrand berührt. Die Teigränder sehr fest zusammendrücken. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen. Die fertigen Knödel ½ Zoll auseinander in den geölten Pfannen anrichten.

Stellen Sie einen Dampfgarer auf und bringen Sie das Wasser zum Kochen. Die Knödel 7 Minuten bei starker Hitze dämpfen und den Topf zwischen den Chargen nach Bedarf mit kochendem Wasser auffüllen. Lassen Sie die Knödel einige Minuten ruhen, bevor Sie sie auf einen Servierteller legen. Heiß servieren.

Teig aus Weizenstärke:

¼ Tassen Tapiokamehl (scheint zu helfen, dass versiegelte Kanten besser zusammenkleben)

1 Teelöffel Erdnuss- oder Pflanzenöl

In einer mittelgroßen Schüssel Weizenstärke, Tapiokamehl und Salz vermischen. Das kochende Wasser und das Öl dazugeben und mit Stäbchen oder einem Holzlöffel umrühren. Während der Teig noch sehr heiß ist, auf ein mit 1 Esslöffel Weizenstärke bestäubtes Brett stürzen. Zu einer glatten Masse kneten, bei Bedarf etwas mehr Weizenstärke hinzufügen. Der Teig sollte weich aber nicht klebrig sein.

Teilen Sie den Teig in Drittel. Verwenden Sie Ihre Handflächen, um jede Portion in einen 8-Zoll-Zylinder zu rollen. Mit einem leicht angefeuchteten Papiertuch locker abdecken, damit der Teig nicht austrocknet. Der Teig ist nun fertig zum Schneiden und Pressen oder Ausrollen nach Bedarf.


Was macht einen Kristallknödel aus?

Während Kristallknödel ähnlich sind wie har gow Knödel, har gow werden mit opaken weißen Deckblättern hergestellt. Erst die Zugabe von Kartoffelstärke ermöglicht das durchscheinende Aussehen der Kristallknödel.

Außerdem verleiht Kartoffelstärke den Knödelhüllen die angenehme, zähe Textur, die ein Markenzeichen eines gut gemachten Knödels ist. Wenn Sie all dieses Gerede über verschiedene Stärken verwirrt, besuchen Sie unsere Seite mit Reis- und Mehlzutaten für weitere Informationen!

Weizenstärke wird auch für Har Gow Knödel verwendet und verleiht dem Deckblatt einen robusteren Körper.

Reden wir über das Füllen. Gefüllt mit gewürztem Schweinefleisch, duftenden Shiitake-Pilzen, Karotten und frisch gekochtem leuchtend grünem Spinat sind Kristallknödel ebenso hübsch wie lecker.

While the vibrant colors definitely make for an impressive presentation, once you bite into one of these tasty little dumplings, you’ll find that you may just have a new favorite Chinese dim sum!

But if you still find that you love these crystal dumplings and har gow in equal measure, you can use this crystal dumpling wrapper recipe with our har gow shrimp dumpling filling and vice versa. One wrapper––two fillings!


Dim Sum Shrimp Dumpling Recipe (Har Gow/Ha Cao)

Shrimp Filling

50 grams bamboo shoot (rinse thoroughly and squeeze out excess water)

50 grams pork fat (optional but highly recommended mince finely into paste)

1 teaspoon granulated white sugar

1/4 Teelöffel gemahlener weißer Pfeffer

1/2 tablespoon corn starch

50 grams all-purpose flour

1/4 teaspoon vegetable oil

160 grams boiling water (240 mL or about 2/3 cups)


Find your Healthy with Traditional Cuisines – Week 1

It’s March and we are celebrating Nutrition Month! Every year dietitians, dietetic interns, and nutrition students across Canada celebrate Nutrition month to raise awareness about nutrition and the positive impact it has on our health and wellbeing.

This year Nutrition Month centres on the idea that healthy eating looks different for everyone. It is not a one-size-fits-all approach, and your healthy eating will look different from someone else’s healthy eating based on culture, food traditions, personal circumstances, and nutritional needs.

To honour Nutrition Month, I have teamed up with Registered Dietitians and Dietetic Graduate Students from diverse cultural backgrounds to put together a Nutrition Month 2021 blog series! Each week for the month of March, different dietitians and dietetic students will share their food traditions, cultural recipes, and the importance of culture in healthy eating.

Without further ado, let’s get started with Nutrition Month 2021 series – Week 1.

Cultural foods should be a part of your healthy meals

Canada is a country that prides itself on multiculturalism. Yet, the mainstream diet trends tend to ‘steal’ cultural foods’ thunder. With the recent craze around healthy eating, many of you may be are bombarded with the latest trendy diets that do not adequately incorporate your cultural foods. With everyone else embarking on the next food trend, you may feel that you are doing something wrong by not jumping on board. You begin to question the health benefits of your traditional foods.

I introduce my colleagues Novella Lui, Robena Amalraj and Aja Gyimah who will share their insights on making cultural foods a part of your healthy eating.

Novella Lui, RD

I am a Chinese Canadian, born in Hong Kong and raised in Vancouver.

2. What is the meaning of food in your culture? / How is food used in celebrations or traditions?

Food plays a vital role in Chinese culture, where food is always a part of celebrations. Many of the traditional foods served during celebrations bear symbolic meanings, from togetherness to fortune and luck. Zum Beispiel:

  • In Lunar New Year, we eat the ‘year cake,’ a glutinous rice cake that symbolizes rising prosperity, which has the same homophonic sound as ‘yearly increase.’
  • During Dragonboat Festival, we eat glutinous rice dumplings wrapped in bamboo leaves as they depict the commemoration of Qu Yuan, an ancient Chinese poet.

3. What is your favourite cultural ingredient or food or recipe?

I have a long list of favourite foods, but if I had to choose, my favourite is har gow, a steamed shrimp dumpling wrapped in a thin and translucent starch dough. My first memories of eating out as a child with my family were enjoying a dim sum lunch, and har gow was always one of the dishes shared among us. These shrimp dumplings always remind me of my fonds times with my cousins and relatives. You can find a har gow recipe here.

Har Gow (Chinese steamed shrimp dumplings)

4. What would you like to say to Canadians during National Nutrition Month?

All foods, including those from your own culture, fit into a healthy meal pattern. Including and embracing foods from your own culture connects you to your roots and cultural identity. At the same time, learn about other cultures by trying their foods, as food is a portal that connects and nurtures our relationships with other people.

Robena Amalraj, Dietetic Graduate Student

1. What is your cultural background?

My cultural background is Indian. Specifically, I am from the South Indian state of Tamil Nadu.

2. What is the meaning of food in your culture? / How is food used in celebrations or traditions?

India is affectionately called the Land of Spices, and food undoubtedly plays a significant role in its culture. Every region of India has distinct and unique customs but eating with hands is a common practice it is thought that this not only makes the food taste better, but also feeds the mind and the spirit.

Rice is of particular importance in India and is viewed as the ultimate sustenance it is often the first solid food that a baby eats and is also eaten by older adults who have trouble eating other foods. In many parts of India, rice is used as an offering during religious rituals and is a symbol of prosperity and well-being.

3. What is your favourite cultural ingredient or food or recipe?

My favourite South Indian food is dosa, which is a thin savoury crepe made from a fermented batter of lentils and rice. It is typically served with sambar (a lentil and vegetable stew) and chutney. My mom made it all the time when I was growing up not only is it delicious, but it is a comforting and warm reminder of home and family. You can find a recipe here.

South India Dosa served with sambar and chutney

4. What would you like to say to Canadians during National Nutrition Month?

In the health and wellness space, there is often a narrow perception of healthy food. There is a misconception that cultural foods that do not fit into this mainstream image are automatically “unhealthy”. However, healthy eating does not look the same for everyone. Culture and tradition are integral components of food and overall wellness, and you do not need to forgo your culture to be healthy!

Aja Gyimah, MHSc., RD

1. What’s your cultural background?

I’m biracial: Jewish-Canadian and Ghanaian

2. What is the meaning of food in your culture? / How is food used in celebrations or traditions?

In the Jewish culture, food is a large part of how we observe our holidays. For example, Friday nights are reserved for a family dinner because it kicks off the Sabbath or the day of rest. Also, depending on the holiday you’re required to eat specific foods, like during Passover we have a ceremonial dinner where each food item is symbolic.

In Ghanaian culture, food is tied to many celebrations, get-togethers or even just attending church on Sundays. Within my family, it used to be such a treat because my dad would spend the entire day making light soup. Since COVID, we have been ordering from local Ghanaian restaurants to support them during this time. Now, jollof rice is a staple in our house!

3. What is your favourite cultural ingredient or food or recipe?

Fried plantain is a world-wide favourite, it’s a staple in almost every African, Black and Caribbean cuisine. I usually slice the plantain, rinse it in saltwater and then fry it until it’s brown and delicious! Find a recipe for fried plantain here. On the Jewish side, I’m a huge fan of Challah which is the only type of bread I grew up with. Challah is also the best bread to use for French toast!

4. What would you like to say to Canadians during National Nutrition Month?

All foods fit within a healthy diet and that includes our cultural/traditional foods. You’re not required to throw away the foods you’ve grown up with to follow a healthy diet. There’s plenty of room for fried plantain – haha!

Bottom Line

There is no single way to eat right and sacrificing your cultural foods is not necessary for achieving good health! No matter what your cultural foods or traditions are, they can be a part of your healthy eating regime. So, ditch the diet trends and incorporate your cultural foods to find your healthy.

Come back next week to learn more about traditional cuisines and healthy eating in our Nutrition Month 2021 blog series.

What is your favourite cultural recipe? Lass es mich in den Kommentaren wissen. Click here to learn more about the Nutrition Month 2021 campaign.

I thank Novella, Robena, and Aja for their time and contribution to this post.

Written by: Deepanshi Salwan, MPH candidate – Deepanshi is a dietetic graduate student at the University of Toronto. Her nutrition philosophy embraces moderation without deprivation. She believes that healthy eating does not have to be complicated and hopes to inspire her audience to live more happy and healthy lives! You can find her on Instagram @deeconstructing_nutrition.


How to Make Har Gow (Shrimp Dumplings) at Home

Har gow — shrimp dumplings — dipped in soy sauce with chili paste are tiny flavorful umami bombs. Making the shrimp filling is quick and easy but making the dumpling wrappers from scratch is a bit challenging. From making the dough to forming the wrappers, the process is somewhat tedious. If you don’t have the luxury of time, you can use Asian-store-bought dumpling wrappers instead but if you do, I assure you that your efforts will be rewarded with tasty homemade dumplings.

Har Gow Recipe
Recipe adapted from Dim Sum: The Art of Chinese Tea Lunch

8 ounces medium-sized shrimp, peeled and deveined, cut into 1/2 inch pieces
3 Tbsp minced bamboo shoots
1/2 tsp soy sauce
1/4 TL Salz
1 tsp rice wine (optional)
1/8 tsp ground white pepper
1/2 tsp toasted sesame oil
1/4 tsp ginger, grated
1 tsp cornstarch
1 egg white

Mix the ingredients for the filling thoroughly. Beiseite legen.

1 1/4 cup wheat starch (wheat starch is different from wheat flour)
1/4 cup tapioca starch (tapioca starch is the same as tapioca flour)
1/2 tsp salt
1 cup boiling water
1 tsp canola oil
parchment paper

In a medium bowl. combine the wheat starch, tapioca starch, and salt. Here is an important note: wheat starch is different from wheat flour but tapioca starch is the same as tapioca flour. I got my wheat and tapioca starch from the local Asian store.

Add the boiling water and canola oil and stir well with a wooden spoon. Transfer the dough while it is still hot onto a clean surface dusted with wheat starch. Knead until smooth, adding a little more wheat starch, if necessary. The dough should be soft but not sticky.

Divide the dough into four equal parts. Use your palms to roll each part into an 8-inch log. Cut each log into 8 pieces. Place the pieces, together with the rest of the dough, in a bowl and cover with plastic wrap to keep them moist.

Flatten each piece of dough into a round dumpling wrapper. Cut 6-inch square sheets of parchment paper. Place a piece of dough in between two sheets of parchment paper. Using a knife or the bottom of a flat pan press down on the dough to flatten the dough. Then using a rolling pin or the round end of a wooden spoon, roll out the dough further to make it larger and thinner. Rolling it too thin makes it too fragile and easy to break. The round dumpling wrapper should be at least 3 to 4 inches in diameter.

Peel off the parchment paper. Place the wrappers in a separate bowl and cover with plastic wrap to keep them moist while you continue working on the rest of the batch. Alternatively, keep the wrappers in between two sheets of parchment paper.

Working with the wrapper to make the dumpling is the trickiest part. Rolling the wrapper to get the right thickness — neither too thick nor too thin –- is key but wrapping the filling requires a certain technique, which can only be learned and mastered through practice. Form each dumpling wrapper into a cup with overlapping pleats on one side. Dennis learned pleating rather quickly I honestly didn’t and made unpleated cups instead. The important thing to remember is to form the wrapper into a cup that you can fill. If you go the pleated route, remember to leave about 1/3 of the circumference of the wrapper without pleats.

Spoon about a teaspoon of the shrimp filling into the pocket and keep the filling from touching the open edge of the wrapper. Close the wrapper by pressing the edges of the wrapper together, forming a half circle.

I recommend making the wrappers in the whole batch first and then make dumplings.

Place each dumpling in a steamer and make sure to leave enough space so that they do not get too crowded. I steamed half a dozen dumplings in an 8-inch bamboo steamer,

Set up your steamer and bring the water to a boil. Steam the dumplings over high heat for 7 minutes. Let the dumplings rest for a few minutes before serving.


Schau das Video: ХАР КЕЧА БУ СУРАНИ ЭШИТИБ ЁТИШНИ УНУТМАНГ! (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Mira

    Die relevante Nachricht :), es ist es wert, zu wissen ...

  2. Voodoojin

    Wunderbare, sehr wertvolle Antwort

  3. Rayner

    Jemand konnte es nicht)))

  4. Nekus

    Du bist zufällig nicht der Experte?

  5. Yozshutaxe

    und hier gibt es wirklich coole

  6. Farrs

    Um über dieses Thema zu sprechen, ist es möglich.



Eine Nachricht schreiben